Außenmauer auf Estrich setzen?

Diskutiere Außenmauer auf Estrich setzen? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo! Mein Problem: Wir tauschen in unserem Haus Terrassentüren gegen Fenster aus. Dafür müssen die Türöffnungen dementsprechend aufgemauert...

  1. Bertl

    Bertl

    Dabei seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    München
    Hallo!

    Mein Problem: Wir tauschen in unserem Haus Terrassentüren gegen Fenster aus.
    Dafür müssen die Türöffnungen dementsprechend aufgemauert werden. Die Baufirma hat die Ziegel nun direkt auf den alten Estrich gesetzt - ist das in Ordnung so? Der Architekt meinte, die Mauern müssen inklusive des Estrichs darunter wieder raus, wegen des Trittschalls (was bei einem EFH nicht weiter tragisch wäre) und auch, weil Putz und Mauern wegen unterschiedlicher Temperaturen durch die Fußbodenheizung im Estrich später reißen könnten.
    Die Zimmer haben eine Fußbodenheizung, möglicherweise sind auch Heizschlangen in dem Teilbereich unter der neuen Mauer (wissen wir aber nicht).

    Könnt Ihr mir helfen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wie stellst Du Dir eine Hilfe vor?

    Der Archi hat in dem Fall natürlich Recht.
    Also sollte man das auch tunlichst so ausführen!

    Wer kam denn auch die absonderliche Idee, auf den Heizestrich zu mauern???
    Auch der Estrich könnte da reißen, vermutlich sogar als Erstes...

    Es wäre ME sinnvoller gewesen, statt der gemauerten Brüstung ein geteiltes Fenster mit undurchsichtigem Festeinsatz im unteren Bereich zu wählen.
     
  4. Bertl

    Bertl

    Dabei seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    München
     
  5. Martl

    Martl

    Dabei seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Gelting
    Bertl,

    wie tief ist denn die alte Türnische von innen bis aussenkante Estrich (Inkl Dämmstriefen)?

    Ggf. kannst du die 1. Ziegelreihe von aussen her aufmauern mit innen kante bündig aussenkante estrich und die 2. Reihe dann nach innen auskragend (Wie Überstand bei einer Perimeterdämmung- Schau mal Josefs Seite Baumurks.de an).
    Dann kann der Estrich bleiben wie er ist und trotzdem ist alles getrennt.

    P.s. Natürlich den Überstand auf den Bodenbelag ebenso entkoppeln!!
     
  6. #5 Gast036816, 12. Juli 2011
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    was ist denn im ausführungsplan dargestellt? bei solchen punkten muss doch der planer exakt vorgeben, was und in welchen dimensionen zu verarbeiten ist.
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Direkt auf nackte FBR-Rohre darf natürlich genausowenig gemauert werden wie auf Heizestrich.

    Evtl. könnte man jedoch die Mauer in jenem Bereich aussparen (wenn das die Statik zuläßt).

    Beantworte dazu bitte erstmal die Rückfrager von Martl.
     
  8. Bertl

    Bertl

    Dabei seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    München
    Lieben Dank für Eure Antworten!

    Habe jetzt nachmessen können, Die Außenmauer ist 36 cm dick, 14 cm der neuen Mauersteine stehen auf dem Estrich.
    Reicht es, wenn wir den Estrich abschneiden?
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ohne zu wissen, ob da nun Heizrohre liegen, sollte man nicht am Estrich herumschneiden.
    Das läßt sich meist jedoch zerstörungsfrei herausfinden.
     
  10. Bertl

    Bertl

    Dabei seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    München
    Die nächsten Tage kommt der Heizungsmann vorbei, der soll sich dann auch mal anschauen.
     
  11. Wieland

    Wieland Gast

    Der Maurer scheint doch mitgedacht zu haben u. hat den Estrich aus
    Sicherheitsgründen stehen lassen.
    Ein einschneiden könnte leicht zu einer Verschlimmbesserung /Beschädigung
    führen.

    Ich würde mir viel mehr Gedanken um die fachgerechte Abdichtung im
    Sockelbereich außen machen.

    Wenn dierekt im Innenbereich Hinterkannte Brüstungsmauerwerk
    geschnitten wird wäre eine etwaige Spannung durch Ausdehnung
    des Estrich verindert ( Fuge muß dann dauerelastisch verfüllt werden).

    Aber es besteht auch die Gefahr die Heizrohre zu verletzen.

    Grüße
     
  12. Martl

    Martl

    Dabei seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Gelting
    14 cm auskragen bei 36,5 Stein sgibt ohne statische relevanz kein Problem.
    Also Entweder estrich mit etwas Abstand zurückbauen (Gefahr ein Rohr drin zu haben) oder Plan b das mit dem Auskragen.
    Wird aber beides immer ein gefummel WEIL JA SCHON GEMAUERT IST :mauer
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Wie immer...

    ...erst basteln, dann fragen und dann:yikes.
     
  15. Bertl

    Bertl

    Dabei seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    München
    Der Heizungsmann war nicht begeistert, aber er meinte, es wäre ok so.
    Der Estrich ist nun abgetrennt, da ist jetzt natürlich eine Ritze - nun kommt meine nächste Frage: da soll ein neuer Fliesenboden rein - mit was kann man die Ritze wieder auffüllen, um die Fliesen zu verlegen?
     
Thema:

Außenmauer auf Estrich setzen?

Die Seite wird geladen...

Außenmauer auf Estrich setzen? - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  3. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Aussenmauern Trocken legen

    Aussenmauern Trocken legen: Guten Morgen ich möchte das Thema nachträgliches Fundament auch gleich einmal aufgreifen. Zur Situation: Meine Oma hat ein Wochenendhaus, dieses...