Außenputz: Armierung, Kosten

Diskutiere Außenputz: Armierung, Kosten im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei unserem Bau geht es langsam auch an den Außenputz. Der GÜ hat nun ins Spiel gebracht, evtl. eine Armierung einspachteln zu lassen,...

  1. #1 PetMann, 13.09.2007
    PetMann

    PetMann

    Dabei seit:
    05.04.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    bei unserem Bau geht es langsam auch an den Außenputz. Der GÜ hat nun ins Spiel gebracht, evtl. eine Armierung einspachteln zu lassen, um die Wahrscheinlichkeit für Risse im Außenputz zu minimieren (Haus ist Ziegelbau).

    Grundsätzlich würden nur die Übergänge mit Gewebe versehen (also bei Rollladenkästen, etc.). GÜ schlägt nun vor, das komplette Haus mit Gewebe einzuspachteln. Der Preis erscheint mir aber dafür etwas zu hoch. Da der ausführende Handwerker derselbe ist, den wir die Anbringung der Dampfsperre nachbessern ließen, fürchten wir, dass man hier versucht, Arbeitskosten über diese Schiene "zurückzuholen". Für ca. 200 qm Außenwand (EFH 9,25 x 11,00) werden EUR 2.300,00 angesetzt. Der Preis enthält natürlich auch einen Gewinnaufschlag des GÜ. Nichtsdestotrotz erscheint er uns zu hoch.

    Meine Fragen sind:
    1) Langt es evtl. auch nur die Wetterseiten (West, Süd) mit Gewebe zu versehen?
    2.1) Ist der Preis zu hoch angesetzt?
    2.2) Der GÜ begründet den hohen Preis mit Lohnkosten. Wie viele Arbeitsstunden sind realistisch, um 200 qm Gewebe einzuspachteln?

    Für Antworten bin ich dankbar. Fehlende Informationen will ich gerne nachreichen.


    PetMann.
     
  2. #2 Hundertwasser, 14.09.2007
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    3.294
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Holzkirchen
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    20 m² mal ca. 8 Minuten = 1600 Minuten oder ca. 27 Stunden. Also rund gerechnet ungefähr 1000,- € Lohn, dazu ca. 800 ,- € Material macht ca. 1800,- netto. Plus Märchensteuer plus Gewinnaufschlag GU kommen die 2300,- € schon hin.

    Und lass am Besten alles mit Gewebe machen. Alles andere ist nur Stückwerk.
     
  3. #3 hamunaptra, 14.09.2007
    hamunaptra

    hamunaptra

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stukkateurmeister
    Ort:
    Koblenz
    Benutzertitelzusatz:
    Jeder Jeck ist anders......
    Ist das Haus ein Neubau ???? - wenn ja welcher Stein genau wurde verwendet, Ziegelbau ist ungenau (lach)?
     
  4. #4 PetMann, 14.09.2007
    PetMann

    PetMann

    Dabei seit:
    05.04.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Bayern
    Zur Beantwortung der Fragen von hamunaptra:
    - Neubau Einfamilienhaus
    - Ziegel: T-14 Planziegel, 365mm Dicke
     
  5. #5 hamunaptra, 14.09.2007
    hamunaptra

    hamunaptra

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stukkateurmeister
    Ort:
    Koblenz
    Benutzertitelzusatz:
    Jeder Jeck ist anders......
    Neubau - Planziegel T 14 (WLG 0,14 - Rohdichte 0,70 N/mm²):
    Hier sollte ein Faser-Leichtputz zum Einsatz kommen. Eine Gewebespachtelung ist nicht nötig, bestenfalls an der Wetterseite.

    Was bedeutet denn die "Gewebespachtelung" ?? Soll verputzt werden und beim verputzen ein Gewebe in den Putz eingelegt werden, oder soll nach dem verputzen und austrocknen des Putzes anschließend ein Gewebe mit einem Armierungsmörtel aufgetragen werden?? Das ist entscheidend für die Standzeit des Putzes bis zum Auftrag des Oberputzes und zum zweiten für den Preis. Wenn hier nur ein Gewebe in den Unterputz eingebettet wird und dafür 2.300 Euro gezahlt werden soll dann grenzt das schon an Betrug.
     
  6. #6 PetMann, 14.09.2007
    PetMann

    PetMann

    Dabei seit:
    05.04.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Bayern
    Soweit ich es sagen kann, kommt Bayosan SL 67 zum Einsatz.

    Berechtigte Frage! Ich bin Baulaie und weiß nur das, was man als Bauherr halt so wissen sollte. :Roll Ich persönlich kenne daher bisher nur die Möglichkeit, in den Unterputz ein Gewebe im oberen Drittel einzubetten. Was ist der Unterschied zwischen Einbetten und nachträglicher Armierung bzw. was ist vorteilhafter?

    Da der GÜ unsere Entscheidung vor dem Unterputz wissen will, denke ich, dass es sich um ein eingelegtes Gewebe handelt. Genaueres müsste ich erfragen. Wie sähe es preislich in diesem Falle aus?


    Viele Grüße aus dem sonnigen Frankenland,
    PetMann.
     
  7. #7 PetMann, 14.09.2007
    PetMann

    PetMann

    Dabei seit:
    05.04.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Bayern
    Nachtrag

    In Ergänzung meines vorigen Eintrags (scheinbar ist "Einträge ändern" nicht möglich...):

    Ich habe mir das Technische Merkblatt zum Bayosan SL 67 heruntergeladen. In den Hinweisen steht "Auf Ziegelmauerwerk mit einer Wärmeleitfähigkeit <= 0,10 W/(mK) ist zur Minimierung einer möglichen Rissgefahr [...] beim Einsatz von SL 67 [...] eine vollflächige Gewebespachtelung auf den Unterputz auszuführen."

    Der T-14 hat 0,14 W/(mK). Heißt das nun, die Fa. Bayosan sieht eine zusätzliche Gewebespachtelung als nicht notwendig an? Und wenn man es macht, ist diese dann zwingend auf den Unterputz zu machen?


    PetMann.
     
Thema: Außenputz: Armierung, Kosten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fassade armieren qm preis

    ,
  2. gewebespachtelung kosten

    ,
  3. fassade armieren und verputzen preis

    ,
  4. gewebespachtelung außenputz,
  5. fassadenarmierung,
  6. fassade armieren,
  7. preise gewebespachtelung,
  8. außenputz kosten,
  9. fassade gewebe einbetten preis,
  10. reibeputz kosten pro qm,
  11. gewebespachtelung preis Ausenfassade,
  12. maler preise fassade armieren putzen,
  13. Fassade neu putzen mit Armierung,
  14. armierung unterputz kosten,
  15. fassadenarmierung preise,
  16. Quadratmeterpreise für Armierung ziehen,
  17. armierungs verputzen fassade reis,
  18. Arbeitszeit pro qm armieren,
  19. fassade armieren und verputzen kosten,
  20. riss Putz kosten armierung,
  21. armierungsgewebe außenputz aufbringen Kosten,
  22. fassade vollflächig armieren,
  23. gewebe amieren kosten,
  24. kosren amieren mit gewebe,
  25. armieren und reibe purz kostet handwerker kvadratmeter
Die Seite wird geladen...

Außenputz: Armierung, Kosten - Ähnliche Themen

  1. Aussenputz bzw Armierung fehlt

    Aussenputz bzw Armierung fehlt: Hallo, bei mir musste die Garage vor dem Haus gestellt werden,so konnte zwischen Haus und Garage nicht verputz werden. Die spalte zwischen...
  2. Erbitte Meinungen zu mangelhafter Renovierung am Aussenputz

    Erbitte Meinungen zu mangelhafter Renovierung am Aussenputz: Ich habe durch einen Handwerksbetrieb eine Seite der Hausfassade renovieren lassen. Dabei sollten schadhafte Stellen im Putz entfernt und...
  3. Außenputz-vollflächige Armierung notwendig?

    Außenputz-vollflächige Armierung notwendig?: Hallo an alle Experten, wir wollen im Mai/Juni unser Haus (aus Ytong-36cm Wandstärke) von außen verputzen lassen. Jetzt habe ich schon mehrere...
  4. WDVS - nur mit Amierung durch den Winter/kein Oberputz

    WDVS - nur mit Amierung durch den Winter/kein Oberputz: Hallo zusammen, in den letzten zwei Wochen wurde mein Neubau komplett in eine 16cm WDVS Dämmung verpackt und eine Seite vom Haus bereits mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden