ausreichende Reserve im Verteilerkasten

Diskutiere ausreichende Reserve im Verteilerkasten im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo. Ich habe eine Frage zur korrekten Dimensionierung des Verteilerkastens im Keller. Von diesem geht die komplette Elektroinstallation in...

  1. MDWD

    MDWD

    Dabei seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Saarland
    Hallo. Ich habe eine Frage zur korrekten Dimensionierung des Verteilerkastens im Keller.

    Von diesem geht die komplette Elektroinstallation in die Etagen und Zimmer. Es gibt keine Unterverteilungen.

    Wir haben ein Bussystem und es war von Beginn an klar, dass wir eine Wärmepumpe und eine PV-Installation erhalten.

    Im Endeffekt haben wir jetzt zwei Zähler einen Drehstromzähler für die PV und den Haushaltsstrom und einen für die Wärmepumpe.

    Für das Bussystem wurden bereits zwei "Anbauten" vorgenommen.

    Der Elektriker, der die Hausinstallation gemacht hat, hat den Verteilerkasten mit den normalen Sicherungen, FIs, etc. so vollgepackt, dass der Elektriker, der die PV installiert hat, den Klingeltrafo entfernen musste, um die PV-Installation noch reinzukriegen. Dieser und auch der Installateur des Energieversorgers, der ja die PV-Installation abnehmen musste haben mir gesagt, es müsse immer eine ausreichende Reserver im Verteilerkasten vorhanden sein. Dies sei in den einschlägigen DIN-Normen bzw. den TAB der Energieversorger so auch schriftlich fixiert. Auf die DIN-Vorschriften habe ich leider keinen Zugriff aber in den TAB meines Versorgers steht:

    Kann mir jemand sagen, wie der Begriff "ausreichende Reserve" und "Reserverplätze" ausgelegt wird und wie ich an die Sache herangehen soll.

    Danke vorab.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    Soweit ich weiss, gehts hauptsächlich um die Wärmentwicklung. Genaue Normen weiss ich nicht, aber ich versuche immer, dass mind. 1/3 Platz frei bleibt.


    Wer hat denn den Verteielrkasten dimmensioniert? Hatte diese Firma alle nötigen Informationen?
     
  4. tanzbaer

    tanzbaer

    Dabei seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing
    Ort:
    Oberursel
  5. MDWD

    MDWD

    Dabei seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Saarland
    Hallo. Die Informationen waren dem GÜ von Anfang an bekannt. Es ist ja so, dass nun überhaupt kein Platz mehr da ist. Selbst der Klingeltrafo passt nicht mehr rein. Ich werde also auf jeden Fall mit dem GÜ diskutieren müssen, wer nun für eine Erweiterung sorgen muss. Ganz unabhängig von Bussystem - die Module sind alle in den bereits vorhandenen beiden Erweiterungen untergebracht in denen auch kein Platz mehr ist - reicht der Platz für die konventionelle Elektroinstallation schon nicht mehr aus. Im Hauptkasten sind nur die FI, normalen Sicherungen, etc. untergebracht.
    Ich mache heute mal ein Foto, dann kann man sich vielleicht einen besseren Eindruck von der Situation verschaffen.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

ausreichende Reserve im Verteilerkasten

Die Seite wird geladen...

ausreichende Reserve im Verteilerkasten - Ähnliche Themen

  1. Größe Gäste-WC und HWR ausreichend?

    Größe Gäste-WC und HWR ausreichend?: Hallo liebe Experten, meine Freundin und ich stehen vor dem ersten eigenen Hausbau. Alles ist neu und auf Papier noch recht abstrakt. Meine...
  2. Fehlender Sturz über Verteilerkasten

    Fehlender Sturz über Verteilerkasten: Hallo Zusammen, in unserem Neubau wurde ein Verteilerkasten für die Fußbodenheizung als Unterputzvariante in eine tragende 17,5 cm...
  3. Wendeplatz zwischen Garage, Haus und Grundstücksgrenze ausreichend?

    Wendeplatz zwischen Garage, Haus und Grundstücksgrenze ausreichend?: Hallo, wir sind kurz vor Abgabe des Baugesuches. Lediglich bei der genauen Position vom Haus und der Garage sind wir noch etwas unsicher. Reicht...
  4. konstruktiver Holzschutz bei BSH-Balkonbalken ausreichend oder nicht

    konstruktiver Holzschutz bei BSH-Balkonbalken ausreichend oder nicht: Hallo, ich hoffe ich bin im richtigen Teilbereich, wenn nicht, verzeiht es mir bitte bzw. verschiebt den Thread in den richtigen. Bei...
  5. Hohlprofil ausreichend?

    Hohlprofil ausreichend?: Guten Abend zusammen! Ich würde gerne vor dem Winter die Terrassenüberdachung (pultdach 5x3m , 3m von der Wand weg,5m Länge sparren,11°...