Ausschottern für Baufahrzeuge / Tieflader Fertighaus?

Diskutiere Ausschottern für Baufahrzeuge / Tieflader Fertighaus? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Wir bauen an einer T-förmigen Anliegerstraße. Der Stil ist 5 m breit, der Balken 3,5 m. Der Kurvenradius am Abzweig zum linken Balken beträgt 5 m,...

  1. capslock

    capslock

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Phys.
    Ort:
    Südwest
    Wir bauen an einer T-förmigen Anliegerstraße. Der Stil ist 5 m breit, der Balken 3,5 m. Der Kurvenradius am Abzweig zum linken Balken beträgt 5 m, rechts ist er wegen Elektrokasten etc. effektiv deutlich kleiner.

    Wir bauen am linken Ende des Balkens in Holzplattenbauweise. Das Haus kommt auf 18 m - Tiefladern, die aber relativ leicht sein dürften. Der Bauleiter des Fertighausunternehmens hat sich die Straße schon angeguckt und möchte, daß der Kurvenradius ausgeschottert wird.

    Wie stark muß die Schotterschicht sein und was kostet das etwa (Untergrund schluffiger Ton)?


    Die anderen drei Anlieger werden massiv bauen, d.h. deren Anlieferfahrzeuge werden kürzer, aber eventuell schwerer sein. Müßte man dafür stärker schottern?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HolzhausWolli, 18. November 2008
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig

    Nein, muß man nicht. Es wird keinem Tiefbauer gelingen mehr oder weniger gut -in Abhängigkeit theoretisch unterschiedlich auftretender Lasten- zu schottern.

    Er kann es entweder richtig oder falsch machen. Richtig wäre wohl in einer Tiefe von mindestens 40 cm (besser 60cm) das Erdreich durch Schotter (unbedingt mit Null-Anteil) zu ersetzen und lagenweise zu verdichten. Wenn Du keine Rüttelplatte siehst, bitte reklamieren.

    Einen Teil des Schotters kannst Du ja hinterher auf Deinem Grundstück -z,B. im Einfahrtsbereich- wieder einbauen.
     
Thema:

Ausschottern für Baufahrzeuge / Tieflader Fertighaus?

Die Seite wird geladen...

Ausschottern für Baufahrzeuge / Tieflader Fertighaus? - Ähnliche Themen

  1. Fertighaus von 1974 - Zusätzliche Innendämmung mit Holzfaser-Platten

    Fertighaus von 1974 - Zusätzliche Innendämmung mit Holzfaser-Platten: Hat sich erledigt, die Außenwände werden nun alle geöffnet und die Balken werden aufgedoppelt.
  2. Okal Fertighaus 1972 neuer Wandaufbau

    Okal Fertighaus 1972 neuer Wandaufbau: Hallo, habe schon vor 8 Jahren ein Okal Fertighaus in Frankfurt abgebaut und in Spanien wieder aufgebaut. Da die Belastungen im Haus ja nicht ohne...
  3. Haus BJ 94 vs. Neubau Fertighaus

    Haus BJ 94 vs. Neubau Fertighaus: Ihr lieben Profis, ihr habt uns schon vom ersten Desaster gerettet, nun brauch ich euch nochmal!! wir sind mit der Suche nun weitergekommen...
  4. (Massiv)Fertighaus oder Bauträger?

    (Massiv)Fertighaus oder Bauträger?: Hallo, wir stehen noch ganz am Anfang unseres Bauvorhabens, da aber eine solche Investition wohlüberlegt werden will wollen wir uns frühzeitig...
  5. Fertighaus neu dämmen und Fassade erneuern

    Fertighaus neu dämmen und Fassade erneuern: Hallo zusammen, meine Freundin und ich wohnen in einem STREIF Bungalow mit Walmdach auch 1974. Da ein Neubau für uns zu teuer wäre (ein neues...