Ausgleichsmasse / Fließspachtel

Diskutiere Ausgleichsmasse / Fließspachtel im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hi! Weiß leider nicht, ob der Beitrag hier richtig ist. Ich bin Auszubildender in einem Baumarkt. Dort müssen wir sog. Warenberichte schreiben...

  1. BjoeHrn

    BjoeHrn

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Kaufmann Einzelh.
    Ort:
    Niedersachsen
    Hi!

    Weiß leider nicht, ob der Beitrag hier richtig ist. Ich bin Auszubildender in einem Baumarkt. Dort müssen wir sog. Warenberichte schreiben um uns Fachwissen beizubringen.

    Nun bin ich allerdings grad auf Ausgleichsmaße und Fließspachte gestoßen. Ich kenne bis jetzt nur Ausgleichsmaße zum Ausgleichen kleinerer Unebenheiten aber wann nutz ich Fließspachtel? Was sind die Unterschiede?

    Kann mir das jemand erläutern?

    Vielen Dank im Voraus!

    Gruß,
    Björn
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ausgleichsmasse / Fliesspachtel

    unterscheidet man erstmal nach aufbauhöhe min/max zulässig und noch nach selbstnivellierend und standfest...

    mal in den Herstellerseiten gucken
     
  4. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Du meinst aber, daß Du da ausgebildet wirst???

    Für Dich ist es doof. Für mich, als Handwerker ist es gut, daß selbst bei der Ausbildung noch gespart wird.

    Sorry, aber der Baumarkt ist der schlimmste Wettbewerber, des ordentlichen Handwerks.

    Gruß Lukas
     
  5. #4 susannede, 17. Juni 2007
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2007
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    http://www.sopro.de/products/tfp/fliesentechnik/stm/spachtelmassen/index.html

    ...mal die Maus drüber bewegen - ganz schlüssige Aufschlüsselung.

    Nachtrag:

    @ Lukas - unfair!

    Wer sagt denn, dass Björn nicht noch Blut leckt und dahin wechselt, wo angeblich goldener Boden ist?

    Nachtrag II:

    Sicher nicht - sonst würde er nicht fragen.
     
  6. BjoeHrn

    BjoeHrn

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Kaufmann Einzelh.
    Ort:
    Niedersachsen
    Danke für die schnelle Antwort Robby!!

    Hab jetzt mal auf der Quickmix Seite geschaut.

    Ich glaub die haben in den Beschreibungen die Begriffe Ausgleichsmaße und Fließspachtel vertauscht. Aber bis jetzt habe ich nur Unterschiede bezüglich des Untergrunds gefunden.

    Das mit selbstnivellierend und standfest habe ich schon in Erfahrung bringen können :-).

    Kann mir jemand vllt. noch einen Hersteller mit besseren Datenblättern nennen oder mir noch etwas mehr Licht in die Sache bringen?
     
  7. BjoeHrn

    BjoeHrn

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Kaufmann Einzelh.
    Ort:
    Niedersachsen
    Oh, da hat sich mein Beitrag mit euern überschnitten..

    @ susannede: Danke für deine Antwort :-). Werd ich mir gleich mal anschauen!

    @ Lukas: Naja die sparen nicht an der Ausbildung, wir erhalten sehr gute Seminare der Hersteller. Bin aber erst im ersten Ausbildungsjahr und ich werde im Betrieb im Bereich Bauelemente eingesetzt überwiegend aber im Holz-Zuschnitt.
    Es wird von mir erwartet das ich mich in der Abteilung auskenne und halt auch mit Baustoffen "umgehen" kann.
    Das die Baumarkt Branche dem Handwerk zu schlucken gibt ist wohl wahr.. Aber wie susannede sagt, wer weiß wie es noch weiter geht :).
     
  8. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Ist der Handel noch so klein, bringt er doch mehr als Arbeit ein.

    Ich empfinde mich nicht als unfair. Ich muß doch nicht alles verraten, was ich weiß. Das kann jeder haben, der von mir ausgebildet wird.

    Als unfair empfinde ich, daß die BM dem Kunden suggerieren, daß sie alles selbst könnten. Da gehts nur um Umsatz. Der Kunde ist aber zu blöd, das zu erkennen.

    :winken
     
  9. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Janz verjessen!

    Den joldenen Boden, ja den kenn ich auch nur aus Überlieferungen.:fleen
     
  10. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Och Lukas...

    streich im Bahnhof den Estrich golden.... Dann hast du das auch mal erlebt :yikes
     
  11. #10 susannede, 17. Juni 2007
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    ...doch ich kannte da mal einen Schreiner, der sass auf seinem Holz und baumelte mit den Beinen und wartete auf Kunden, die bereit waren, seine Preise zu zahlen.

    Komischerweise kamen die damals auch - heute gehen die in Baumarkt.
     
  12. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Ich mal Holz mit nix an!
     
  13. BjoeHrn

    BjoeHrn

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Kaufmann Einzelh.
    Ort:
    Niedersachsen
    @ Lukas:
    Ich kann deinen Standpunkt zum Teil gut verstehen die Branche drückt die Preise ziemlich. Allerdings finde ich das man Wissen doch weitergeben kann? Ich tue dies stets gern, wenn ich helfen kann. Ich denke man sollte nicht alle BM Mitarbeiter über eine Kante schieben..
     
  14. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Siehste Susi,

    so jung bin ich. :D
     
  15. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Ne Björn,

    ich schieb Dich über keine Kante. Deine Beweggründe sind auch nur die besten.
    Aber warum sollte ich den direkten, ruinösen Wettbewerb, fördern?

    Wennste mal ne ernste Frage hast, dann darfste mich auch immer fragen.

    Aber hier scheint mir, daß zu viel verlangt wird.

    Gruß Lukas
     
  16. #15 loverboy120362, 6. August 2009
    loverboy120362

    loverboy120362

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbst. Elektromeister
    Ort:
    Ostfriesland
    @ Lukas,
    ich darf mich als 47ig jähriger selbst. Elektromeister sicherlich als alten Hasen bezeichnen. Deine Ansichten kann ich nicht vertreten. Wenn jemand nicht soviel Geld hat um Sachen beim Handwerker zu kaufen, dann soll er gern in den BM gehen. Wir können nun mal als kleine Handwerker die EK Preise eines BM´s nicht erreichen. Das ist Fakt. Aber, dass du hier dein Fachwissen einem aufstrebenden jungen Menschen nicht vermitteln willst finde ich schon merkwürdig. Wie doll das, was du Fachwissen nennst, wirklich ist, kann man überall im Netz erfahren :think Und ob ein Kunde im BM blöd ist, kannst du auch nicht wissen. Denn keiner hat vor der Stirn "Sonderschüler" oder "Prof.-Dr.- Dipl.-Ing" stehen. :mauer Oder bist du auch noch neben Alleswisser und Experte auch noch Psychologe ???
    Gruß Udo
     
  17. #16 loverboy120362, 6. August 2009
    loverboy120362

    loverboy120362

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbst. Elektromeister
    Ort:
    Ostfriesland
    Hallo Lukas,
    ich hab weder ein Lese-, noch ein Verständnisproblem. Die Zeiten, wo der BM nur Sondermüll verkauft sind längst vorbei. Sicherlich sind dort einige Pfuschsachen zu erwerben, dass ist aber mit Absicht so, um den Umsatz zu steigern. Wenn sich jemand im BM eine Flex kauft um 3 Steine zu schneiden, muss die Qualität nicht die sein, die ein Handwerker benötigt um damit sein Ged zu verdienen. Wenn alles im vernünftigen Verhältnis steht, spricht nix dagegen im BM zu kaufen
    Gruß Udo
     
  18. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Ich möchte hier mal dem Lukas zur Seite stehen. Natürlich gibt es im BM nicht nur Mist, aber dem Kunden werden Produkte verkauft, deren fachgerechte Anwendung er gar nicht objektiv einschätzen kann.

    Handwerksarbeiten werden mit halbnackten, lachenden Frauen dargestellt, dem ist aber nicht so. Was dabei rauskommt, kann sich jeder vorstellen. Wieso sollte ein DIY aus einer Arbeitsanweisung des Baumarktes mehr lernen als ein Handwerkslehrling in 3 Jahren Ausbildung bzw. im täglichen Arbeiten auf der Baustelle?

    Und das ist der Beschiss, das wäre genauso als wenn Mercedes seine Autos in Einzelteilen verkauft, 2000 Dollar Preisnachlass gibt und eine CD ROM, wie die Karre zusammen geschraubt wird.


    operis
     
  19. AndyAC

    AndyAC

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Aachen
    Beschiss ist das nicht-wenn ich mir den genannten Bausatz kaufe, dann muss ich mir doch vorher überlegen, ob ich die Einzelteile zusammen bekomme.
    Und so unrealistisch ist der Vergleich auch gar nicht: wenn man sich ein Auto kauft, gibts den Führerschein auch nicht dazu, selbst die dem Auto beiliegende Bedienungsanleitung reicht nicht aus um Auto fahren zu können, das hat man vorher zu erlernen.
    Das Problem ist doch, daß sich viele sich in Ihren Fähigkeiten überschätzen, weil man ja Geld sparen kann:biggthumpup:
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Beschiss ist es z.B., wenn Laminat verkauft wird, wo das Trägermaterial nichtmal HDF oder MDF ist, sondern eher sowas wie normale Spanplatte und die Verschlüsse nix taugen. Der Kunde denkt, daß er Laminat für dreifuffzig bekommt. Bekommt er aber nicht. Er bekommt Mist, zu dem ihm noch suggeriert wird, daß er das selbst könne. Bis auf das Zusammenklicken kann ers aber meist nicht.
    Und nur, weil im BM das Material für Elektrokram an jeden Dödel vertickt wird, wird aus dem Kunden noch kein E-Knecht. Wer sich von den Preisen von B16-Automaten beeindrucken lässt, der ist eben zu blöd zu sehen, was dann für den Rest verlangt wird.

    Gruß Lukas
     
  22. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    So ist es!
    Gerade bei Elektroinstallationsmaterial ist bei fast jedem Artikel der Dorfelektriker billiger als ein Baumarkt!!!

    Und da die Möchtegernfachverkäufer zumindest der mir bekannten Baumärkte im Bereich Elektrotechnik noch weit größere fachliche Schwächen haben als bei Fußbodenausgleichsmassen, schlage ich vor, daß Udo Loverboy ernst macht und dem Fragesteller zumindest mal diesbezügliche Grundkenntnisse beibringt...
     
Thema: Ausgleichsmasse / Fließspachtel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fließspachtel oder ausgleichsmasse

    ,
  2. bodenausgleichsmasse fließspachteln

    ,
  3. nivellierspachtel 0-10 mm

Die Seite wird geladen...

Ausgleichsmasse / Fließspachtel - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte Garage ausgleichen - Ausgleichsmasse mit Gefälle?

    Bodenplatte Garage ausgleichen - Ausgleichsmasse mit Gefälle?: Hallo Zusammen, meine Garage ist weitestgehend fertiggestellt, es fehlt lediglich ein vernünftiger Boden. Die Bodenplatte wurde im Jahr 2015...
  2. Ausgleichsmasse auf Fliesen verwenden

    Ausgleichsmasse auf Fliesen verwenden: Hallo zusammen, ich plane nächste Woche einen Kellerraum auszubauen. Aktuell liegen dort Fliesen die teilweise leider etwas schief sind und...
  3. SG Weber 1-50mm Ausgleichsmasse als Nutzschicht?

    SG Weber 1-50mm Ausgleichsmasse als Nutzschicht?: Hallo Forum, hat jemand Erfahrung mit der SG Weber Bodenausgleichsmasse 1-50mm?...
  4. Ausgleichsmasse Boden Gartenhütte

    Ausgleichsmasse Boden Gartenhütte: Hallo, will den Boden in der Gartenhütte mit Ausgleichsmasse /Fließspachtel) Grade machen, ist das jetzt Aussenbereich oder Innen? Weil es gäb...
  5. Betonsockel im Außenbereich mit Ausgleichsmasse glätten?

    Betonsockel im Außenbereich mit Ausgleichsmasse glätten?: bei meinem EFH Bj. 2010 wurde im Außeneingangsbereich ein mehr oder weniger unprofessioneller Betonsockel (sieht aus wie Schalungssteine mit Beton...