Außenfassade komplett mit Gewebe?

Diskutiere Außenfassade komplett mit Gewebe? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten, wie ist Eure Meinung zu dem obigen Thema: Außenfassade komplett mit Gewebe oder nur sozusagen normal Verputzen mit Gewebe...

  1. #1 Wolfgang38, 25. Juni 2007
    Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen
    Hallo Experten,

    wie ist Eure Meinung zu dem obigen Thema:

    Außenfassade komplett mit Gewebe oder nur sozusagen normal Verputzen mit Gewebe bei den gängigen Problemstellen Stein auf Dämmung/Styrodur.

    Spielt da der verwendete Stein (T9) auch eine Rolle bei der Entscheidung, oder ist der Mal aussen vor?

    Danke für Eure Antworten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 25. Juni 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ääääähhhh...

    Ich ganz konfisius :confused:
    Wat den nu??
    * T 9
    * T 9 + WDVS
    * T 9 + WDVS + Riemchen
    * Wat ganz anneres.
    Und waten Gewebe und wohin damit und wenn ja, warum nicht - oder mit wem - oder überhaupt :confused:
    MfG
     
  4. #3 Wolfgang38, 25. Juni 2007
    Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen
    O.K, die Frage fällt dann mal unter die Rubrik:

    Hauptsache ich weiss wass ich wissen wollte!

    Nochmal:

    Also Stein ist T9.
    Jetzo soll Außenputz draufkommen (keine WSDS).
    Und jetzo wird mir vom Putzer schwer angeraten, in den Putz, auf den Grobputz komplett rundherum Gewebe einzubringen und dann fein verputzen.

    Nicht nur an den normalen Übergängen zwischen Stein und Styrodur/Beton, sondern komplett eingewickelt.

    Was meint Ihr?
    Abgesehen davon das sicher sehr gut ist, ist das wirklich notwendig? Oder ist das die Mercedes Variante?



    Was meint Ihr?
     
  5. #4 bauworsch, 25. Juni 2007
    bauworsch

    bauworsch Gast

    Servus Wolfgang,

    von der Putzindustrie und den Ziegelhersteller kommt die Empfehlung bei hochwärmedämmenden Steinen den Unterputz zu armieren, sei es Gewebe oder Faserleichtputz. Hintergrund sind die dünnen Außenstege, es kann zu Rißbildung kommen.

    Beim T9, aber auch nur bei dem, gibt es aufgrund der dicken Außenstege keine Veranlassung Zusatzmaßnahmen zu treffen. Ich habe dazu auch eine Abhandlung von Schlagmann vorliegen.
     
  6. #5 Wolfgang38, 25. Juni 2007
    Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen
    Hallo Bauworsch,

    danke für Deine Information.
    Bringt mich in meiner Entscheidungsfindung sehr viel weiter.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 bauworsch, 25. Juni 2007
    bauworsch

    bauworsch Gast

    Die Zusatzmaßnahmen bei Materialwechsel sind Dir klar.

    Ein bisschen hängt noch von Deiner Oberputzwahl ab. Feinkörnige oder glatt verriebene Putze, sowie stark wetterbelastete Flächen machen Zusatzmaßnahmen erforderlich. Nicht, dass Dein Putzer das meint. Das hat nichts mit dem Untergrund zu tun, sondern ist durch den Putz bedingt.
     
  9. #7 Wolfgang38, 25. Juni 2007
    Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen
    Hallo bauworsch,

    also Wetterseite ist mir schon klar.

    Die Übergänge von Beton gedämmt und Stein auch klar.

    Sonst - also für den Rest - hätte ich jetzt drauf verzichtet.
     
Thema: Außenfassade komplett mit Gewebe?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fassade verputzen mit gewebe

Die Seite wird geladen...

Außenfassade komplett mit Gewebe? - Ähnliche Themen

  1. Kaminfundament komplett gerissen

    Kaminfundament komplett gerissen: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem... ich habe ein 0,6x1,0m großes Fundament für unseren zukünftigen Kamin erstellt. Leider ist der...
  2. Silikatfarbe oder Silikonharzfarbe Aussenfassade

    Silikatfarbe oder Silikonharzfarbe Aussenfassade: Mein Malermeister hat mir beides preisgleich angeboten (drunter :Putz Superlupp, Gewebe, Enbrennsperre und Scheibenputz 2mm). Er rät mir eher zu...
  3. Risse in Aussenfassade

    Risse in Aussenfassade: Hallo Expertenteam, an unserem Haus im Eingangsbereich war bereits ein Riss vom Dach an bis zum Erdgeschoss, jedoch nicht in den Kellerbereich....
  4. Blasenbildung auf Außenfassade

    Blasenbildung auf Außenfassade: Hallo, Wie haben vor 5 Monaten unser Haus bezogen. Es ist ein Architekten-Haus, das auch durch den Architekten als Bauleitung begleitet wurde. Nun...
  5. Fermacell-Decke, Holzunterkonstruktion - Gewebe-Band?

    Fermacell-Decke, Holzunterkonstruktion - Gewebe-Band?: Hallo Gemeinde! Habe mich extra hier angemeldet, um mir die Meinung von echten Fachleuten einzuholen - weil: habe zu meinem Vorhaben...