Ausblühen Grauwacke

Diskutiere Ausblühen Grauwacke im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo erstmal, ich hoffe, dass ich hier richtig bin um einen Tipp zu bekommen. Vor 2 Jahren haben wir unsere Außentreppen mit Grauwacke fliesen...

  1. Martin2009

    Martin2009

    Dabei seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Köln
    Hallo erstmal,
    ich hoffe, dass ich hier richtig bin um einen Tipp zu bekommen.
    Vor 2 Jahren haben wir unsere Außentreppen mit Grauwacke fliesen lassen.
    Seit dem blühen die Fugen immer wieder aus und die Ränder gehen kaputt.
    Der Unternehmer hat sie mit Säure behandelt aber es wird nur schlimmer. Nun bröckeln auch die Ränder. Sein Vorschlag, die Fugen auszuflexen und mit Silikon zu füllen finde ich inaktzeptabel.
    Er sagt das sei normal und man kann weiter nichts tun.

    Ist das so? Muss ich sowas aktzeptieren? Weis jemand Rat? Sind Ausblühungen normal? :( Er kommt bald mit seinem Sachverständigen vorbei...

    Vielen Dank erstmal.
    Martin

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gast3

    gast3 Gast

    Also ..

    Grauwacke blüht bestimmt nicht aus.

    Wenn man die Fugen mit Säure behandelt, sollte das die chemischen Reaktionen in dem Fugenmaterial fördern. Dass es also "schlimmer" wird, ist nachzuvollziehen.

    Silikonfüllung .. finde ich (höflich) einen erstaunlichen Vorschlag.

    und normal ist das Ganze m.E. nicht.

    aber dass du dich darauf einlässt, dass es mit seinem Sachverständigen vorbei kommt, erstaunt mich noch mehr.


    Gut, ich bin für Pflaster, Fugen etc. kein Fachmann, aber glauben muss ich das deswegen noch lange nicht, was man dir da so erzählt ..


    Gruß

    Helge


    JOSEF ? Hallo ?
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    frag mal, welcher mörtel für verlegung/verfugung verwendet wurde ..
    und wie der unterbau aussieht.
     
  5. wasweissich

    wasweissich Gast

    welcher mörtel verwendet wurde ?

    ich schätze fliesenkleber. kein natursteinkleber

    bei fugenmörtel ähnlich ,

    ausserdem zieht da feuchtigkeit durch , bleibt auf der betonplatte( :bounce: ) stehen (mangels untere entwässerungsebene) und der frühling ist da (es blüht )

    dazu ist grauwacke chemisch nicht besonder stabil , daher für merfache (salz)säurebehandlungen nicht geeignet .

    hinnehmen musst du das nicht , es ist murks
     
  6. Martin2009

    Martin2009

    Dabei seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Köln
    Vielen Dank für Eure guten Hinweise. Wenn noch jemand mich in meiner Meinung bestärkt gerne mehr.
    Er hat damals gesagt er hat eine Drainage drunter. Jetzt sagte er da wäre keine drunter und daher sei das ausblühen normal und geht irgendwann:irre weg. Wann denn? nach der Gewährleistung wahrscheinlich...
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. wasweissich

    wasweissich Gast

    spätestens wenn die platten zerbröselt/abgeplatzt sind .
     
  9. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Wasweissich hats schon gut beschrieben, falscher Aufbau plus falsche Materialien fordern so einen Schaden zu Tage.

    Pfusch am Bau, ganz klar.


    operis
     
Thema:

Ausblühen Grauwacke

Die Seite wird geladen...

Ausblühen Grauwacke - Ähnliche Themen

  1. Salpeter-Ausblühungen an Simo 20/20 cm Ziegelsplittbeton-Schornstein, Baujahr 1972

    Salpeter-Ausblühungen an Simo 20/20 cm Ziegelsplittbeton-Schornstein, Baujahr 1972: Hallo zusammen, am Schornstein meines Hauses (Baujahr 1972) bilden sich unter Dach zusehends immer mehr Salpeter-Ausblühungen, obwohl der...
  2. Kalk oder Ausblühungen in Dusche?

    Kalk oder Ausblühungen in Dusche?: Hallo, wir haben in einer bodengleichen, gefliesten Dusche weiße und honigfarbene Fugen, welche mal anthrazit waren; ebenso an diversen anderen...
  3. Hilfe! Schimmel oder Ausblühungen?

    Hilfe! Schimmel oder Ausblühungen?: Hallo liebe Forengemeinde, ich baue in Hamburg eine DHH. Bereits im März/April wurde das Hintermauerwerk im EG und OG gemauert. Lange Zeit...
  4. Kalksandstein Ausblühungen - Ursachen? Maßnahmen?

    Kalksandstein Ausblühungen - Ursachen? Maßnahmen?: Hallo liebe Forengemeinde, wir sind gerade an der Kernsanierung unseres kürzlich erworbenen Hauses (BJ 1974). Dabei bin ich auf ein...
  5. Außenwände Innen verputzen mit Pfettenverankerung (Vorhandene Ausblühungen?)

    Außenwände Innen verputzen mit Pfettenverankerung (Vorhandene Ausblühungen?): Hallo werte Community, Ich hab mich schon durch einige Seiten und Foren gelesen und bin letztlich hier hängen geblieben,darum wage ich mich...