Außenabdichtung der "weissen Wanne"?

Diskutiere Außenabdichtung der "weissen Wanne"? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Ich habe eine Weisse Wanne mit dem Abdichtungssystem "Quinting". Benötige ich für einen reinen Nutzkeller ohne Heizung eine...

  1. #1 Collip, 29.08.2003
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2003
    Collip

    Collip

    Dabei seit:
    30.07.2003
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eschweiler
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Ich habe eine Weisse Wanne mit dem Abdichtungssystem "Quinting". Benötige ich für einen reinen Nutzkeller ohne Heizung eine Kellerabdichtung(Wärmeisolierung) von außen? Nach Angaben der Fa. Quinting ist eine Abdichtung nicht erforderlich. Gibt es hierzu Meinungen und Ratschläge.
    Mein BU meint, eine 5 cm Dämmung von außen könnte nicht schaden.

    Vieln Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Michael Prieß, 29.08.2003
    Michael Prieß

    Michael Prieß Experte im Forum

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SV für Schäden an Gebäuden, Bauüberwachung, Baulei
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    .
    ?

    Plant denn Ihr BU und haftet Quinting für Ihr Objekt?
     
  4. Collip

    Collip

    Dabei seit:
    30.07.2003
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eschweiler
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Bezüglich der Dichtigkeit übernimmt die Fa. Quinting die volle Garantie. Der Bau des Kellers wurde bis zum jetzigen Zeitpunkt komplett durch die Fa. Quinting überwacht und abgenommen.
    Alle weiteren Arbeiten sind dem BU überlassen.
     
  5. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "es"

    gibt die ENEV ... und dann gibt´s (sollte) noch die Wärmebedarfsberechnung (Energiepass) und dann gibt´s noch den Passus "Wärmebrücken zu eleminieren" ... "SO" jetzt kenn ich Ihren Aufbau nicht ... Fertighaus ? mit Keller abgedichtet mit dem Quiting-Verfahren ... des iss schon mal ned schlecht ... "ABER" die Abdichtung des Kellers hat nix mit möglichen Wärmebrücken (Dämmungen) zu tun ... des ist Sache des Planers (!) ... und wenn ich dann Antworten wie "Mein BU meint, eine 5 cm Dämmung von außen könnte nicht schaden" lese frage ich mich ernsthaft ob da irgend jemand dabei iss der Ahnung vom Hausbau´n hat ???
    -

    MfG
     
  6. #5 bauworsch, 29.08.2003
    bauworsch

    bauworsch Gast

    Was haste denn Josef?

    Der BU hat doch recht.
    Die 5 cm Dämmung schaden doch wirklich nix, oder?? :D :D :D
     
  7. #6 Michael Prieß, 29.08.2003
    Michael Prieß

    Michael Prieß Experte im Forum

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SV für Schäden an Gebäuden, Bauüberwachung, Baulei
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    .
    Doch

    dem Geldbeutel !

    Ausserdem bin ich immer wieder entzückt, wenn jeder so ein kleinwenig Garantie für seine Arbeit übernimmt!
     
  8. Collip

    Collip

    Dabei seit:
    30.07.2003
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eschweiler
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Dämmung ja oder nein

    Klüger bin ich nun immer noch nicht!

    Kann mir jemand sagen wie nun ein WU Betonkeller von aussen richtig gedämmt wird.
    Perimeterdämmung ?
    Wie dick ?
    Noppenfolie ?


    Schönen Dank für die schnelle Hilfe
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "des"

    iss doch ganz einfach ... Sie kennen Ihren Aufbau ab Kellerdecke ... so nun skizieren Sie sich mal den Keller und den Aufbau als Schnitt ... sehn Sie nun den Übergang Kelleraussenwand bzw. Kellerdecke zu Aufbau ... jeder Aussenbaustoff hat eine Wärmeleitfähigkeit in vertikaler Richtung ... ich weiss ja nicht von welchen Aussenwandbaustoff wir nun eigentlich sprechen ??? ... "ABER" z.b. bei Kalksandsteinen wär dies ne fette Wärmebrücke ... "ABER" auch die Decke könnte bei der Konstelation zur Schimmelfalle werden (!) ... lange Rede kurzer Sinn ... "Dämmung" an den Kellerwänden sind ein "Muss" ... die notwendige Stärke kann man "nur" mit einem Energiesparnachweis (Energiepass) der eh Pflicht ist ermitteln ... "ABER" mit 5cm Dämmung möcht ich so einen Nachweis auch ned führen ... wir sind mittlerweile bei Dämmstärken von 8-10cm angelangt (!)

    MfG
     
  11. Lebski

    Lebski Gast

    Abdichtung und Dämmung sind 2 Paar Schuhe.
    Eine Wärmedämmung ist bei einem Nutzkeller ohne Heitzung (Lagerkeller) nicht vorgeschrieben. Es kann im Detail trotzdem sinnvoll sein, so wie Josef das geschrieben hat. Muss aber nicht unbedingt. Hier hilft nur ein Schnitt Kellerwand/Kellerdecke/EG-Wand mit Gelände.
     
Thema:

Außenabdichtung der "weissen Wanne"?

Die Seite wird geladen...

Außenabdichtung der "weissen Wanne"? - Ähnliche Themen

  1. Weißer Ausfluss aus der Außenfassade

    Weißer Ausfluss aus der Außenfassade: Die Fassade ist jetzt zwei Jahre alt und an einigen Stellen wie an dieser kommen nun weißer "kalkatiger" Ausfluss raus, der sehr hart antrocknet...
  2. Stützmauer errichtet wann kann verdichtet werden

    Stützmauer errichtet wann kann verdichtet werden: Hallo Zusammen, bei mir wurde am Freitag eine Stützmauer aus 17.5er Schalungssteinen zum Nachbargrundstück errichtet, da unser Grundstück etwas...
  3. ab wann ist eine Trittschalldämmung üblicherweise eingebaut geworden

    ab wann ist eine Trittschalldämmung üblicherweise eingebaut geworden: bzw. gab es 1971 schon eine Trittschalldämmung . Und wie war der Deckenaufbau damals. Kann das stimmen von unten nach oben: 16 cm Betondecke mit...
  4. Weiße Wanne, Haarriss

    Weiße Wanne, Haarriss: Das Gebäude ist ungefähr 25 Jahre alt. Die Weiße Wanne hat eine Stärke von ungefähr 30 cm. Der Keller ist insgesamt trocken. Der Keller wurde von...
  5. Wann muss ich die Sicherheitsleistung 5% zahlen?

    Wann muss ich die Sicherheitsleistung 5% zahlen?: Hallo zusammen, der AN (Rohbauer) möchte die Auszahlung vertraglich vereinbarten Sicherheitsbetrag auf ein Sperrkonto ausgezahlt haben....
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden