Ausbaureserve als Lagerraum - worauf muss geachtet werden?

Diskutiere Ausbaureserve als Lagerraum - worauf muss geachtet werden? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; In einen EFH-Neubau soll eine größere Ausbaureserve berücksichtigt werden. Bedarf es einer besonderen baurechtlichen Genehmigung? Welche...

  1. bauexix

    bauexix

    Dabei seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Hamburg
    In einen EFH-Neubau soll eine größere Ausbaureserve berücksichtigt werden.
    Bedarf es einer besonderen baurechtlichen Genehmigung?
    Welche baulichen Vorgaben sind zu berücksichtigen, damit die Fläche zum Lagern von Akten etc. genutzt werden kann?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was bedeutet "Ausbaureserve"?
    Ich verstehe darunter Räume die nur roh gebaut werden, deren Innenausbau dann aber später erfolgt. Diese sind natürlich Teil des Genehmigungsverfahrens. Danach kann man dann entscheiden, wann der endgültige Ausbau erfolgt, und so lange das nicht zu einer Nutzungsänderung führt, ist auch keine erneute Genehmigung erforderlich. Entsteht dadurch eine neue Wohneinheit, beispielsweise für Vermietung, oder eine Gewerbeeinheit, dann wird es ein bisschen komplizierter. Bei einem "normalen" Lagerraum/Abstellraum für private Akten ist das alles kein Thema.

    Möchtest Du auf gut Glück etwas genehmigen lassen, das irgendwann in der Zukunft gebaut werden soll, dann sieht es etwas anders aus. Gesetzliche Änderungen könnten dazu führen, dass irgendwann in der Zukunft dieser (An)bau nicht mehr genehmigungsfähig wäre. Deswegen sind Baugenehmigungen üblicherweise zeitlich befristet.
     
  4. bauexix

    bauexix

    Dabei seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Hamburg
    So macht es also Sinn, das Ganze gleich mit genehmigen zu lassen!
    Dann vermutlich aber doch mit den Auflagen, die auch für Wohnraum gelten? - Müsste man die dann auch durchführen, oder würde es reichen, wenn sie genehmigt werden?
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was für Auflagen? Die Hülle (Dämmung etc.) wird so erstellt wie geplant, der Innenausbau erfolgt später.
     
  6. bauexix

    bauexix

    Dabei seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Hamburg
    Ahja. Ich meinte, da müsse auch gleich die heizung etc. mitberücksichtigt werden.
    Für die Baugenehmigung wäre dies also nicht wichtig?

    Und im Falle eines KfW-Darlehens?
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wichtig ist, dass die Hülle passt. Ob der Raum beheizt wird spielt erst einmal keine Rolle, und wenn er später beheizt wird, dann wird ja durch die vorhandene Hülle sichergestellt, dass die KfW Anforderungen nicht verletzt werden.

    Der Raum wird für den EnEV Nachweis und die KfW Anforderungen gerechnet wie ein normaler beheizter Raum. Ob Du diesen dann aufgrund der Nutzung ganzjährig beheizen wirst, das spielt keine Rolle. Du kannst ja auch im Schlafzimmer die Heizung das ganze Jahr über "aus" lassen, das kann Dir ja auch niemand verbieten. Wichtig ist nur, dass die Wärmedämmung der Hülle passt, so dass beim Beheizen die Wärmeverluste nicht höher sind als bei der Planung angesetzt.
     
  8. bauexix

    bauexix

    Dabei seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Hamburg
    So dürfte die Heizung bei Bedarf auch erst später eingebaut werden?
    Ich frage, weil es darum geht, bei einem Lagerraum erstmakl möglichst viel zu sparen - aber ggf. später einen Ausbau starten zu können.
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Du kannst den Heizkörper weg lassen, aber die Leitungen würde ich auf jeden Fall verlegen, sonst hast Du später eine Großbaustelle. Das Einsparpotenzial ist aber überschaubar.
     
  10. bauexix

    bauexix

    Dabei seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Hamburg
    ja danke!

    Verstehe ich es also richtig, dass sich mit einer solchen "Ausbaureserve" wie Robhau, Dämmung, Leitungen nicht wirklich sparn lässt?

    Der übrigbleibende Innenausbau (Heizkörper, Boden, Maler) reduziert ja die Kosten tatsächlich nicht wirklich. ...

    Würde es Sinn machen, nur ein sehr kleines Fenster in diesem Lagerraum einzubauen? -
    Oder schafft auch das bei eventuell späteren Ausbau nur zusätzliche Probleme und unverhältnismässige Kosten?
    Oder wäre dafür dann sogar eine extra Baugenehmigung nötig?
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was sparst Du wenn das Fenster ein bisschen kleiner wird? Vielleicht 50,- €? Vielleicht auch 100,- €?
    Da es sich um normale Räume, sprich "normale" Raumgrößen handelt, genügt doch so ein Standardfenster, vielleicht 100cm breit und 120cm hoch. Das gibt´s sowieso für wenig Geld an jeder Straßenecke. Wird das Fenster verkleinert, dann lohnt das kaum. Fensterfläche muss aber > 1/8 der Raumfläche bleiben (Bauordnung).
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Vor allem sollten die Fenster für die spätere Nutzung ausgelegt sein, denn später neue, größere Fenster rein machen ist auch ein Kostenfaktor und eine zusätzliche Drecklerei. Keiner will in einem dunklen Loch hausen, auch die Kinder, die später noch kommen werden, nicht.
     
  14. #12 gunther1948, 7. November 2015
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    evtl. muss die decke für eine höhere verkehrslast bemessen werden.

    gruss aus de pfalz
     
Thema:

Ausbaureserve als Lagerraum - worauf muss geachtet werden?

Die Seite wird geladen...

Ausbaureserve als Lagerraum - worauf muss geachtet werden? - Ähnliche Themen

  1. Graben - Überfahrt auf Grundstück - worauf achten

    Graben - Überfahrt auf Grundstück - worauf achten: Hallo Leute, wir wollen bauen und haben auch schon alles beantragt. Nun ist es so, dass vor unserem Grundstück ein kleiner Graben entlang läuft....
  2. Garage oder Scheune oder Gerate/Abstell/lagerraum

    Garage oder Scheune oder Gerate/Abstell/lagerraum: Hallo zusammen, Wir benötigen Hilfe bei der Auswahl der Richtigen Gebäudeform. Geplant ist ein Überdachter Absperrbarer Bereich in dem die...
  3. Fliesen verlegen in der Garage - worauf achten?

    Fliesen verlegen in der Garage - worauf achten?: Hallo zusammen, ich möchte in meiner Garage fliesen verlegen. Es handelt sich um insgesamt 46qm. Die Garage ist massiv gebaut worden mit...
  4. Aufbau Holzbalkendecke bei gedämmten Dach

    Aufbau Holzbalkendecke bei gedämmten Dach: Hallo liebe Forengemeinde, habe nun einige Zeit in dem Forum gesucht, meine Fragestellung jedoch bisher nicht finden können. Von daher hoffe...
  5. Kaltdach als Lagerraum dämmen?

    Kaltdach als Lagerraum dämmen?: Hallo, unser Haus wurde mit einem Kaltdach gebaut. Die Zwischendecke ist entsprechend gedämmt. Nur nutzen wir den Dachboden nur als Lagerraum,...