Aufteilung bestehender großer Raum

Diskutiere Aufteilung bestehender großer Raum im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, ich schiebe nun schon eine Weile Wände und Einrichtung, virtuell, herum. Leider habe ich noch keine Möglickeit gefunden die mir wirklich...

  1. Travial

    Travial

    Dabei seit:
    29. September 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fernmeldehandwerker
    Ort:
    Marktoberdorf
    Hallo,

    ich schiebe nun schon eine Weile Wände und Einrichtung, virtuell, herum. Leider habe ich noch keine Möglickeit gefunden die mir wirklich gefällt. Vielleicht könnt ihr mir ein paar Anregungen geben. Wenn möglich soll der Stützbalken der Mittelpfette nicht verschoben werden. Ein Quergiebel ist für das mittlere Zimmer geplant. Auf der gesamten Westseite ist ein 1,80 hoher Kniestock.
    Entstehen soll ein Schlafzimmer und ein Kinderzimmer, gut wäre noch ein Büro/Abstellraum.

    wohnung-ausbau.jpg

    Oben Links ist die aktuelle Situation.
    Variante 1: lässt in den Räumen noch am meisten Platz für Möbel an den Wänden. Ohne Verschiebung des Stützbalken lässt sich das aber nicht bauen.
    Variante 2: bietet meiner Meinung nacht die beste Raumaufteilung, allerdings muss ein Durchbruch im bewohnten Teil gemacht werden.
    Variante 3: .1 und .3 machen immer einen Raum zu klein, bleibt also nur .2.

    Meine Favoriten sind also 1 und 2, wie oben schon beschrieben gefällt mir aber keine Variante wirklich zu 100%

    Grüße
    Franz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast036816

    Gast036816 Gast

    so geht entwerfen eben nicht. alles weg und einmal neu hilft immer und am besten!
     
  4. Travial

    Travial

    Dabei seit:
    29. September 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fernmeldehandwerker
    Ort:
    Marktoberdorf
    Ich fange ja schon immer wieder mit "alles Neu" an. Die roten Räume kann ich aber nicht mehr ändern die wurden im letzten Jahrhundert so gebaut.
     
  5. jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Bei allen Varianten hat das rechte Zimmer kein Fenster ...
     
  6. jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Bei allen Varianten sind die Fenster "klein" oder nicht vorhanden !
     
  7. Travial

    Travial

    Dabei seit:
    29. September 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fernmeldehandwerker
    Ort:
    Marktoberdorf
    Und dieser Quergiebel bekommt dann natürlich auch Fenster ;)
     
  8. KerstinB

    KerstinB

    Dabei seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DV-Kaufmann
    Ort:
    Erzgebirge
    Und was spricht gegen Variante 3 mit der Trennwand aus Variante 2?

    Maße kann man leider nur erahnen.
     
  9. Travial

    Travial

    Dabei seit:
    29. September 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fernmeldehandwerker
    Ort:
    Marktoberdorf
    3.2 geht aber ich weniger Platz an den Wänden wie bei Variante 1. Ab dem Stützbalken habe ich ja schon die Dachschräge.

    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/wohnungausbauyt7p9028bm.png
    Hier noch mal in groß.
     
  10. KerstinB

    KerstinB

    Dabei seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DV-Kaufmann
    Ort:
    Erzgebirge
    So, wie du Variante 1 gezeichnet hast, liegt doch die Wand am Stützbalken - oder? Was stört dich da? Die schrägen Wände?

    Du planst ja ein Schlafzimmer, da solltest du auch mal die Bettposition berücksichtigen. Ich gehe von Doppelbett aus, denn unter der Schräge will ja keiner aus dem Bett steigen. So dass es evtl. doch sinnvoll sein kann, eine Variante 3.1 oder 3.3 zu wählen.
     
  11. Travial

    Travial

    Dabei seit:
    29. September 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fernmeldehandwerker
    Ort:
    Marktoberdorf
    Unter der Schräge ist genug Platz fürs Bett da Kniestock 180cm

    An Variante 1 stört mich das der Stützbalken nicht mittig vom Flur steht also die Wand möglicherweise in der Tür endet. Den Stützbalken versetzen will ich wenn möglich vermeiden.
     
  12. Travial

    Travial

    Dabei seit:
    29. September 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fernmeldehandwerker
    Ort:
    Marktoberdorf
    Ich taue diesen Thema nochmal auf. Wir waren in den letzten Monaten nicht untätig und es hat sich einiges neues ergeben.
    Der erste Kostenvoranschlag für die Aufdachisolierung und einen kleinen Quergiebel für den neuen 'mittleren Raum' ist da. Bei der Besprechung des Kostenvoranschlags kam die Frage auf ob man nicht den Quergiebel auf den komplett neuen Raum erweitern könnte.
    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=8c1f6b-1458910519.png

    Nun haben wir immernoch den großen Raum http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=0bfca5-1458910368.png und sind uns nicht einig wie man den Raum sinnvoll aufteilen kann. Auch der große Quergiebel kostet mehr und ohne Zustimmung vom Nachbarn wird es nicht gehen. [/url]http://www.bilder-upload.eu/upload/4c2eb3-1458911443.png[/url]. An der NW-Eecke sind es ca 3m bis zur Grenze.

    Wir sind haben nun mehr offene Fragen als vorher (Großer oder kleiner Giebel, Dachstuhl offen oder lieber Decke und mehr Dachboden, Zugang zum Dachboden, Zugang zu den neuen Räumen, etc....). An wen können wir uns mit diesen ganzen Fragen wenden?

    Danke für eure Geduld :)
     
  13. Beezle

    Beezle

    Dabei seit:
    7. August 2013
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Erlangen
    An euren Planer... Oder Architekt...
     
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    weißt du wohin ich wände und einrichtungen schieben würde?
    in den mülleimer, aber ganz schnell.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Travial

    Travial

    Dabei seit:
    29. September 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fernmeldehandwerker
    Ort:
    Marktoberdorf
    Planer gibt es momentan nur den Zimmerer wegen Quergiebel und Isolierung. Bei einem Architekten waren wir schon (nachdem 2 andere ausgebucht waren) der hat sich aber, trotz Nachfrage, nicht mehr gemeldet. Daher waren wir nicht sicher ob ein Architekt der richtige dafür ist. Ich werde diese Woche schaun ob noch ein Architekt Zeit hat.

    schon längst passiert (wenn du die Roten Striche meinst, alles andere kann man nur mit er Abrissbirne verschieben ;) ). Darum ja auch auf der suche nach dem richtigen Experten ;)
     
  17. Jolante

    Jolante

    Dabei seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Hamburg
    Wäre es nicht eine Idee, Wohnzimmer und Küche in den großen Raum zu legen und diesen gar nicht zu teilen?
     
Thema:

Aufteilung bestehender großer Raum

Die Seite wird geladen...

Aufteilung bestehender großer Raum - Ähnliche Themen

  1. Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?

    Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?: Hallo, wir haben Probleme mit unserem Bauleiter. Dieser ist der Meinung, dass unser Grundstück zu Spitzenzeiten von der Fläche her nicht...
  2. Größe Gäste-WC und HWR ausreichend?

    Größe Gäste-WC und HWR ausreichend?: Hallo liebe Experten, meine Freundin und ich stehen vor dem ersten eigenen Hausbau. Alles ist neu und auf Papier noch recht abstrakt. Meine...
  3. Frontaler Arbeitsabstand oder -raum Gastherme

    Frontaler Arbeitsabstand oder -raum Gastherme: Hallo zusammen, wir möchten um unsere Gastherme einen Raum (so klein wie möglich, so groß wie nötig :-)) mit seitlicher Tür (vorgeschriebene Zu-...
  4. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  5. Schalldämpfer Größen

    Schalldämpfer Größen: Hallo zusammen! Wie ermittelt man die Größe eines Rohrschalldämpfers? Der Raum hat einen Volumenstrom von 390, das Rohr einen Durchmesser von...