Aufsparren-Dämmung mit "Alufolie" ???

Diskutiere Aufsparren-Dämmung mit "Alufolie" ??? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo ! Wir sind immer noch in div. Gesprächen mit Firmen wer und wie unser Haus gebaut werden soll. Eigentlich wollten wir eine...

  1. #1 Vera1969, 26.01.2005
    Vera1969

    Vera1969 Gast

    Hallo !
    Wir sind immer noch in div. Gesprächen mit Firmen wer und wie unser Haus gebaut werden soll. Eigentlich wollten wir eine Aufsparrendämmung wegen der sichtbaren Sparren, aber aufgrund der hohen Kosten sind wir erstmal davon abgekommen. Nun hat uns letzte Woche ein Zimmermann gesagt, er macht eine Aufsparrendämmung aus 7-schichtiger Aluminiumfolie, die genauso gut dämmt, wie "normal" Dämmung, aber den vorteil hat, dass sie viel dünner ist und dadurch auch sehr viel kostengünstiger. Kennt das jemand, wie nennt sich das Zeugs genau und was taugt es? Herzlichen Dank im voraus und viele Grüße ! Vera
     
  2. #2 NBasque, 26.01.2005
    NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    Schweineställe

    werden üblicherweise mit dieser Art Dämmung (z.B. Astra-Foil) ausgestattet.

    http://www.buyusa.gov/germany/de/firmen_suchen_deutsche_partner.html?exp_cat=2020&exp_pid=448

    Ich würde für den Hausbau nicht im Ansatz an so eine Schei..e denken. Darüberhinaus gibt es keine bauaufsichtliche Zulassung für derartige Produkte.

    Aber ganz nüchtern betrachtet: eine vernünftige Aufsparrendämmung (mit den richtigen Produkten) ist nicht erheblich teurer als eine Zwischensparrendämmung; verlangt allerdings eine differenziertere Detailplanung.

    Allerdings ist hier keine Eigenleistung einzubringen. Wenn jedoch alle Leistungen fachmännisch (von Fachfirmen) durchgeführt werden, wage ich einmal zu behaupten, ist der Mehrpreis für die fertige Leistung verschwindend gering.
     
  3. #3 Vera1969, 26.01.2005
    Vera1969

    Vera1969 Gast

    DANKE für Deine Antwort ! Neee, nen Schweinestall wollen wir eigentlich nciht bauen *gg*
    Aber bei allen Zimmerleuten, die wir nun gefragt haben, hieß es, dass die Auf-Sparrendämmungerheblich teurer ist...hmmm :cry
     
  4. #4 NBasque, 26.01.2005
    NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    Das betrifft nicht nur .....

    Das betrifft nicht nur das Gewerk Zimmerarbeiten, sondern auch Trockenbauarbeiten.

    Letztendlich haben Sie mit einer Aufsparrendämmung auch innenseitig das fertige Ergebnis.

    Bei der Zwischensparrendämmung muß zusätzlich noch die Dämmung eingebracht, die Dampfbremse luftdicht angeschlossen sowie die innere Bekleidung erstellt werden (z.B. bei GKB zusätzlich Fugenspachteln und tapezieren).
     
  5. #5 Gast360547, 26.01.2005
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    hört das denn nie auf :(

    Moin,

    teilweise haben die mittlerweile eine bauaufsichtliche Zulassung. Nur, halten tun die sich nicht daran.
    Die Ausagen der Dämmwirkung basieren auf bewußt falschen Zahlen.
    Angeblich veraltere Meß- und Rechenmethoden in Deutschland würden verhindern, daß solchen Material nicht eingesetzt werden kann.
    Das stimmt nicht. Das Material könnte eingesetzt werden, allerdings nicht als einlagige Dämmschicht.
    Um auf EnEV Werte zu kommen, müssen mind. 3 Schichten ausgelegt werden.
    Das ist und wird niemals wirtschaftlich werden.

    Ich bin z. Zt. dabei, einen entsprechenden Artikel zu verfassen. Ich habe mich und werde mich also mit dem Zeug intensiver befass(t))(en).

    Vorab zwei links, die ihnen ebenfalls recht nützlich sein können.

    http://www.dach-info.com/cgi-bin/diskuss/bbmatic.cgi?getsubject=1584

    http://www.dach-info.com/cgi-bin/diskuss/bbmatic.cgi?getsubject=1325

    http://phorum.rudolf-mueller.de/phorum-3.4.1/read.php?f=1&i=256&t=256

    Grüße
    stefan ibold
     
Thema: Aufsparren-Dämmung mit "Alufolie" ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wärmeschutz im dach durch alufolie

Die Seite wird geladen...

Aufsparren-Dämmung mit "Alufolie" ??? - Ähnliche Themen

  1. All-in-One Aufsparren Isolierung+Dacheindeckung

    All-in-One Aufsparren Isolierung+Dacheindeckung: Für unseren L-förmigen Wintergarten, der entlang zwei Hauswände entstehen wird, bin ich auf der Suche nach einer passenden Dacheindeckung, die man...
  2. Kombi Aufsparren- und Zwischensparrendämmung

    Kombi Aufsparren- und Zwischensparrendämmung: Guten Tag allerseits! Wir haben ein altes Reihenzhaus, Bj.1960/1961, das wir gegenwärtig sanieren und damit auch das Dach. Sparrentieffe 14 cm....
  3. EFH (KfW55) Neubau und (Aufsparren-) Dachdämmung

    EFH (KfW55) Neubau und (Aufsparren-) Dachdämmung: Hallo, wir sind gerade dabei unser Massivhaus zu planen, welches in Franken gebaut werden soll. Wir bauen mit einer Architektin. Es ist...
  4. Sommerlicher Wärmeschutz bei Aufsparren dämmung

    Sommerlicher Wärmeschutz bei Aufsparren dämmung: Hallo allerseits, ich bin neu hier, habe das Archiv schon durchsucht, jedoch nichts gefunden. Deshalb hoffe ich, dass ihr mir weiterhelfen...
  5. Zwischensparren und Aufsparren Dämmung?

    Zwischensparren und Aufsparren Dämmung?: Also mein Dach wird gedämmt. Einmal mit 120er WLG 032 Zwischensparrendämmung, dann möchte ich nochmal 60x80 Rahmen quer zu denn Sparren...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden