Ausbesserung Malervlies

Diskutiere Ausbesserung Malervlies im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, wer kann mir bei folgendem Problem weiterhelfen: Wir haben den Maler in unserem Neubau die Trockenbauarbeiten, incl. alle Wände +...

  1. #1 TineRheingau, 20. Januar 2007
    TineRheingau

    TineRheingau

    Dabei seit:
    20. Januar 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Eltville
    Hallo,
    wer kann mir bei folgendem Problem weiterhelfen:

    Wir haben den Maler in unserem Neubau die Trockenbauarbeiten, incl. alle Wände + Decken Schleifen, Spachteln und mit Malervlies belegen, beauftragt. Das Ergebnis war weitestgehend i.O.. Bei Abnahme haben wir Diverse Macken (Blasen, Hubbel, Tapetennähte, etc..) bemängelt. In Absprache mit dem Bauleiter haben wir vereinbart, dass wir alles erst einmal streichen (Malerarbeiten + Acrylarbeiten = Eigenleistung). Bis auf das Treppenhaus hatten wir alles erledigt. Die Firma ließ durch einen Ihrer Mitarbeiter ausbessern (Blasen aufschneiden + Kleister drunter + Schleifen nach Trocknung und die Huppel schleifen bzw. div Stellen durch Verputzen ausbessern). Das war soweit alles i.O.

    Nun haben wir unserem Treppenhaus den ersten Anstrich verpaßt. Es kamen wieder Mitarbeiter des Malerbetriebes. Dieses Mal wurde nur gespachtelt. Einmal morgens, einmal am Nachmittag. Ergebnis = es bildeten sich Blasen unter den verspachtelten Stellen (exakt dort, wo zuvor Blasen im Malervlies waren - für uns völlig logisch, denn wenn das Vlies nicht haftet, dann wird das Vlies auch nicht mit Spachtelmasse auf dem "Buckel" haften.....die Maler wundern sich.....hmmmm...das wundert uns wiederum...aber gut - weiter im Text:). Am nächsten Tag das selbe Spiel wieder - nun etwas großflächiger. Spachteln/Verputzen.....

    Es haben sich wieder Blasen gebildet (Untergrund übrigens kein Rigips, sondern Kalksandtein, Innenputz und Malervlies).

    Die ursprünglich beanstandeten Stellen von teilweise 2 bis 5 cm2 haben nun Ausmaße von 10 bis 50 cm2.
    Andere Stellen, die lt. Angaben der Arbeiter noch verklumbte Kleisterreste unter der Tapete hatten (30 bis 50 cm2), überdecken nun Flächen von 50 bis 150 cm2.

    Nächsten Dienstag soll es weitergehen....und zwar wieder an den selben Stellen.

    Wie oft muß ich den Maler hier noch sein Unwesen treiben lassen und inwieweit ist das "Spachteln/Verputzen" von schadhaften Stellen im Malervlies überhaupt eine ordnungsgemäße Ausbesserung????
    Schließlich haben wir bewußt als Untergrund Malervlies gewählt und nun an vielen Stellen unfreiwillg "blanken Putz"

    Welche Möglichkeiten haben wir?

    Vorab schon mal vielen lieben Dank für Eure Unterstützung...!!!!

    Viele Grüße
    Tine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hundertwasser, 21. Januar 2007
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Runterreissen und neues Vlies verkleben als eizige Möglichkeit, pein perfektes Ergebnis zu erzielen. Ansonsten weitermachen wie bisher und evtl. noch eine Minderung der Rechnung durchsetzen.
    Anscheinend hat der Maler nicht grundiert oder zu wenig Kleber benützt. Kleisterhubbel irritieren mich auch etwas weil Malervlies normalerweise mit fertigem Kleber aus dem Eimewr verklebt wird. Möglicherweise wurde also auch der falsche Kleber verwendet.
     
  4. OlliF

    OlliF

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Das Leben ist viel zu kurz um ein langes Gesicht z
    entfernen und neu kleben

    auf jeden Fall sollte an den genannten Stellen neues Anstrichvlies geklebt werden.

    Immerhin hat der jetzige "Spachtelsalat" nichts mehr mit dem eigentlichen Untergrundbeschaffenheiten zu tun die ja anscheinend vereinbart waren und so das mangelfreie Werk darstellen sollten.

    Und wenn der genannte Maler nicht in der Lage ist den richtigen Kleber zu wählen dann soll er doch mal in ein technisches Merkblatt des Herstellers reinschauen denn da steht sowas drin und auch meist die notwendigen untergrundvorbereitungen welche ausgeführt werden sollten.

    Gruss Olli
     
  5. #4 TineRheingau, 29. Januar 2007
    TineRheingau

    TineRheingau

    Dabei seit:
    20. Januar 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Eltville
    Hallo "Hundertwasser",
    vielen Dank Für Deinen Rat - der Malermeister war vor Ort, hat sich das alles angeschaut und nach einigen Diskussionen und auch noch Tests an vermeintlich (!) fest verklebten Stellen steht das Ergebnis fest:
    Alle Tapeten + Verspachtelungen kommen runter und werden vom Maler neu gemacht. Incl. 1 x Anstrich (denn den hatten wir bereits aufgetragen)...
    Wäre ich nicht so hartnäckig (Dank der guten Rückenstärkung) gewesen, sehe das Ergebnis allerdings anders aus!!!
    Viele Grüße
    Kerstin
     
  6. #5 TineRheingau, 29. Januar 2007
    TineRheingau

    TineRheingau

    Dabei seit:
    20. Januar 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Eltville
    Hallo Olli,
    mein Dank geht auch an Dich - Ihr beide habt mir die notwendige Sicherheit gegeben - ich bin hart geblieben und so gibt´s "ein neues Treppenhaus".... Auch wenn es mir vor dem Dreck jetzt schon graust...
    Viele Grüße
    Kerstin
     
  7. #6 Hundertwasser, 29. Januar 2007
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Danke für die Rückmeldung. Ist immer schön wenn man Feedback bekommt.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Ausbesserung Malervlies
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. malervlies ausbessern

    ,
  2. malervlies reparieren

    ,
  3. glattvlies tapete blasen

    ,
  4. malerfliess fugen,
  5. malervlies weis ausbessern,
  6. malervlies flecken ausarbeiten,
  7. malervlies überputzen
Die Seite wird geladen...

Ausbesserung Malervlies - Ähnliche Themen

  1. Malervlies auf Kalkzement-Putz

    Malervlies auf Kalkzement-Putz: Hallo zusammen, der Verputzer hat bei uns den ganzen Keller mit KalkzementPutz verputzt. Ich sagte ihm, dass ich den Keller zum Teil tapezieren...
  2. Malervlies Tapete - ohne Blinddeckel

    Malervlies Tapete - ohne Blinddeckel: Hallo Zusammen, Wir befinden uns gerade in der Endphase unseres Bauvorhabens. Die Tapezierarbeiten erfolgen aktuell durchgeführt vom Bauleiter...
  3. Tapete auf Malervlies, Alkydharzlack

    Tapete auf Malervlies, Alkydharzlack: Hallo zusammen, ich möchte eine sehr schöne Tapete auf farbig gestichenes Malervlies kleben, bei dem sich im unteren Bereich eine Wischleiste aus...
  4. Fugenband trotz Malervlies?

    Fugenband trotz Malervlies?: Hallo bei unserm Neubau wird gerade der Trockenbau erledigt, 300 qm Dachschrägen 50-60 qm Wände ca. Jetzt hab ich gesagt ich will die Fugen mit...
  5. Malervlies vor dem Anbringen einer neuen Vliestapete entfernen?

    Malervlies vor dem Anbringen einer neuen Vliestapete entfernen?: Hallo an alle :winken Ich habe mal eine Frage bzgl. Vliestapete. Wir haben vor 8 Jahren neu gebaut und die Malerarbeiten von einer Malerfirma...