Aushubgrenze?

Diskutiere Aushubgrenze? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, wie tief darf eine Grube an einem bestehenden Haus mit Teilkeller ausgehoben werden? Der Teilkeller steht auf einem Streifenfundament...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 baumann500, 28. April 2010
    baumann500

    baumann500

    Dabei seit:
    7. April 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    gelernter Elektroinstallateur/Dipl.Ing(FH)
    Ort:
    im Süden Hamburgs
    Hallo,

    wie tief darf eine Grube an einem bestehenden Haus mit Teilkeller ausgehoben werden? Der Teilkeller steht auf einem Streifenfundament und ist wahrscheinlich 80cm tief und 40cm breit. Das werde ich aber erst die nächsten Tage ermitteln können.

    Ist die Aushubgrenze an der Oberkante des Kellerfundaments, oder ... cm über der Unterkante?

    Die Grube ist für einen Anbau und ich muss abschätzen wie tief ich ohne Unterfangung gehen darf.

    vg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 28. April 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Für den Anbau muss es doch eine Planung geben.
    Da und in der zugehörigen Statik müssen die Angaben doch drin sein!!!

    Wenn ich mir dann noch ansehe, dass Du in Eigeneleistung bauen willst, dann wird mir :yikes
     
  4. #3 baumann500, 28. April 2010
    baumann500

    baumann500

    Dabei seit:
    7. April 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    gelernter Elektroinstallateur/Dipl.Ing(FH)
    Ort:
    im Süden Hamburgs
    @Dühlmeyer: Sie sind ja sehr schnell mit Ihren Äußerungen und von einem Thread auf einen anderen zu schließen ist eigentlich nur dumm.

    Nichts Eigenleistung, es geht wie geschrieben um die Planung.

    Eine Statik liegt vor und sieht eine Unterfangung vor, allerdings in Abhängigkeit der Raumhöhe des neuen Kellers! Ist ja auch klar.

    So wie es aussieht liegt diese Grenze bei 50cm über der Unterkannte von einem Fundemt. Google sei Dank!! Dühlmeyer und Co. in den Eimer.

    Wenn mein Kellerfundament also 80cm tief sein sollte, könnte ich 30cm davon freilegen.

    Also mal schauen wie tief es wirklich ist.

    oao
     
  5. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Bei so viel Freundlichkeit bin ich doch gern bereit in Schloß zu verschenken. :p

    Gruß Lukas
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Aushubgrenze?

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.