Aufschüttungen oder Abgrabungen - genhemigungsfrei (Schleswig-Holstein)

Diskutiere Aufschüttungen oder Abgrabungen - genhemigungsfrei (Schleswig-Holstein) im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Moin, wir haben "leichte Hanglage".... bevor jetzt echte Hanglage gebracht wird - ja, es ist nur wenig, aber hier in SH ist das Flachland ;-)...

  1. #1 ekko123, 5. Mai 2015
    ekko123

    ekko123

    Dabei seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm Angestellter
    Ort:
    Kaltenkirchen
    Moin,

    wir haben "leichte Hanglage".... bevor jetzt echte Hanglage gebracht wird - ja, es ist nur wenig, aber hier in SH ist das Flachland ;-)

    Das Vorhaben ist den (Park)Platz vor dem Haus einzuebnen und möglichst ebenerdig zum Hauseingang zu bringen. Der Höhenunterschied Hauseingang bis Grundstücksgrenze beträgt sicher so von -70cm bis -1,5m entlang der Grenze. Wobei die -1,5m in der Ecke liegen. Direkt vor dem Hauseingang so ca. -55cm. Die Distanz Haus - Grenze ist 7m und die Grenzlänge so 20m.

    http://www.baurecht.de/landesbauord...n.html#Genehmigungs-und_anzeigefreie_Vorhaben Punkt 5

    -> 1000qm = Genehmigungsfreiheit
    -> 30m3 = Genehmigungsfreiheit

    Aber dann hab ich ja bei 20m x 7m = 140qm nur im Mittel so ca 20 cm was ich aufschütten darf?
    Da es im Grunde erst die letzten 1.5m zur Grenze weggeht, könnte ich mit 20m x 1.5m x 0.5m (Aufschüttung) schon viel erreichen.

    Was ist mit Tragschicht (20cm Mineralgemisch) + Pflaster?
    Zählt das als Aufschüttung? Bei Tragschicht könnte ich mir denke JA - aber was ist mit den ca. 8-10cm Pflaster??

    Damit das ganze auch auf meinem Grundstück bleibt..... denke ich an bewehrte L-Steine (Lastfall 2?) + darauf/ daran befestigtem Sichtschutzzaun mit max Höhe 1.8m vom Originalboden. So sieht der Nachbar auch nicht gegen eine Mauer und merkt eher wenig.

    ....das Ganze dann durch Gala - aber ich möchte erstmal wissen ob es so einfach geht, oder ob ich vielleicht doch mehr aufschütten darf, als ich mir denke.....

    Gruss und Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ekko123, 7. Mai 2015
    ekko123

    ekko123

    Dabei seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm Angestellter
    Ort:
    Kaltenkirchen
    War schon als Frage gemeint ;-)

    Wie ist die LBO zu interpretieren ?
    Wie viel kann ich aufschütten ?
    L-Stein 50cm an der Grenze ok und den hinter Dichtzaun 1,8m "verstecken" ?
     
  4. juwido

    juwido

    Dabei seit:
    15. November 2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Dortmund
    das Vorhaben muss ja nicht unbeding genehmigungsfrei sein, sondern genehmigungsfähig...?

    Unabhängig davon, ob eine Genehmigung benötigt wird oder nicht, es sind die geltenden Regeln zu befolgen, wie Bebauungspläne, Ortssatzungen, Vorgaben zur Einfriedung oder was es da sonst noch geben kann. Es kann also durchaus sinnvoll sein, die Frage der Zulässigkeit offiziell klären zu lassen...
     
Thema:

Aufschüttungen oder Abgrabungen - genhemigungsfrei (Schleswig-Holstein)

Die Seite wird geladen...

Aufschüttungen oder Abgrabungen - genhemigungsfrei (Schleswig-Holstein) - Ähnliche Themen

  1. Entwässerung nach Aufschüttung durch Nachbarn

    Entwässerung nach Aufschüttung durch Nachbarn: Hallo, wir wohnen auf einem Hang Grundstück in Aichach (Bayern), das zu Nachbargrundstück relativ eben ausläuft. Nun soll das Grundstück bebaut...
  2. Schleswig Holstein Vollgeschoss

    Schleswig Holstein Vollgeschoss: Guten Morgen Leute, Wir planen aktuell ein Eigenheim wo wir im DG kein Vollgeschoss erreichen dürfen. In SH gilt die 3/4 Regelung. Die Dachfläche...
  3. Zu wenig Aufschüttung?

    Zu wenig Aufschüttung?: Hallo liebe Gemeinde, wir bauen zwar mit einem Architekten, dem wir grundsätzlich vertrauen -- aber an der einen oder anderen Stelle hatten wir...
  4. Aufschüttung Fertiggarage ohne Abdichtung

    Aufschüttung Fertiggarage ohne Abdichtung: Liebes Forum, nach reger Diskussion mit den Beteiligten folgende Frage zu einem - aus meiner Sicht - Mangel. Nach Fertigstellung im Jahr 2016...
  5. Aufschüttung abstützen Böschung befestigen

    Aufschüttung abstützen Böschung befestigen: Hallo, erstmal ein liebes Dankeschön an die, welche sich mein Problem annehmen und vielleicht auch Ein sinnvollen Rat haben. Grundstück...