Aufteilung EG - Bitte um Tipps

Diskutiere Aufteilung EG - Bitte um Tipps im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, mein Mann und ich planen ein Einfamilienhaus. Größe 10,58 x 9,33. Im EG planen wir folgende Räume: -offener Küchen- Ess-...

  1. LunaFino

    LunaFino

    Dabei seit:
    27. Februar 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagogin
    Ort:
    Kassel
    Hallo,

    mein Mann und ich planen ein Einfamilienhaus.
    Größe 10,58 x 9,33.
    Im EG planen wir folgende Räume:
    -offener Küchen- Ess- Wohnbereich, möglichst in L-Form, plus kleine Speisekammer
    -HWR
    -Büro mit Schlafcoach für Gäste
    -Gäste-WC
    -Diele

    Der Architekt hat die Räume von den QM folgendermaßen aufgeteilt (unsere Vorgaben soweit möglich umgesetzt):

    offener Küchen- Ess- Wohnbereich (39,8 qm) plus kleine Speisekammer (2qm)
    -HWR (17,7 qm)
    -Büro mit Schlafcoach für Gäste (9,71qm)
    -Gäste-WC (2,31qm)
    -Diele (10,77 qm)

    -----
    Der Küchen-Ess-Wohnbereich ist unterteilt. Küche und Essen 19,8qm und Wohnbereich 20,6qm. Meint ihr das reicht, um dort einen großen Esstisch für 6 (und bei Gästen 8) Personen im Essbereich unterzubringen? Uns kommt es ehrlich gesagt jetzt etwas zu klein vor...
    Den HWR haben wir so groß geplant, um dort auch WaMa, Trockner, Wäscheständer und evtl. Gefriertruhe und zusätzliche Garderobe etc. unterzubringen.

    Ich würde euch auch den Grundriss einstellen, allerdings weiß ich rechtlich nicht,ob ich das darf (ist nämlich noch nicht bezahlt) :o
    Kennt ihr ein gutes kostenloses Programm, mit dem man selbst einen Grundriss entwerfen kann? Dann würd ich ihn euch einzeichnen. Der vom Fertighaushersteller ist ehrlich gesagt ziemlich kompliziert und aufwendig und bietet nicht die Möglichkeit zu möblieren, um zu schauen ob eben z. B. ein großer Esstisch reinpasst.

    Ich dank euch schonmal vorab für eure Infos und Ratschläge :28:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Mein erster Rat wäre: Karopapier, Bleistift und in spätestens einer halben Stunde hast Du was.... ;-)
    39qm können sehr viel und großzügig sein, 39qm können aber auch total verschachtelt, mit Öffnungen vermurkst sein..... Qm-Angaben sagen gar nichts aus.
     
  4. #3 TraurigerBauher, 27. Februar 2015
    TraurigerBauher

    TraurigerBauher

    Dabei seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Norddeutschland
    Unser Wohn-Küchen-Essbereich hat 37m², und schon in der normalen Ausbaustufe können an unserem Tisch 7 Personen sitzen. Mit Anbauplatte 9 Personen, kein Problem.

    Dadurch, dass das Ganze eine L-Form hat und der Tisch bei Bedarf in Richtung Wohnzimmer erweitert werden kann, können da problemlos auch 20 Leute sitzen (bei mehr wird´s aber eng, das gebe ich zu).

    Also: Das ist möglich (und war bei uns nötig, weil wir zwei Büros im EG haben).
     
  5. #4 TraurigerBauher, 27. Februar 2015
    TraurigerBauher

    TraurigerBauher

    Dabei seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Norddeutschland
    Warum die Speisekammer? Es gibt so tolle Schränke heutzutage. Eine Speisekammer verschwendet idr. Platz, weil man ja dann doch eine Tür braucht (die einem auf beiden Seiten als Stellfläche verlorgen geht). Für Krimskrams, den man nicht sehen soll, auch Getränkekisten, habt ihr ja den HWR, und kühl (das war der ursprüngliche Sinn der Speisekammer) wir die bei einem modernen Haus eh nicht.
     
  6. derstefanm

    derstefanm

    Dabei seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zerspanungsmechaniker - Fräser
    Ort:
    Lübbecke
    Ohne Zeichnung wird das schwierig. Du kannst ja die Felder wo persönliche Angaben stehen schwärzen.

    Gesendet von meinem Samsung mit Taptalk
     
  7. LunaFino

    LunaFino

    Dabei seit:
    27. Februar 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagogin
    Ort:
    Kassel
    So, ich hab mich mal dran versucht. Allerdings passen die Raumgrößen nicht so wirklich, obwohl ich mich an die Abmessungen gehalten habe. nehme an es liegt an der Dicke der Wände, obwohl der Unterschied schon gravierend ist... Er hat bei uns die Einbauküche schon reingeplant (ab Speisekammer in L Form dann an der Wand entlang). Kann es deshalb sein, dass sich die qm-Angaben so unterscheiden? Wird diese vielleicht abgezogen?
    Danke schonmal für die bisherigen Antworten :-)
     
  8. LunaFino

    LunaFino

    Dabei seit:
    27. Februar 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagogin
    Ort:
    Kassel
    Link vergessen *räusper*


    [​IMG]
     
  9. LunaFino

    LunaFino

    Dabei seit:
    27. Februar 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagogin
    Ort:
    Kassel
    Hab grad gesehen, dass ich die Haustür auch nicht eingesetzt habe, sorry.
    Aber vorstellen könnt ihr´s euch jetzt hoffentlich besser.
    @TraurigerBauherr: Die Speisekammer haben wir tatsächlich aufgrund der kühleren Raumtemperatur gelegt. Macht dies in Neubauten generell keinen Sinn?
     
  10. Beezle

    Beezle

    Dabei seit:
    7. August 2013
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Erlangen
    Wenn dir 2 Grad Temperaturunterschied reichen geht das. Mehr ist in Neubauten nicht sinnvoll.
     
  11. Stoni

    Stoni

    Dabei seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gas-Wasser-Sch....öne Berufung
    Ort:
    Berlin
    Überleg doch mal selbst. Wo bitteschön soll denn die kühlere Temperatur herkommen?
    Außenwand ist gedämmt und die Trennwände zur Speisekammer wirken wie Heizflächen.

    Gruß Stoni
     
  12. LunaFino

    LunaFino

    Dabei seit:
    27. Februar 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagogin
    Ort:
    Kassel
    Schön, wieder was gelernt, Danke.
    Also Speisekammer wieder weg.
    Wären zwei qm mehr. Bin trotzdem noch unsicher wegen der Größe und der gesamten Aufteilung...
    Gibts noch mehr Meinungen? Auch zu meinen anderen Fragen...

    Danke
     
  13. Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Ganz schön großer Hauswirtschaftsraum. Was machst Du da denn? Außer eine Waschmaschine, ein Trockner und ein Bügelbrett steht da in der Regel nichts rum, was einen so großen Raum benötigt. Gibts noch einen Keller? Ansonsten muss noch ein Raum für Hausanschluss und Heizung dazu kommen und ein Lagerraum wäre auch nett, wenn dieser nicht an der Garage anschließt (manche stellen auch die Garage voll und das Auto steht dann im freien...).
     
  14. #13 LesFleursduMal, 27. Februar 2015
    LesFleursduMal

    LesFleursduMal

    Dabei seit:
    29. September 2013
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalterin
    Ort:
    Ludwigslust
    OT

    Bei euch wäre ich gerne Gast! Sorry, aber ich musste herzlich lachen;-)
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Da wirst Du in den Schlaf gesungen. :D
     
  16. Mikalaya

    Mikalaya

    Dabei seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Kffr.
    Ort:
    Hannover
    Ohne die Speisekammer kriegst du das schon möbliert, mit dem Ding fände ich es spontan etwas schwierig.
    Man kommt halt rein und steht in der Küche, da muss die schon immer sauber sein ;)
     
  17. LunaFino

    LunaFino

    Dabei seit:
    27. Februar 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagogin
    Ort:
    Kassel
    Der HWR beherbergt auch die Heizung etc., deshalb ist er auch so groß geplant...
    Und wegen der Coach - das ist so eine ausziehbare :-P
     
  18. #17 gunther1948, 28. Februar 2015
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    woher kommen die masze. wenn ich das lese dann kann doch nur ein katalog-grundriss als basis dienen.

    gruss aus de pfalz.
     
  19. LunaFino

    LunaFino

    Dabei seit:
    27. Februar 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagogin
    Ort:
    Kassel
    Ist auch einer. Haben lange Informationen eingeholt und diverse Gespräche geführt und uns dann für dieses Modell entschieden. Die Räume können wir nun aber individuell planen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Soll das Arbeitszimmer beim Finanzamt als solche angegeben werden? Wird es beruflich benutzt? Wenn ja, darf da kein Schlafcouch stehen.

    Wie schon oben jemand schrieb, muss die Küche immer Top aussehen, wenn zum Wohnbereich immer alle da durch müssen. Würde ich nie machen. Habt ihr Kinder/sind welche geplant? Bei uns bleibt immer etwas stehen: mal vom Frühstück - alle müssen schnell aus dem Haus; mal vom Mittag - Aufbruch zum Nachmittagsterminen (Sport, Musik etc.)

    Ich sehe auch nicht, wo das große Esstisch hingestellt werden kann ohne, dass es ein Hindernisslauf wird auf dem Weg ins Wohnbereich.
     
  22. #20 gunther1948, 1. März 2015
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    planung geht aber etwas anders, naja
    nur so 1 fenster am hwr iss auch ganz schön geizig. hwr grösser wie wohnen iss auch gewöhnungsbedürftig.
    rat werfs in den müll.

    gruss aus de pfalz
     
Thema:

Aufteilung EG - Bitte um Tipps

Die Seite wird geladen...

Aufteilung EG - Bitte um Tipps - Ähnliche Themen

  1. Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos

    Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos: Hallo Forum, anbei Fotos des vorhandenen Flachdaches. Ist das so noch in Ordnung, was meint ihr zum Wasser welches teils draufsteht? Besten Dank...
  2. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  3. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  4. SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?

    SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?: Hallo, wir planen die SAT-Schüssel evtl. an der Ost-Fassade zu befestigen, und zwar genau auf Höhe der EG-Decke. Das Haus wird gerade mit...
  5. Bitte um Rückmeldung zum Grundriss

    Bitte um Rückmeldung zum Grundriss: Hallo liebe Forumsmitglieder, auch wir werden demnächst unter die Bauherren gehen und ich erhoffe mir hier ein unabhängiges und ehrliches...