Aussenjalosien/Windfestigkeit

Diskutiere Aussenjalosien/Windfestigkeit im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Grüzi alle mit'r nand, ich habe mir für den kommenden Sommer Aussenjalosien angeschafft, da ich viele Fenster habe, die so gut wie den ganzen...

  1. #1 Sonnenseite, 31. März 2009
    Sonnenseite

    Sonnenseite

    Dabei seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versicherungsangestellter
    Ort:
    Augsburg
    Grüzi alle mit'r nand,

    ich habe mir für den kommenden Sommer Aussenjalosien angeschafft, da ich viele Fenster habe, die so gut wie den ganzen Tag in der Sonne liegen.

    Bestellt waren eigentlich Jalosien mit 80mm Lamellenbreite, während mir nun 50mm Lamellenbreite geliefert und eingebaut wurde.

    Die Mauer steht ungefähr 10 cm über den Fensterrahmen vor. Die 50 mm Jalosien wurden in diese Mauervorsprünge bündig eingebaut. Die Sicherung der Jalosien findet über einen Stahlfaden mit Plastiküberzug statt.

    Die eigentlich bestellten 80 mm Jalosien hätten eine Führungsschiene gehabt und wären auf die Mauer aufgesetzt aufgebaut worden.


    Meine Frage: Wie sieht es mit der Windfestigkeit aus?

    Man hat eigentlich die teuren 80 mm Jalosien bestellt, damit ich die auch mal tagsüber unten lassen kann, wenn ich nicht im Haus bin ohne befürchten zu müssen, dass die Jalosien gleich wegfliegen.

    Jetzt nachdem die falschen Jalosien eingebaut wurden heisst es, die wären eh viel windsicherer, weil sie bündig eingebaut sind. Glauben tu ich dem guten Fensterbauer nichts mehr, weil er vorher erzählt hat, die 80mm Jalosien wären windsicherer.

    Er hat mir angeboten die 50 mm Jalosien zu nem "spitzen Preis" zu geben. Klar, damit er die nicht mehr abbauen muss. Aber ganz ehrlich, will die Jalosien runter machen und einigermaßen beruhigt in die Arbeit fahren, wenn nicht gerade Sturm vorhergesagt wurde bzw. die Jalosien auch mal am Wochenende über Nacht unten lassen, zur Freundin fahren und am anderen Tag nicht verkochen.

    Im Internet konnte ich bislang nichts konkretes zu meinem Problem finden und kam so auf das Forum. Mal gespannt auf die Meinung der Bauexperten. Jedem Poster bereits im voraus besten Dank.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pelztier

    Pelztier

    Dabei seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Trier
    Hallo Sonnenseite

    Du hast 80 mm Lamellen bestellt und 50 mm Lamellen bekommen. :irre

    Im Normalfall sind 80 mm Lamellen gebördelt, 50 mm Lamellen nicht!:wow

    Führungsschienen sind wesentlich stabiler als Stahlseil.

    Also den Fensterbauer mal auf den Vertrag :deal hinweisen und ihn auffordern das bestellte zu liefern.

    Ich würd mich damit nicht abfinden. Du hast Außenraffstore bestellt und Außenjalousien bekommen.:konfusius

    Gruß Andre
     
  4. #3 Olaf (†), 31. März 2009
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Wir...

    wissen nicht, von wem das Produkt ist.
    Zu jedem BV gehört eine Windlastzone und jedes Produkt hat eine vom HERSTELLER definierte Windwiderstandsklasse (WWK).
    Das muss zueinander passen und sollte Dir vom Fensterbauer nachgewiesen werden können.
    Empfehlung: fragen und zeigen lassen. Die WWK steht im Katalog des Herstellers.
    Ansonsten schließ ich mich dem pelzigen Tier an: Laut machen (wenn Du willst), das gelieferte entspricht nicht dem Bestellten.
     
  5. #4 Sonnenseite, 31. März 2009
    Sonnenseite

    Sonnenseite

    Dabei seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versicherungsangestellter
    Ort:
    Augsburg
    Danke für Eure Antworten...habt mir schon ein gutes Stück weitergeholfen:biggthumpup:

    Windwiderstandsklasse klingt hoch interessant, wäre auch vor der Bestellung hoch interessant gewesen da genauers gesagt zu bekommen, weil darauf kams mir ja eigentlich an :mauer

    aber gut, noch ist ja nichts zu spät, weil dann schraubt er die Dinger halt wieder ab und baut andere an :D

    http://de.wikipedia.org/wiki/bördeln

    gefunden hab ich's verstanden nicht...sorry ich bin ein Schreibtischtäter :shades

    was hat dieses "Aufbiegen der Kanten" für nen Vorteil?


    und was is ne BV? Wär nett, wenn du mir das auch noch erklären könntest.

    Beim nächsten Telefonat möcht ich nämlich bescheid wissen
     
  6. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...erhöht die Stabilität des "Blechstreifens"...
    -

    gruss
     
  7. S.Oertel

    S.Oertel

    Dabei seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-ingenieur
    Ort:
    Meckl.-Vorp.
  8. #7 Sonnenseite, 31. März 2009
    Sonnenseite

    Sonnenseite

    Dabei seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versicherungsangestellter
    Ort:
    Augsburg
    cool, so wie es aussieht hab ich genau das Gegenteil von dem bekommen, was ich haben wollt...abgesehen davon, dass die gelieferte Ware nichts mit der Bestellung zu tun hat...super

    So wie ich das seh, wird der die Jalosien wieder abbauen und die richtigen anschrauben müssen.


    Allen Postern meinen herzlichen Dank. Hab mir echt weitergeholfen.
     
  9. #8 flashbyte, 1. April 2009
    flashbyte

    flashbyte

    Dabei seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Z
    ein Bild sagt mehr...

    auf dem Bild siehst Du die Lamellen meiner Raffstores. Die sind 8cm breit und umgebördelt. Das erhöht die Steifigkeit der Lamelle über ihre Länge.

    meine Meinung bzgl. Wind, Windlastzone, ect.:
    zu einer Raffstoreanlage gehört ein Windwächter, der bei Überschreitung der zulässigen Windstärke die Raffstore nach oben fährt! Als Grenzwert für den Windwächter stellt man den zulässigen Wert ein der vom Jalousiehersteller angegeben wurde. (wobei ich weniger einstellen würde, bei mir sind lt. Hersteller 12m/s angegeben, aber ich hab den Grenzwert weiter runtergedreht)

    [​IMG]
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 PHausBauherr, 24. November 2009
    PHausBauherr

    PHausBauherr

    Dabei seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inform.
    Ort:
    Karlsruhe
    Unbestritten richtig, dass eine gebördelte Lamelle mechanisch stabiler ist. Aber: eine gebördelte Lamelle verhält eher plastisch: wenn sie zu stark gebogen wird, bleibt der Knick bestehen. Eine Flachlamelle ohne Bördelung ist elastischer - sie verbiegt sich zwar leichter, springt aber hinterher in ihre alte Form zurück.

    Das hat uns heute ein Raffstore-Vertriebler erzählt und an zwei Mustern vorgeführt. Klang plausibel und war an den Mustern nachvollziebar. Ich denke man kriegt auch in die Lamelle ohne Börderlung einer dauerhaften Knick, aber nicht so schnell ...
     
  12. #10 Romeo Toscani, 24. November 2009
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    Also, auch wenn die Geschichte nun schon etwas älter ist: Aber vielleicht hilfts ja künftigen Häuslbauern was.

    Das was der Threadersteller bestellt hat, waren Raffstore, was er bekommen hat waren Jalousien.

    Ich komme selbst aus der Branche (Fenster und dazugehöriger Sonnenschutz), sicher passiert hier und da mal ein kleiner Fehler, weil man auf ein Detail nicht achtet. Das ist menschlich.

    Aber in deinem Fall handelt es sich schlichtweg um einen Betrug.
    Versteh nicht, warum das ganze abgenommen und bezahlt wurde.

    Die Preisdifferenz zwischen Außenjalousie und Raffstore ist enorm!
    Das ist in etwa so, als ob du zu Audi gehst, und einen A4 bestellst, aber einen A3 bekommst. "Der sieht halt jetzt zufällig etwas anders aus."

    Klassischer Fall von Fehlberatung.
    Kunde kommt mit Anliegen zum Verkäufer, dieser aber will nur das günstigste Angebot abgeben.
    Kann schon sein, dass er zwar die teureren Raffstore angeboten aber die billigeren Jalousien gerechnet hat, um den Auftrag zu bekommen.
    Aber es ging klar am Kundenwunsch vorbei.

    Sofern deine Jalousien nicht mit Funkmotor ausgestattet sind (von dem ich nicht ausgehe) wirds da auch nachträglich keine kostengünstige Lösung geben, einen Windwächter zu installieren, der ab einer gewissen Windstärke die Jalousien hochfährt, um sie vor Beschädigung zu schützen.

    Da bleibt nur der Biss in die Tischkante.

    Lösungsvorschläge von mir:

    1.) Jalousien tagsüber einfach unten lassen und damit kalkulieren, dass durch Sturm/Hagel mal ein paar Teile kaputt gehen könnten. (Versicherungssache?)
    2.) Innenjalousien kaufen. Die sind natürlich nicht so effektiv wie eine Außenbeschattung, da die äußere Glasscheibe der Sonnenwärme ausgesetzt ist.
    Aber es ist dennoch wesentlich besser als einfach die Außenjalousien den ganzen Tag oben zu lassen.
     
Thema:

Aussenjalosien/Windfestigkeit