Aussenanlagen was muss was nicht?

Diskutiere Aussenanlagen was muss was nicht? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Im Dezember 2006 wurde unser EFH ( Doppelhaushälfte) von unserem Bauträger fertiggestellt. Bei der Übergabe wurden die ausstehenden Mängel in dem...

  1. Smutje

    Smutje

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    langenfeld
    Im Dezember 2006 wurde unser EFH ( Doppelhaushälfte) von unserem Bauträger fertiggestellt. Bei der Übergabe wurden die ausstehenden Mängel in dem Übergabeprotokoll erfasst und auch mittlerweile behoben. Zum Thema Aussenanlagen haben wir vereinbart,dass diese zu einem späteren Zeitpunkt abgenommen werden. Soweit so gut denk man. Nun ging es an die Aussenanlagen und zu unserem eigentlichen Problem.

    1. Einfahrt zu breit:

    Eine Bordsteinabsenkung war bereits vorhanden, die allerdings viel zu breit (5mtr.) zu unserer Zufahrt ist. Diese Absenkung bestand bereits vor Baubeginn und wurde bisher nicht angepasst. Nachdem wir mit unserem Bauträger über die "viel zu breite " Zufahrt gesprochen haben wurde uns gesagt, das man keine Veranlassung sehe irgendetwas daran zu ändern. Zitat: Sie kommen doch mit Ihrem Wagen rein, oder?" Rein kommen wir schon, nur unser Blumenbeet ( das was es mal werden soll) liegt mitten in der Absenkung und wurde bisher schon 2mal als Wendekreis missbraucht. Wir finden die Zufahrt muss an unser Grundstück angepasst werden.

    2. Abwasserkanal
    Hier gibt es ebenfalls ein Problem. Laut Planung wurde der Zuweg, gerade zu unserer Haustüre gestaltet. Nun ist wärend der Bauphase ein Kanaldeckel ( 1mtr breit) aufgefallen der mitten im Weg liegen sollte. Daraufhin wollten wir den Zuweg an diesem Deckel vorbeiführen. Nachdem wir bereits mit dem Bauträger über eine Änderung der Zuwegung gesprochen haben, wurde dieser Kanal einfach so geschlossen. Nun hiess es plötzlich wir könnten den Weg gerade führen (Zitat: Der Deckel ist weg, alles wird gut). Also wurde der Zuweg gerade gestaltet. Nun ist in der Zwischenzeit das Stadtbauamt darauf gekommen, das dort einmal nen Deckel war und dieser wieder reinkommen muss. (revisionierbar). Jetzt soll also ein Deckel in den Weg eingebaut werden, was uns nicht wirklich passt. Der Weg müsste unserer Meinung nach um den Deckel vorbeigeführt werden. ..auch hier ist unser Bauträger leider nicht bereit unsere Änderungen anzuerkennen.

    ...jetzt zu unserer Frage: Welche Rechte haben wir? Wie soll man sich bei diesen Punkten verhalten. Welche Schritte sollte man einleiten und sind unsere Vorstellungen vielleicht zu überzogen ?

    Hier mal ein Bild leider nicht ganz aktuell!

    Rot= Absenkung , Kanaldeckel

    [​IMG]
     
  2. #2 VolkerKugel (†), 02.03.2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Also ...

    ... da haben wir hier schon Schlimmeres gehabt :konfusius .

    Zu 1. - Bordsteinabsenkung
    Verstehe ich nicht ganz. Ist da nochmal ein Gehsteig zwischen Straße und Ihrem Grundstück oder ist der Bordstein die Grundstücksgrenze?
    Wem "gehört" der Bordstein? Ihnen oder der Stadt?

    Zu 2. Kanaldeckel im Weg
    ist ein "notwendiges Übel". Es gibt da aber ganz nette Deckel die nicht so furchtbar aussehen wie die verrosteten Dinger in der Straße.
     
  3. tp17

    tp17

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Ostfriesland
    Das beschäftigt uns auch gerade. Hat jemand gute Bezugsquellen dafür?
     
  4. #4 VolkerKugel (†), 02.03.2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Das müsste ...

    ... wasweissich wissen :) .
     
  5. #5 puschel1st, 02.03.2007
    puschel1st

    puschel1st

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landschaftsarchitekt
    Ort:
    Hamburg
    Bordsteinabsenkung: wenn der auf Privatem Grund wäre, reden wir hier über ein paar Euro für 1,5 m Bordstein anpassen. Wenn´s öffentlicher Grund ist, fällt es in den Aufgabenbereich der Gemeinde - und die lässt hier in Hamburg z.B. nur ihre eigenen Firmen ab solche Arbeiten ran. Antrag an die Behörde, Kostenvorauszahlung und Ausführung wird veranlasst (Anpassung Bord und ggf. Gehwegpflastererung). Zählt üblicherweise zu den Nebenkosten des Bauherrn und ist durch diesen zu zahlen. Wenn´s der Bauträger machen soll, müsste dies ja vertraglich geregelt sein.
    Kanaldeckel= ganz klar mit Deckel für die Wartung frei zugänglich zu setzen. Durch den Bauträger zu erledigen, außer, sie haben ihn explizit und gegen seine Rat dazu angewiesen, dass so zu bauen.
    Der Deckel ist zu dicht vor dem Eingang, um einen Weg sinnfällig darum herum zu führen: sie brauchen seitlich noch Pflanzfläche, um den Deckel einwachsen und somit optisch verschwinden zu lassen. Geht der Weg dicht um den Deckel herum, wird jeder später über den Deckel zu ihrem Eingang laufen, das verspreche ich ihnen. Und dem Bilde nach schreit die Situation förmlich nach einer direkten Zuwegung!
    Also Deckel sichtbar. Hier gibt es optisch "aufgewertete" Gusseisendeckel, ich kann mich auch an einen Deckel erinnern, der auszupflastern ist, so dass sie nur noch einen dünnen Metallring im Pflaster sehen. Ich such´ mal.

    PS: Ganz typischer Fehler. Da plant ein Gewerk seine Schächte und interessiert sich nicht, wie sich die in die Aussenansicht integrieren. Ein vorausschauender Planer hätte darauf reagiert, allerdings erwarte ich das nicht von einem Bauträger.
     
  6. #6 puschel1st, 02.03.2007
    puschel1st

    puschel1st

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landschaftsarchitekt
    Ort:
    Hamburg
  7. #7 VolkerKugel (†), 02.03.2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Weiß ich doch ...

    ... aber die GalaBauer haben in der Regel Ihre Kataloge schneller zur Hand als wir :winken .

    Aber o.k. - Du hast es denen gezeigt :28: .

    :offtopic:
    Wieso steht dieses Thema eigentlich in der Rubrik "Baumurks" :confused: ?
     
  8. #8 puschel1st, 02.03.2007
    puschel1st

    puschel1st

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landschaftsarchitekt
    Ort:
    Hamburg
    Auf meinen Baustellen haben die GaLaBauer Sand in Ihren Schubkarren, keine Kataloge :)
     
  9. #9 Baufuchs, 02.03.2007
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Warum

    guckt bei dem Haus keiner mal aufs Dach?
     
  10. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Hab ich grad :fleen
     
  11. #11 Flachdach, 02.03.2007
    Flachdach

    Flachdach

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Niedersachsen

    ich auch
     
  12. #12 VolkerKugel (†), 02.03.2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Deshalb ...

    ... :konfusius .
     
  13. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Andererseits:
    Ich hab mal einen Kasten um das eine traurige Gebiet gezogen, da sieht's
    schon gar nicht mehr so schlimm aus. Vielleicht taeuscht die Optik.
    Bei Rinnen heisst es ja so schoen: "...koennen mit oder ohne Gefaelle zu
    den Ablaeufen verlegt werden."

    Was ist eigentlich das graue - ein Blech weil der Ortgang nicht gepasst hat?
     
  14. #14 VolkerKugel (†), 02.03.2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Vielleicht ...

    ... schenkt uns @Smutje ja noch ein aktuelles Bild :konfusius .
     
  15. #15 Flachdach, 02.03.2007
    Flachdach

    Flachdach

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Niedersachsen
    Bei 15 Reihen lässt sich das wohl nicht mehr durch ziehen und drücken kaschieren.

    Höchstens halbwegs vermitteln oder die ganze Fläche mit halben eindecken.

    Das Blech eine untergelegte Rinne ?
     
  16. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Halben ... Litern? :D

    Wie gesagt, wenn man sich den roten Kasten anschaut, scheinen die Kollegen
    schon recht dicht ans perfekte gekommen zu sein, ohne Kasten sieht's schlimm aus.


    Das meinte ich. Anscheinend verlaesst mich meine Muttersprache....
     
  17. #17 Flachdach, 02.03.2007
    Flachdach

    Flachdach

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Niedersachsen
    11 und 3 Uhr Zug
    :28:
     
  18. #18 wasweissich, 03.03.2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    solche galabauer gibt es auch........
     
  19. #19 wasweissich, 03.03.2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    hallo
    ich war ja nicht da , und gerade dann wird man gebraucht !

    als mitdenkender galabauer möchte ich bemerken , dass ich zuerst in den schacht reinschauen müsste , weil die schachtkoni (oder heisst es doch konuse?) exzentrisch sind , da sind durch drehen schonmal 40 cm drin.
    ausserdem wird sich der baurtäger auf eine andere wegführung wahrscheinlich nicht einlassen , ohne zusatzkoste , ist schon durch die flächenangaben in der baubeschreibung meistens begrenzt .

    zu den 5m absenkung würde ich sagen , sei doch froh , dass du sie hast , je nachdem wie breit die strasse ist und welchen wendekreis dein jetziges und künftiges auto hat , wirst du es vielleicht brauchen , und nachträgliche absenkungen sind immer mit viel aufwand verbunden . unter umständen eine zweite abstellfläche , wenn die kinder dann auch ein auto haben , oder ein moped?

    gruss
    j.p.
     
  20. #20 wasweissich, 03.03.2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wenn der bauträger oder der pflasterer sich darauf einlässt würde ich die zuwegung an der zu breiten absenkung ansetzen und im bogen oder so zur tür schwenken, dann spart man sich den querweg, kommt am schachtdeckel vorbei , und der schachtdeckel kann im normalfall (95% der deutschen frauen suchen spätestens nach einem jahr eine stellfläche für einen oder mehrere blumentöpfe) so bleiben . diese 08/15 geradeaus vorgärten sind auch nicht wirklich schön........
     
Thema:

Aussenanlagen was muss was nicht?

Die Seite wird geladen...

Aussenanlagen was muss was nicht? - Ähnliche Themen

  1. Außenanlage etwas abgesackt, was ist "zumutbar" ?

    Außenanlage etwas abgesackt, was ist "zumutbar" ?: Hallo Bauexperten, letztes Jahr im August/September wurde an unserer DHH die Außenanlage (Bauseits vergeben) fertiggestellt. Die Sockelfarbe des...
  2. Umrandung Rasenfläche wegen Mähroboter bei Neuanlage der Außenanlagen

    Umrandung Rasenfläche wegen Mähroboter bei Neuanlage der Außenanlagen: Ich werde in kürze meine Außenanlagen anlegen. Die Rasenfläche ist links und rechts durch eine Mauer begrenzt. Hinten durch einen Jägerzaun und...
  3. Finanzierung der Außenanlage nach Fertigstellung des Neubaus

    Finanzierung der Außenanlage nach Fertigstellung des Neubaus: Hallo Bauexperten, Ich benötige einen Kredit für die Gestaltung meiner Außenanlage und habe dabei leichte Verständnisprobleme. Als Einstieg...
  4. Bitte um Info zu Preisen "Erdarbeiten Außenanlage"

    Bitte um Info zu Preisen "Erdarbeiten Außenanlage": Hallo, ich bräuchte mal bitte eine grobe Richtung wieviel die Erdarbeiten für einen PKW Stellplatz und Terrasse kosten würden. KFZ...
  5. Wetter und Außenanlagen

    Wetter und Außenanlagen: Guten Morgen, derzeit werden bei unserem schlüsselfertigen Neubau die Außenanlagen erstellt bzw. sollten erstellt werden. Dies betrifft die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden