Aussage zu 3-fach Verglasung korrekt?

Diskutiere Aussage zu 3-fach Verglasung korrekt? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Liebe Forumsmitglieder, folgende Aussage erhielt unser Archi von einem Fensterhersteller zum Thema Fensteraufbau bei 3-fach Verglasung: "Die...

  1. Emma

    Emma

    Dabei seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsfachwirtin
    Ort:
    Südbayern
    Liebe Forumsmitglieder,

    folgende Aussage erhielt unser Archi von einem Fensterhersteller zum Thema Fensteraufbau bei 3-fach Verglasung:

    "Die Verglasung 0,7 ist im Fenster mit 68 mm sehr breit. Damit kann die Glasleiste nicht mehr bündig mit dem Stock hergestellt werden und die Kondensatabführung aus dem Fensterrahmen ist fraglich.
    Die Fa. XXXX hat deswegen von Haus aus einen Fensterstock mit 83 mm statt 68mm angeboten. Für den Fensterstock mit 68mm und den U-Wert 1,2 gewährt die Fa. XXXX ein Abgebot von X.XXX,-€."

    Unser Archi nimmt die Aussage ernst und meint nicht, dass es ein Verkaufsgag ist.

    Meine Frage: ist es wirklich so, dass man bei 3-fach Verglasung einen so dicken Fensterstock benötigt? Gibt es sonst tatsächlich Probleme mit der Kondensatabführung?

    Bitte klärt mich auf. Danke im Voraus für eure Meinungen!
    LG, Emma
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen
    Hallo Emma,

    meinst Du die Dicke des Fensterrahmens? Also Rauminnenseite und -außenseite?

    Also unser Fensterhersteller hat bei 2fach Verglasung und 3fach Veglasung mit HolzAlu immer 80mm Rahmen angeboten.

    Es war ein österreichischer Hersteller, sicher ein sehr guter. (Wir haben mit Rahmen und 0,7 Fenster 3fach U gesamt = 0,83)

    Nach seiner Aussage hin haben auch sie - wie auch Deutsche Hersteller - mit dünneren Fensterrahmen experimentiert, also 50 und 60mm, haben aber die Werte nicht mehr bekommen. Das lag wohl nicht an der Konstruktion, sondern einfach am dünneren Werkstoff Holz. Folge war Versuche abgebrochen.:)

    Die Dicke des Fensters (also Fensterleibung zur Fenstermitte) ist sicher eine Kombination von 80mm und der sicheren Auflagefläche (Gewicht) des Fensters.

    Persönlich halte ich die Vorgehensweise des Fensterbauers für in Ordnung. Und völlig o.k.

    Ich würde sogar sagen, der dünnere Rahmen (63mm) passt sich dem 2fach Glas 1,2 Uwert mit seinem Uwert an.

    Was Du nicht schreibst, welchen Uwert bekommst Du dann mit 83mm???

    Nur die angegebenen Gründe allein (kann technisch sein, da kann ich nix sagen) lass ich mal nicht gelten. Da glaub ich mehr, dass die die Werte nicht mehr herbekommen für ein 0,7 Fensterglas.

    Das wäre die -entscheidende - nächste Frage. Lass Dir einen Prüfnachweis des Fensters geben. Brauchst Du eh für den Energienachweis. (Ist zumindest ein guter Grund für die Anforderung)
     
  4. Emma

    Emma

    Dabei seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsfachwirtin
    Ort:
    Südbayern
    Hallo Wolfgang,

    danke für deine Ausführung!

    Es sind Fenster mit einem U-Wert von 1,1 ausgeschrieben. Aus Behaglichkeitsgründen möchten wir 3-fach Verglasung haben.

    Ich denke mal, dass das angebotene Fenster mit 83 mm Rahmen auch "nur" 1,1 hat. Frage ich aber nochmal nach.

    Wir haben inzwischen 5 Fenster Angebote...2 mit Prüfzeichen, 3 ohne. Der Archi möchte mit Prüfzeichen, lobt aber einen Fensterbauer ohne Prüfzeichen trotzdem, da dieser ein - lt. Archi - ausgesprochen sauber verarbeitetes Produkt vorzeigen konnte. Aber er hat wiederrum nur den schmalen 63mm-Rahmen.

    Der Archi hat nun Bedenken wg. dem möglicherweise erhöhtem Kondensatproblem zw. den Glasscheiben.

    LG, Emma
     
  5. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Erst mal....

    sortieren:
    Mit U 1,1 ist das ganze Fenster gemeint (Uw) - oder nur das Glas (Ug)?
    Ich geh mal von Holz aus: Dann kenn ich eigentlich kein Produkt, dass den Uw 1,1 mit Zweifachverglasung überhaupt schafft.

    Die Aussage zur größeren Bautiefe sehe ich als korrekt an: Man kann - sollte aber konsequenter Weise auch die Rahmentiefe (besserer Uf) dem besseren Ug anpassen.
    Die 3-fachverglasung ist mind. 36, möglicherweise sogar 44 dick - selbst einem Laien dürfte sich erschließen, dass da nicht mehr viel "Fleisch" ist. Das andere Argument mag ich nicht beurteilen, da er dafür grade stehen muss.

    >>Der Archi hat nun Bedenken wg. dem möglicherweise erhöhtem Kondensatproblem zw. den Glasscheiben :yikes Nicht wirklich, oder? Ich hoffe mal, dass Du ihn nur falsch verstanden hast.

    Statement: Prüfzeichen ist gut, so ist zumindestens (theoretisch) ein gewisser Standard definiert. Heißt aber nicht, dass andere "ohne" das nicht auch machen. Allerdings irretiert mich, dass der Archi sich an "schön" orientiert. Ärger gibts später i.d.R. mit den "inneren" Werten, z.B. ob beim Holz eine Wareneingangskontolle stattgefunden hat, ob die Stirnflächen der Kanteln auch imprägniert sind.....
     
  6. Emma

    Emma

    Dabei seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsfachwirtin
    Ort:
    Südbayern
    mit dem U-Wert 1,1 ist das ganze Fenster gemeint.

    Kondensat zwischen den Scheiben kann ich mir auch nicht vorstellen, hab aber heute noch nicht mit dem Archi gesprochen. Kann gut sein, dass ich das falsch verstanden habe :D

    Noch kurz zu der Bemusterung: uns hat kürzlich ein Fenster-Schreiner sein Produkt vorgestellt. Ohne Prüfzeichen, aber lt. Archi 1a Qualität. Er hat sich die Verarbeitung genau zu Gemüte geführt, Silikonfugen, Leisten, begutachtet, etc. und ist zu dem Entschluss gekommen, dass das Fenster perfekt sei. Dies konnte er bei einigen anderen nicht feststellen. Die Konkurrenzprodukte betitelte er lediglich als "ordentlich".
     
  7. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Da ....

    brauchste eh 3 Scheiben, um den Wert zu erreichen, dass sollte aber der Archi eigentlich wissen! Und auch ne warme Kante, sonst kommste mit dem schmalen Rahmen (Uf 1,4) gleich mal gar nicht hin. (Das wären dann die zu prüfenden "inneren Werte" des optisch schicken Angebots)

     
  8. Oli222

    Oli222 Gast

    Geht doch auch mit 36mm Glas und Kunststoffprofile z.B:
    [​IMG]
     
  9. zwerg99

    zwerg99

    Dabei seit:
    28. März 2008
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauelemente Fachverkäufer Baumarkt
    Ort:
    Dresden
    Dein Bild sieht so ja Super aus, wenn man es nur vergrößern könnte um was zu erkennen
     
  10. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Großer...

    Meister Oli:
    Warum eröffnest Du einen Nebenkriegsschauplatz? (is ja schön und gut, wenn Du Deine Präferenzen platzieren willst - aber Erstens war das nicht die Frage (die Gute hat sich ja wohl auf Holz festgelegt), Zweitens ist das Forum nicht dafür da und Drittens ist das "Ding" schon gegessen)
     
  11. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ja, mach

    schnell zu, Olaf, nicht dass noch jemand was schreibt.
     
  12. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Meine...

    Omma hatte früher ein Kaffeekränzchen.
    Wenn Du da bedürftig bist, könnteste ja mal eins im Netz einrichten.
     
  13. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Oh, Olaf, öffentlich antwortest Du mir?

    Dann kram ich gleich mal nochmal meine Frage von neulich raus, warum der Thread mit dem Skonto unbedingt geschlossen werden musste?

    Gruß

    Thomas

    PS: Kaffeekränzchen gehören nicht so zu meinem Fachgebiet, aber ich lasse mich gerne aufklären. Was macht man da denn so?
     
  14. #13 zwerg99, 13. November 2008
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2008
    zwerg99

    zwerg99

    Dabei seit:
    28. März 2008
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauelemente Fachverkäufer Baumarkt
    Ort:
    Dresden
    @Bauwahn, meinst Du das das dem Themenstarter hilft? Wenn Du gewisse Probleme in welcher Art auch immer hast , mit wem auch immer....?

    Klar, das ist ein Forum...Wo jeder sagen kann was er meint. Ich habe auch gewisse Probleme mit manchen Usern in gewissen Foren, wo mein "Fachwissen" als Baumarktverkäufer nicht gern gesehen ist und manchen Ansichten bezüglich Themen einfach da nicht gehören.... Ich könnte das dann auch zu einer Diskussion ausarten lassen... Aber es gehört da nicht hin... also laß ich es gern verschieben oder schließen, wenn ich merke meine Meinung zählt nicht.
     
  15. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Hallo zwerg, ich schlage vor, dass wir das per PN diskutieren, wenn Du Probleme mit meinen Beiträgen hast, denn das führt sonst zu weit weg vom Thema.
     
  16. #15 derfensterfrank, 19. November 2008
    derfensterfrank

    derfensterfrank

    Dabei seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterfachberater
    Ort:
    Kirchwald
    Benutzertitelzusatz:
    Fensterfachberater
    Zurück zum Thema ,

    3 fach glas egal welches past in IV 68 IV 73 etc.
    Klar wie Olaf sagt viel Fleisch ist nicht da aber kein Problem die minileisten sehen halt nicht so schön aus.

    Besser ist natürlich ein Breiters System z.B. IV 78

    hier mal ein paar werte.

    Ug 0,7 mit System IV 68 Nadelholz ~ Uw 1,0 Laubholz ~ Uw 1.1
    Ug 0,7 mit System IV 78 Nadelholz ~ Uw 0,9 Laubholz ~ Uw 1,0

    oder das ganze noch mit Energiesparkantel " Airotherm " Verbesserung Uf um 0,2

    Ug 0,6 IV 78 Nadelholz Airotherm Warme Kante TPS = ~ Uw 0,8

    und wenn das noch nicht reicht dann zur PU Kantel hin. ! Kostet aber üps nicht gerade billig.

    Was beim Dreifachglas aber zu 100 % sein muß, ist die 2 Dichtung sonst wir es im Rahmen
    NASS !!!

    Grüße aus Kirchwald

    Guido
     
  17. capslock

    capslock

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Phys.
    Ort:
    Südwest
    Guido,

    kannst Du das mit der zweiten Dichtung erklären (geht es um den Kantenspacer oder eine Dichtung Rahmen/Glas)?

    Und ist die PU-Kante auch ein Randverbund oder meinst Du einfach Passivhausrahmen mit PU-Füllung?
     
  18. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Holzfenster...

    müssen nach DIN nur mit einer Anschlagdichtung ausgestattet sein - und das ist anerkanntermaßen Mist.
    Das sind dann so die kleinen Unterschiede, der der Laie im Angebot nicht erkennt und sich fracht, warum denn Anbieter "B" teurer ist.
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. capslock

    capslock

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Phys.
    Ort:
    Südwest
    Und warum brauche ich die zweite Dichtung bei Dreifachglas eher als bei Zweifachglas?
     
  21. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Das...

    weiß ich auch nicht - man sollte eigentlich nicht mehr drauf verzichten.
     
Thema:

Aussage zu 3-fach Verglasung korrekt?

Die Seite wird geladen...

Aussage zu 3-fach Verglasung korrekt? - Ähnliche Themen

  1. Abschluss Terasse zur Tür korrekt??

    Abschluss Terasse zur Tür korrekt??: Hallo zusammen. ich hatte bei mir einen Galabauer ( großes Unternehmen) der die Terasse neu gemacht hat. Als die alte Terasse lag, sagte der Chef...
  2. 2-fach verglaste Fenster noch aktuell?

    2-fach verglaste Fenster noch aktuell?: Hallo, erstmal Hallo in die Runde! Ich bin Baujahr 1979 und Kaufmann, technisch nicht besonders versiert... Und darum geht es: Wir haben im...
  3. Recyclingkies 0/45: ist das wirklich korrekt?

    Recyclingkies 0/45: ist das wirklich korrekt?: Hallo zusammen, zu aller erst...Sorry wenn ich vielleicht etwas zu ungenau beschreibe.. Ich kenne mich nicht aus, und brauche deshalb Eure...
  4. Aufpreis WK2/P4A Verglasung?

    Aufpreis WK2/P4A Verglasung?: Hallo, wir haben 3-fach-Verglasung (normales Floatglas Ug=0.6, Hersteller Isolar) und Kunststoff Profile (Hersteller Aluplast) verbaut. Laut...
  5. Korrekte Ausführung der Flachdachabdichtung am Mauerwerksabschluss

    Korrekte Ausführung der Flachdachabdichtung am Mauerwerksabschluss: Hallo, mein erster Beitrag in diesem Forum obwohl ich schon lange darin lese. Oft verlieren die Themen völlig ihren Zusammenhang daher versuche...