Außenjalousie auf Höhe der Decke, was mach ich mit der Dämmung..??

Diskutiere Außenjalousie auf Höhe der Decke, was mach ich mit der Dämmung..?? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo liebe Kollegen, ich habe da mal ein Problem: Ich plane einen Neubau mit einem solchen Außenwandaufbnau: 17,5 KSV, 16cm 035-Dämmung, 4...

  1. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Hallo liebe Kollegen,
    ich habe da mal ein Problem:

    Ich plane einen Neubau mit einem solchen Außenwandaufbnau:
    17,5 KSV, 16cm 035-Dämmung, 4 cm Hinterlüftung, 1 cm Eternit-Platten

    Da die Fenster raumhoch werden sollen und eine Außenjalusie bekommen werden, bleibt mir als "Platz" für die Jalusie in der Höhe die Deckenstirn (23 cm Decke) + ein Teil des Fußbodenaufbaus im oberen Geschoss.
    So, und was mach ich mit meiner Dämmung...?? Der Jalousiekasten hat eine Tiefe von 14,5 cm, d.h. ich hätte 4 cm Platz zwischen Decke und Jalousie um eine wieauchimmergeartete hochwirksame Dämmung einzulegen.
    Ich zeichne mir die Finger wund, habe mit allen möglichen technische Beratern gesprochen, aber keiner konnte helfen.... Aber so ein Detail muss doch schon hunderttausende Male ausgeführt worden sein (nur ich hatte sowas eben noch nicht.....)

    Kann mir jemand von Euch einen Tipp geben, wie ich den oberen und evtl. auch den unteren Anschluss in den Griff kriege? Oder hat jemand eine Idee in welchen Buch o.ä. ich etwas finden kann???


    Danke im Voraus
    bauliesl
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gunther1948, 18. April 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    vorbauelement als jalousienkasten.

    gruss aus de pfalz
     
  4. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Und warum sagt mir dann der technische Berater bei der Außenjalousie-Architektenhotline, dass ich da eine Dämmplatte brauche..???

    D.h. ich nehme einfach einen gedämmten Vorbaukasten (also so einen, den ich normalerweise nehme, wenn ich eine Sturzverbreiterung habe..)??? So einfach?

    Klingt allerdings auch relativ logisch...
    Danke :-)
     
  5. #4 Gast036816, 18. April 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    @ Bauliesl - ich hatte vor kurzem ein prinzipskizze für wdvs gemacht. deine konstruktion müsste so ähnlich aussehen. du hast sogar den vorteil, das du alles an der unterkonstruktion deiner faserzementplatten anbringen kannst und nicht durchs wdvs musst.

    viel glück

    sonnenschutz + wdvs.jpg
     
  6. #5 gunther1948, 18. April 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    eine zeichnung sagt mehr als tausend mühsam getippte worte.

    gruss aus de pfalz
     
  7. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Ja, ja, aber was mache ich, wenn der Kasten nicht sichtbar sein soll, sondern hinter meiner Eternit-Fassade verschwinden..??? So hätte ich das nämlich gerne :-)
     
  8. #7 Gast036816, 18. April 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    dann solltest du den bauherrn überzeugen, dass unter dem eternit und hinter dem kasten eine preiswürdige dämmung als vacupaneel hinkommt. da kannst du mit 40 mm dämmung vielleicht die dämmwirkung von 160 mm schaumstoff erzielen. aber vorsicht - die dinger kannst du fast mit gold aufwiegen.
     
  9. #8 gunther1948, 19. April 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    mit vernüftigen wanddicken bauen damit du auf der deckenebene dämmen kannst.
    oder auf der deckenebene dämmen und die verankerung der deckenbewehrung im deckengleichen uz statisch nachweisen. anordnung von winkelhaken, zulage von schlaufen, erhöhung der bewehrung über dem auflager.
    oder damit versuchen http://www.joma.de/anwendungen/fassade/jalousiekasten-jalousieschuerze/

    gruss aus de pfalz
     
  10. #9 gunther1948, 19. April 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    :bounce::bounce::bounce:
     
  11. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Hallo,
    genau so hab ich das jetzt auch gelöst. Deckenstirn dämmen, gedämmten Jalousiekasten, dann kann die Eternitfassade davor runterlaufen.
    Also muss man auch in diesem Fall das Rad nicht neu erfinden.

    .... und ja, manchmal hätte man eben etwas gerne so und nicht anders.....

    Gruß
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 gunther1948, 19. April 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    du hast am rad gedreht.
    rolf und ich hatten die lösungsansätze/lösungen jeweils schon im sack.

    gruss aus de pfalz
     
  14. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    @gunther1948

    Tja, darum beneide ich Euch.... Ich muss halt erstmal doof in einem Forum nachfragen :-)
    Trotzdem danke.

    Gruß aus dem Ländle
     
Thema:

Außenjalousie auf Höhe der Decke, was mach ich mit der Dämmung..??

Die Seite wird geladen...

Außenjalousie auf Höhe der Decke, was mach ich mit der Dämmung..?? - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  3. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  4. Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe

    Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe: Hallo zusammen, Unser Parkettleger hat die Rohtreppe mit Holz umfalzt. Leider sind die Höhen außerhalb der Toleranzen erste Stufe 18,5cm zweite...
  5. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...