Ausführungsplanung

Diskutiere Ausführungsplanung im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo Experten, wir planen den Bau eines Einfamilienhauses und befinden uns in der Phase der Ausführungsplanung. Da wir Laien sind müssen wir...

  1. #1 karl1976, 23. Mai 2006
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2006
    karl1976

    karl1976

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    keiner
    Ort:
    Berlin
    Hallo Experten,

    wir planen den Bau eines Einfamilienhauses und befinden uns in der Phase der Ausführungsplanung.
    Da wir Laien sind müssen wir uns vollständig auf den Architekten verlassen.
    Die wichtigsten drei Details habe ich mal ins Web gestellt.
    Das Thema ISO-Kimmsteine mussten wir aus Kostengründen bereits abschreiben.

    Ich würde mich über einen kurzen Kommentar freuen.

    [Details entfernt]

    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    was sind das für details? vom architekten?
    ich kenne keinen der solche sockelleisten zeichnet :28:
    sieht für mich eher aus wie details aus nem klinkerkatalog.

    spontan aufgefallen:
    a. wie der rolladenkasten reversibel sein soll ist mir ein rätsel (auch die wartung von vorne/unten scheidet aus)
    b. die perimeterdämmung am fundament könnte man sich schenken - in der ausführung bringt das nicht wirklich was.
    c. die estrichhöhe ist in der maszkette richtig aber in der bezeichnung falsch (10cm)

    zu mehr hab ich jetzt keine zeit
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    nur 1 detail:
    dach mit 2 luftführenden ebenen? 2cm? aha ..
     
  5. #4 numerobis1, 23. Mai 2006
    numerobis1

    numerobis1

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Winnenden
    Benutzertitelzusatz:
    Märzweckarchitekt
    zu Detail 1:

    wo entwässert die USB hin?
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 23. Mai 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nur mal so....

    Haben Sie Ihrem Architekten eigentlich verraten, daß seine zeichnungen hier öffentlich "verrissen" werden (könnten)???
    Wenn nein -> sehr vertrauenesbildende Maßnahme:motz
    MfG
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Warum als Lattung und Konterlattung 4x6er Latten? Warum nur 180 mm MiWo? Besser direkt 200 mm Dicke. Konterlattung reicht normalerweise 24/48er latten aus, und als Traglattung 28/48 er Latten.

    Die USB entwässert hinter der Dachrinne, bei 4x6er Latten hat man keine Chance, die in die Rinne zu führen, und eine sooo tief hängende Dachrinne kann man auch nicht machen, das man die Dachrinne auf die Sparrenebene macht, die USB einführt und dann den Aufbau darüber macht und mit einem zweiten Traufblech reinlaufen lässt.

    Das Dachdetail ist mmmmhhhh, sagen wir mal diskussionsbedürftig.
    Warum so dicke Latten?
    Warum keine vernünftige 2. Entwässerungsebene? (Wasser staut sich hinter dem Stirnbrett)
    Was soll diese Dachentlüftung mitten in der Traufschalung? Da ist die Mumpitz, da die USB direkt darüber verläuft.
    Warum 2. Luftebene, besser vollsparrendämmung, sonst ist keine Winddichtig gegeben.

    Gruß Holger
     
  8. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    wo ist das problem? natürlich kann ich über eine keilbohle die usp in die rinne führen. aber das was hier dargestellt wird ist sowieso nix und ich glaube auch nicht von nem architekten.
    wer detailliert eine sockelleiste und lässt die hauptdetails weg???
    doch klinkerkatalog!
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Grundsätzlich hast du recht, aber wenn ich 8 cm überbrücken muß auf 30 cm, dann brauche ich schon eine heftige Dachneigung, um das hinzubekommen ohne Wassersack.
    Streiche: "Keine Chance", setze: "ist nicht ganz einfach in den Griff zu bekommen"

    Gruß Holger
     
  10. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    gut! :) kannte ich noch nicht. muss ich mir merken, ist multifunktional einsetzbar ;)
     
  11. #10 Karl_1976, 23. Mai 2006
    Karl_1976

    Karl_1976 Gast

    Hallo ersteinmal vielen Dank für die ersten Antworten.

    1. ja die Details sind vom Architekten, über die Sockelleiste habe ich mich auch schon gewundert.
    2. Nein er weiss nicht dass diese hier diskutiert werden. Ich denke, er hätte bei ordentlicher Abreit auch nichts dagegen sich von Euch/Ihnen ein dickes LOb abzuholen.

    @sepp:
    - Thema Revisionierung werde ich ansprechen
    - also zur Wirkung der Perimeterdämmung vertikal an der Bodenplatte sagt dieser Beitrag/mit den Folgelinks etwas anderes.
    - Maßkette für Estrich mit 8cm ?Ist das nicht zu wenig, komme ich damit denn über die notwendige Überdeckung
    -KLinkerkatalog... Welche Hauptdetails sind denn für die Sockelleiste weggefallen?

    @mls
    kannst Du mir da genauerses zu sagen, was ist hier falsch wo sind denn zwei Luftführebenen? Ich sehe nur ein falsch positioniertes Lüftungsgitter
    Sind 2cm Luftschicht nicht ausrecihend, das gibt es ja verschiedene Meinungen?!

    @HPF
    Vielen Dank werde ich genau so nachfragen.
    Bezüglich der Dämmstärke, mehr ist leider vertraglich nicht vorgesehen

    Vielen Dank erst einmal für die Antworten... An den Reaktionen sehe ich wohl, dass es nötig wäre die Details mal mit einem Dritten Architekten zu besprechen... Wie sehen Sie das?

    Danke und Grüße
     
  12. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    hauptdetails z.b. den lauf der unterspannbahn
    estrich brauch i.d.r. 45mm überdeckung + 20mm fbh-rohre =~65 -70mm
    mehr ist schädlich-
    die perimeterdämmung an dem fundament ist insoweit unsinn, da sie 10 cm dämmung unterm estrich und sowieso eine kältebrücke bei den klinker haben.
    ausserdem ist die oberkante dieser dämmung frei un muss überdeckt werden.
    (m.e. kein gutes detail)
    lieber die dämmung unterm estrich erhöhen und nen isostein einbauen.
     
  13. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    ich bin überzeugt, daß auch jedes detail von mir rege diskussionen hier hervorrufen würde.
    würde mein bauherr meine details von einem dritten prüfen lassen, wäre ich ganz schön sauer!:e_smiley_brille02:

    besser ist, ganz genau nachfragen wie was und warum funktioniert.
    und nur wenn sie merken, daß nicht die richtigen antworten kommen, kan man nen schritt weitergehen.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker

    Auja, setz mal rein!!!:biggthumpup: :biggthumpup: :biggthumpup:


    Gruß Holger
     
  16. #14 Karl_1976, 24. Mai 2006
    Karl_1976

    Karl_1976 Gast

    Hallo Sepp vielen Dank das hat mir sehr weitergeholfen, ich denke ich habe meinen Weg damit gefunden. Ich denke so ist das wirklich am ehrlichsten und effektivsten.

    Ihr habt mit ein paar "Zaunpfählen gewunken"... Ich denke ich komme jetzt klar.
    Viellicht ist es doch nicht so gut das hier öffentlich zu diskutieren.
    Ich werde die Details wohl besser aus dem Thread löschen.

    Trotzdem Vielen Dank
     
Thema:

Ausführungsplanung

Die Seite wird geladen...

Ausführungsplanung - Ähnliche Themen

  1. Unterschied Genehmigungsplan zu Ausführungsplan

    Unterschied Genehmigungsplan zu Ausführungsplan: Hallo zusammen, werdenInnenwandlängen und -platzierung, Fenstermaße und Fensterabstände und Türmaße und -abstände im Genehmigungsplan oder...
  2. Wie lange dauert etwa die Ausführungsplanung?

    Wie lange dauert etwa die Ausführungsplanung?: Hallo, wie lange dauert denn im Schnitt die Ausführungsplanung für ein EFH? Ein Kollege meinte es würde viel länger dauern als die...
  3. Ausführungsplanung als geistiges Eigentum ??

    Ausführungsplanung als geistiges Eigentum ??: Hi, ist eine Ausführungsplanung Geistiges Eigentum? Das ausführende Unternehmen (welches auch die Detailpläne angefertigt hat) droht uns zu...
  4. Gebäudeklasse 5 - ohne Ausführungsplanung

    Gebäudeklasse 5 - ohne Ausführungsplanung: Bei allen BT-Objekten, mit denen ich bisher zu tun hatte, gab es eine qualifizierte Ausführungsplanung und Objektüberwachung durch Architekten...
  5. Ausführungsplanung was wird geschuldet?

    Ausführungsplanung was wird geschuldet?: Hi, wir sind in der Endphase unseres BV (Aufstockung und Fassade Dämmung Altbau). Wir hatten (haben) einen Kondensatschaden, dieser ist...