Aufstellung einer Fertiggarage

Diskutiere Aufstellung einer Fertiggarage im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Ich plane direkt an der Giebelwand meines gerade entstehenden Neubaus eine Fertiggarage aufzustellen, die 1 m über die Hausecke hinausragt....

  1. Bau_DK

    Bau_DK Gast

    Ich plane direkt an der Giebelwand meines gerade entstehenden Neubaus eine Fertiggarage aufzustellen, die 1 m über die Hausecke hinausragt.
    Anscheinend haben verschiedene Garagenhersteller Probleme mit der Garagenaufstellung, bezüglich des 50cm Dachüberstands.
    Einer besteht sogar darauf, die Garage aufzustellen, bevor der Dachstuhl aufgestellt wird. Ich möchte die Garage aber nicht vor Fertigstellung des Aussenputzes aufstellen.
    Nach den Planungsmassen steht unter dem Dachüberstand ca. 3m Platz (20cm Decken, 2,625m Etagenhöhe-Rohboden bis Decke, Drempel 62,5 cm)zur Verfügung, die Garage hat ca. 2,55m Höhe. Das müsste doch ausreichen um mit dem Spezial-LKW das Ding zielgenau abzusetzen ?
    Ich frage mich, wie es diese Firmen schaffen, Garagen an schon bestehende Gebäude abzusetzen.
    Wer kann mir seine Erfahrungen mitteilen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Wo ist das Problem?

    Die oben beschriebenen "verschiedenen Hersteller" fallen dann eben raus und Sie wählen unter denen, die das o.a. Problem nicht haben.
     
  4. Bau_DK

    Bau_DK Gast

    preiswerte Garagenhersteller

    So viele preiswerte Garagenhersteller gibt es anscheinend nicht. Ich baue in Hessen und habe bisher nur 2 akzeptabe Angebote. Qualität und Preis ist bei beiden gut. Es handelt sich um 2 der größten Hersteller.
     
  5. bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    Das liegt an den Versetzfahrzeugen. Du brauchst einen Hersteller, der mit Außenangriff stellen kann (der aus Bayreuth kanns). Die meisten haben die Fahrzeuge für Innenangriff. Die müssen senkrecht vors Fundament fahren und abheben. Höhe Fahrzeug ca. 1m - 1,20 + Höhe Garage ca. 2,50m, ... brauchen eine Höhe zum Absetzen von knapp 4 m, etwas Luft zum Heben brauchts eben auch.
    Hersteller, die mit Außenangriff arbeiten, können auch etwas Schwenken (aber nicht zu viel, da Schwerpunkt am Fahrzeug begrenzt), und können auch seitlich ans fundament fahren und die Garage beim Absetzen drehen.
     
  6. Bau_DK

    Bau_DK Gast

    Absetzten der Garage

    Vielen Dank für die Infos, Bauhexe.

    Der Dachüberstand behindert ja nur den letzten Meter der Garage. Kann denn der LKW mit Innengriff nicht mit ausgestrektem Arm vorsichtig zurücksetzen oder geht dann der LKW ohne Abstützung vorne hoch.

    Oder: Wie weit ist den der Kranarm ausfahrbar ? Wenn sich der LKW mind. 1 m vor den Absetzpunkt stellt und der Arm genügend ausfahrbar ist, könnte er doch die Garage zeilgenau absetzen, ohne den Dachüberstand zu berühren.

    Ich frage mich, wie es diese Fa. bei bestehenden Häusern mit Dachüberstand macht ?
     
  7. Bau_DK

    Bau_DK Gast

    Seitlich schwenken

    Sorry, noch ein Variante:
    Ich habe das Fahrzeug im Innengriff bisher nur auf Fotos gesehen.
    Kann der Kranarm denn nicht seitlich 1m neben der Hauswand abladen und dann knapp über dem Fundament zur Seite schwenken ?
     
  8. bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    Nein, fahren mit angehobener Garage geht nicht.
    Fahrzeuge (alle) fahren dorthin, wo sie abheben, ...stellen ihre "füße" auf und heben ab. :D , die Garage natürlich. ;)
     
  9. #8 VolkerKugel (†), 22. Februar 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Es gibt eine Alternative ...

    ... aus Neuwied.

    Die bauen Ihre Garagen vor Ort aus Bimsbeton-Fertigteilen zusammen und haben dadurch überhaupt kein Problem. Dauert halt fix und fertig mit Außenputz und Dachabdichtung ´ne gute Woche statt ein paar Stunden,
    können sich aber cm-genau nach dem Grundstück richten.
     
  10. thog

    thog

    Dabei seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    In einer Woche kann man die aber auch ganz konventionell herstellen .. :)

    :winken
    thog
     
  11. #10 VolkerKugel (†), 22. Februar 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Wage ich ...

    ... erstmal zu bezweifeln. Ich rede von fix und fertig.

    Und außerdem: Konventionell in 10cm Wandstärke geht überhaupt nicht.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. BauDK

    BauDK Gast

    Dauer unwichtig

    Auf die Dauer der Erstellung kommt es wirklich nicht an.
    Was zählt sind Preis und Qualität. Und da sind m. E. die Fertiggaragen klar im Vorteil.
    Die Bimsbeton-Fertigteilgeschichte wäre noch eine Alternative, aber leider habe ich nichts darüber gefunden. Ein Link wäre nicht schlecht.

    Ansonsten scheint sich herauszukristallisieren, dass nur der Hersteller bei mir in Frage kommt, der in der Lage ist, das Ding ordendlich abzusetzen, ohne das Haus zu beschädigen und ohne dass ein Riesen-Kranwagen anrücken muss. Dass kann nach Aussagen von Bauhexe wohl nur eine Firma sein, die einem LKW mit Aussengreifer besitzt.
     
  14. stachel

    stachel

    Dabei seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    TECHNIKER
    Ort:
    ispringen
    Fertiggarage Kosten ?Antrag ist Pflicht und die Kosten ?

    Hallole!
    Könnt ihr mir bitte sagen mit wieviel man mindestens rechnen muss wenn man eíne Doppelgarage kaufen will ?
    Ist der eigenhändige Bau günstiger?Habe bisher Angebote von weit über 6000 €....ohne Fundament....
    Ist der Bauantrag Pflicht und wieviel kostet er im Allgemeinen ?
    Bitte helft mir....herzlichen Dank !!



    Grüße....uwe
     
Thema:

Aufstellung einer Fertiggarage

Die Seite wird geladen...

Aufstellung einer Fertiggarage - Ähnliche Themen

  1. Fahnenmast aufstellen auf Privatgelände

    Fahnenmast aufstellen auf Privatgelände: [falls das Thema woanders hingehört, verschiebe ich es gerne in ein anderes Unterforum - kenne mich hier noch nicht so aus ;) ] Liebes Forum, ich...
  2. Ausführung Hauwand / Fertiggarage

    Ausführung Hauwand / Fertiggarage: Guten Morgen Zusammen, ich habe eine Grundsatzfrage. An mich wurde letztlich folgende Frage herangetragen mit der bitte um meine Meinung....
  3. Beton Fertiggarage

    Beton Fertiggarage: Wie komme ich an eine Statikberechnung für eine Beton Fertiggarage? Wer kann mir da helfen?
  4. Aufstellung Modernisierungskosten

    Aufstellung Modernisierungskosten: Hallo.... Ich muss für die Immobilienfinanzierung schnellstmöglich eine Aufstellung der Modernisierungskosten aufgeteilt in Material und...
  5. Aufschüttung Fertiggarage ohne Abdichtung

    Aufschüttung Fertiggarage ohne Abdichtung: Liebes Forum, nach reger Diskussion mit den Beteiligten folgende Frage zu einem - aus meiner Sicht - Mangel. Nach Fertigstellung im Jahr 2016...