Aufteilung Bad - Wie würdet ihr es machen?

Diskutiere Aufteilung Bad - Wie würdet ihr es machen? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, erstmal ein frohes neues Jahr an alle. Überlege mir gerade wie ich die Sanitärobjekte am besten im Bad verteile und bisher hat...

  1. #1 angoletti1, 2. Januar 2013
    angoletti1

    angoletti1

    Dabei seit:
    11. Mai 2012
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Trier
    Hallo zusammen,

    erstmal ein frohes neues Jahr an alle. Überlege mir gerade wie ich die Sanitärobjekte am besten im Bad verteile und bisher hat mir noch keiner meiner Entwürfe so wirklich gut gefallen. Mir fehlt noch eine gute Idee zur Aufteilung, wie würdet Ihr das hier machen?

    Raumgröße sind 12,4m²
    Rein sollen: Große Dusche, 2 Waschbecken, Toilette und optional eine Badewanne.
    Da es keinen Speicher gibt, geht der Raum bis unters Dach. In welcher Höhe die Schräge beginnt weiß ich jetzt garnicht mehr, wie auf der Außenansicht zu sehen ist dies aber relativ weit oben.

    Schonmal vorab vielen Dank für Eure Hilfe und Ideen.

    bad2.jpg

    Hier noch mal mit den Maßen:
    bad.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    *hust*

    Jetzt werden hier keine Grundrisse mehr diskutiert sondern direkt Onlineplanungen gewünscht?

    Da sollte sich wohl mal ein bezahlter Fachmann Gedanken drüber machen, es muß ja auch Leitungsführung bedacht werden...
     
  4. #3 angoletti1, 2. Januar 2013
    angoletti1

    angoletti1

    Dabei seit:
    11. Mai 2012
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Trier
    Ich hatte einfach mal auf ein paar Denkanstöße gehofft, will keine fertige Planung.
    Sobald ich versuche die Badewanne einzubauen, wirkt es auf dem Plan für mich zu voll gestellt. Entweder meine ich das nur und in der Praxis ist dann immer noch genug Platz, oder ich muss die Badewanne weg lassen, da diese bei mir die geringste Priorität hat. Hmmm
     
  5. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Geh doch mal zusammen mit einem Sanitärfachmann durch eine Sanitärausstellung, lass dich beraten, mache mit denen eine Badplanung und hole deren Angebot ein.
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Badewanne dürfte wohl weniger das Problem sein, ich sehe eher die Dusche als Knackpunkt. Dazu müsste man jetzt aber genau wissen wie hoch der Raum an jeder Stelle ist.
    Weiterhin wäre es sinnvoll zu wissen, wo bereits Rohre liegen bzw. wo die am einfachsten verlegt werden können. Durch das breite Fenster bleibt an den Seiten auch nur wenig Platz.

    Dann könnte man einmal folgende grobe Anordnung überlegen.

    Rechts neben der Tür die Dusche, rechts neben dem Fenster die Wanne,
    links neben dem Fenster WC, und links zwischen WC und Tür die Waschbecken.

    Aber ob das wirklich passt, das sagt mir meine Glaskugel nicht. Es wäre aber mal ein Startpunkt ab dem man tiefer einsteigen könnte. Sinnvoller wäre wenn sich das jemand vor Ort anschaut, und dann klärt was wirklich machbar ist. Dann kann man immer noch anfangen die Objekte hin und her zu schieben.

    Gruß
    Ralf
     
  7. #6 Gast036816, 2. Januar 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    den grundriss massstabsgerecht auf dem papier und die sanitärobjekte mit heizkörper im gleichen massstab ausgeschnitten und auf dem grundriss hin und her geschoben bis dir eine variante gefällt. wenn dir eine variante gefällt, fotografierst du sie und probierst dann weiter. ist besser als jede onlineplanung.
     
  8. #7 Rudolf Rakete, 2. Januar 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Das ist nicht Dein Ernst? Die Online Badplaner sind so simpel zu bedienen und direkt mit etlichen Ausstattungsteilen versehen, das geht Ruck Zuck.
     
  9. #8 Gast036816, 2. Januar 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    doch - ist auch einfach zu bedienen und hat einen wesentlich besseren lerneffekt als mit der verdeckten werbesoftware. was selbst erarbeitet wurde, prägt sich besser ein!
     
  10. #9 Rudolf Rakete, 2. Januar 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Wenn man möglich viel Auswahl an Badobjekten haben möchte nimmt man Innoplus. Kein Vergleich mit der Dinosaurier Schnipsel Methode. Dafür bieten auch manche Markenhersteller Bibliotheken an. Dann muß man sich aber glaub ich anmelden.
     
  11. #10 Gast036816, 2. Januar 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    in der entwurfsphase wird es freihand gemacht, in der baugesuchs- und ausführungsplanung mit cad. da sind diese sonderbaren badplaner nicht notwendig. ich habe diese werbesoftware immer vermieden. mittlerweile bieten alle führenden hersteller entsprechende cad-dateien ihrer objekte an, die in jede werk- und detailplanung sauber eingefügt werden können. ist die bemusterung mit dem bauherrn verabschiedet, kann mit den ausgewählten objekten erst die feinplanung m = 1 : 20 mit den fliesenspiegeln gemacht werden. diese software ist für DIY-planer.
     
  12. #11 Rudolf Rakete, 2. Januar 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Ja eben !!!!!
     
  13. Rosmarin

    Rosmarin

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Physiker
    Ort:
    Bayern
    Ich vermute, der Laie wird dann den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen. Anregungen und Ideen kann man sich aus Katalogen, Musterhäusern, Badausstellungen und im Netz zu hauf holen. Ein Problem sehe ich, wenn Laie versucht, Elemente daraus per Copy-Paste in seinen Grundriss reinzuquetschen. Sogar die Schnipselmethode scheint mir in diesem Fall verfrüht, weil ich aus der Aufzählung des TE den Eindruck habe, dass hier die Phase der Selbstreflexion, d.h. was erwarte ich mir eigentlich von meinem Bad und wie will ich es benutzen (irgendwo zwischen Körperreinigung und Wellness-Oase), wieviele Personen, usw., noch nicht durchlaufen wurde. Neben den von Ralf angesprochenen technischen Randbedingungen scheinen mir das weitere ungeklärte wesentliche Randbedingungen zu sein, bevor es ans Entwerfen geht.
    Dafür spricht auch, dass die Badewanne "optional" sein soll. Also entweder ist sie für mich wirklich wichtig, dann ist sie mandatory, oder ich brauche sie nicht, dann kann ich sie auch weglassen, weniger ist mehr. Schränke, Stauraum oder einen Handtuchhalter braucht's offenbar auch nicht ...?
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 floralys, 21. Januar 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Januar 2013
    floralys

    floralys

    Dabei seit:
    7. Januar 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahnarzthelferin
    Ort:
    Hof
    Wir haben unsere Badplanung zusammen mit dem Geschäft gemacht, wo wir auch unsere Einrichtungsgegenstände gekauft haben.
    Hiermit bin ich sehr zufrieden, da uns hier gleich die besten Abmessungen vorgeschlagen wurden.
     
  16. #14 Headhunter2, 21. Januar 2013
    Headhunter2

    Headhunter2

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bayern
    Ähem, bitte keine Werbung ^^

    Wir haben auch mit Software (allerdings eine der teureren) 3D-Planungen gemacht, allerdings erst _nachde_ wir auf Papier Schnipsel hin- und hergeschoben haben, die 3D-Planung war dann nur noch um am Bildschirm (mit Personen im Raum) ein besseres Gefühl für die räumlichen Verhältnisse zu bekommen.

    Und Badplaner wird mich in diesem Leben keiner mehr sehen, wir waren bei dreien, 2x für lau und bestenfalls Mittelmaß, und einmal bezahlt (Mit Geld zurück bei Auftragsvergabe), ich ärger mich immer noch und versuche es als Lehrgeld abzuhaken. Tatsächlich umgesetzte Inhalte der drei "professionellen" Planungen: null....
     
Thema:

Aufteilung Bad - Wie würdet ihr es machen?

Die Seite wird geladen...

Aufteilung Bad - Wie würdet ihr es machen? - Ähnliche Themen

  1. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  2. Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?

    Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?: Hi, in einer Neubauwohnung wird im Bad eine Wand mit Installationen sein. An dieser Seite wird das WC und das Waschbecken sein. Aufgrund...
  3. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...
  4. Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad

    Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad: Hallo zusammen, wir haben dieses Jahr ein EFH gekauft. In unserem Bad befinden sich ein "geschliffener" Granitboden. Dieser hat im Bereich der...
  5. Waschküche in Bad, Küche oder Keller?

    Waschküche in Bad, Küche oder Keller?: Hallo Hallo! Wir sind gerade dabei unsere Haus grob zu gestalten. Natürlich mit Hilfe eines Architekten und einer Baufirma. Heute morgen wurden...