Außenputz bei Frost

Diskutiere Außenputz bei Frost im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten, die zweite Lage unseres Außenputzes (farbig von Hasit auf Ziegel) wurde zum Teil am vergangenen Samstag um 8.00 Uhr aufgebracht...

  1. Maria76

    Maria76

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellte
    Ort:
    Kaltental
    Hallo Experten,

    die zweite Lage unseres Außenputzes (farbig von Hasit auf Ziegel) wurde zum Teil am vergangenen Samstag um 8.00 Uhr aufgebracht (Nord- und Westseite). Es hatte auf jeden Fall noch unter 0 Grad, da die Autos auf der Nordseite ganz vereist waren. Nun haben wir in dieser Lage an diesen Seiten feine Haarrisse. Unser Putzer meinte auf Nachfragen, ob die Temperatur auch ausreicht, ja, dass gehe schon noch.

    Was sollen wir nun machen? Ist dies ein Gewährleistungsfall bzw. ist später mit größeren Schäden zu rechnen?

    Uns ist schon klar, dass man im Moment nach dem Egalisationsanstrich nichts mehr von den Rissen sieht - jedoch ist ja gerade die Westseite diejenige, die Wind, Wetter und Regen immer ausgesetzt ist.

    Was sollen wir machen?

    Danke
    Margit
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Schwabe

    Schwabe

    Dabei seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachverständiger
    Ort:
    Leipzig
    Hallo Margit,

    prinzipiell dürfen Putze nur bei einer Temperatur > +5°C verarbeitet werden. Diese +5°C beziehen sich allerdings nicht nur auf die Lufttemperatur sondern auch auf die Temperatur des Untergrundmaterials (hier: Ziegel). Wenn bei Ihnen nur früh die 0°C waren, dann erst der Putz aufgebracht wurde und seitdem > 0°C waren, dürfte dies nicht weiter tragisch sein. Da aber der Putzer bei < 5°C gearbeitet hat (= gegen Vorschrift) und nun Haarrisse vorhanden sind, sollten Sie mit dem Putzer dahingehend reden, dass er als Gegenleistung als Egalisierungsanstrich eine rissfüllende Farbe verwendet werden sollte (z. B. Elastoflex-
    Fassadenfarbe der Fa. Remmers: Elastoflex-Fassadenfarbe eignet sich als elastische Zwischen-und Endbeschichtung mit und ohne Armierung, aufgerissenen Fassadenflächen (Rissgruppe I und II der einschlägigen BFS Merkblätter) aus zementgebundenen,
    mineralischen Putzen (DIN 18550) P II und P III mit einer Druckfestigkeit > 7 N/mm²).
    Mit freundlichen Grüßen
    Schwabe
     
  4. Maria76

    Maria76

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellte
    Ort:
    Kaltental
    ... das Problem ist nur, wir haben als zweite Lage farbigen Putz und auch die Egalisierungsfarbe ist auf die gleiche Farbkarte abgestimmt (von gleicher Fa.) und die anderen Seiten sind auch schon damit gestrichen. WEnn wir nun eine andere Farbe nehmen bzw. dazu mischen sieht man es evtl.??

    Margit
     
  5. MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Eine Frage

    und Radio Eriwan antwortet?

    Hoi maria

    Im Prinzip halt...

    Risse im Putz sind nicht unbedingt ein Mangel. z.B. Schwind- oder Trocknungsrisse sind bei dünnlagigen Oberputzen immer vorhanden.

    Ohne genauere Infos kann man aus der Ferne gar nichts dazu sagen, schon gar nicht eine Farbempfehlung aussprechen.

    Wäre es drin gestochen scharfe Nahaufnahmen (pics) einzustellen?

    "Risse" die durch Frost verursacht sind sehen eigentlich aus wie "Eiskristalle".

    Was für ein Oberputzmaterial ist denn draufgekommen? Mineralputz, Silikatputz, Silikonharzputz oder Kunstharzputz? Struktur und Körnung?


    MfG Michael
     
  6. Schwabe

    Schwabe

    Dabei seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachverständiger
    Ort:
    Leipzig
    Ich nehme an mineralischer Putz, deshalb Egalisierungsanstrich.
     
  7. MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
    jo

    das nehme ich auch an. Es ist aber inzwischen nicht mehr unüblich auch die anderen (pastösen) Putze zusätzlich mit Farbe zu beschichten. Ich mach es nur noch so.

    Und zur "Farbempfehlung" Herr Schwabe:

    nachstehend beispielhaft ein "typischer" mineralischer Edelputz von Hasit
    http://www.hasit.de/LITHIN_Kornstrukturputz_705.427.0.html

    Das von Ihnen empfohlene Produkt passt schonmal alleine wg der dem Putz fehlenden Druckfestigkeit nicht zum vorhandenen Putz. Eine Farbbeschichtung mit und ohne Armierung???

    Es ist ja schön, dass jeder hier bemüht ist den Fragestellern nach seinen Möglickeiten behilflich zu sein.

    Aber ohne brauchbare Infos kann man keine seriöse und ernstzunehmende Hilfe anbieten".

    Meine Meinung

    MfG Michael
     
  8. #7 Carden. Mark, 5. Dezember 2006
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Zeig mir die Fassade die keine Risse aufweist.

    Warum nicht erst nach Rissbild, Risshäufigkeit und Rissbreiten fragen, oder besser Bilder, Skizzen usw. fordern.

    Wie kann man Sanierungsvorschläge abgeben, ohne zu wisse was los ist??
    Da ist weder souverän noch zeugt es von Fachwissen.

    Das Auto überfrohren sind, sagt nicht über die tatsächlich Umgebungstemperatur aus.
    War es vielleicht ein Sternenklarer Himmel - nur mal so als Denkanstoß.
     
  9. Maria76

    Maria76

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellte
    Ort:
    Kaltental
    Hallo Michael G.

    genau dieser Putz von Hasit wurde verwendet und darauf haben wir die Egalisierungsfarbe 775 gestrichen - zumindest schon da, wo wir keine solchen Risse hatten.

    Ich werde morgen noch Fotos dazu einstellen.

    Danke
    Margit
     
  10. #9 Hundertwasser, 6. Dezember 2006
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Hallo Herr Schwabe,
    der beschriebene Hasit-Putz ist ein Kalkmörtel. Da sind feine Risse nach dem Auftrocknen fast nicht zu vermeiden. Da reicht schon etwas Wind und die Oberfläche zieht an. Kleinere Risse sind deswegen weeder ein Mangel noch ein Grund zur Panik.
    Was mich aber wirklich nervös macht ist, wenn ein Sachverständiger Sanierungsmaßnahmen ins Blaue hinein, ohne weitere Informationen empfiehlt. Dann noch eine Acrylat-Farbe auf einen Kalkputz zu empfehlen ist der Gipfel. Acryl-Fassadenfarben haben auf einem Kalkputz nichts zu suchen. Die von Ihnen empfohlene Farbe von Remmers ist für die Überarbeitung von Kalkputzen nicht zu empfehlen und führt zu Folgeschäden. Im Übrigen empfiehlt auch die Fa. Remmers dieses Produkt nicht für die Mörtelgruppe I c.

    Mögliche Gründe:
    - zu geringe Druckfestigkeit des Untergrundes
    - zu geringe CO2 Durchlässigkeit der Farbe
     
  11. MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
  12. Maria76

    Maria76

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellte
    Ort:
    Kaltental
    Guten Morgen,

    danke für zahlreichen Antworten.

    Hier nun die Fotos von den Rissen.

    Wir hatten sonst auch kleine Risse, aber feiner und anders.

    Falls es Kälteschäden sind - was hat das für Auswirkungen bzzgl. Haftung auf Untergrund - Abblättern oder ähnliches? Könnten diese Risse durch die Egalisierungsfarbe geschlossen und somit der Schaden behoben werden?

    Oder welche Vorgehensweise ist nun am besten?

    Danke für eure Hilfe

    Margit
     
  13. MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Fost

    krakeeleartige Risse. Es sieht nach "Frostschaden" aus. Was leider auch mal vorkommt....

    Wo is denn Kaltental? Allgäu oder Stuttgart? Bei uns wars doch tagsüber "warm".*hmmm

    Der Putz muss nicht "kaputt" sein, wenn es im Tagesverlauf wärmer wurde.
    Bröselt der Putz, wenn mit der Hand drübergewischt wird? Wenn nicht ist es nicht "sooo" schlimm. Trotzdem bleibt es ein Mangel.

    Auf alle Fälle schriftlich "reklamieren".

    Dann muss der Auftragnehmer, - Stucki oder GU? - reagieren.

    Wenn die ganze Seite so aussieht hätte man den Putz besser im "frischeren" Zustand abgekratzt.

    Der arme Kollege *denk

    MfG Michael
     
  14. Schwabe

    Schwabe

    Dabei seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachverständiger
    Ort:
    Leipzig
    krakeeleartige Risse. Was ist denn das??? Eine Erfindung von Ihnen ?

    Es sieht nach "Frostschaden" aus.
    Der Putz muss nicht "kaputt" sein,

    Ja, was denn nun ? Schaden oder nicht Schaden ? Sehr eindeutig und hilfreich für die Fragestellerin!
     
  15. #14 Hundertwasser, 6. Dezember 2006
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2006
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Lieber ein "e" zuviel als ne technisch falsche Info, mein lieber Schwabe. Und dein Posting war ja jetzt wohl auch keine Offenbarung.

    Ich schließe mich in der Beurteilung MichaelG an. Schriftlich reagieren, Termin mit Handwerker oder GU vereinbaren. Im Zweifelsfall oder wenn Auftragnehmer auch stur schaltet (kompetenten) Gutachter einschalten.

    Möglicherweise lässt sich der Schaden beheben indem man die Flächen trocken abbürstet, Tiefgrund streicht und dann mit einer füllenden Fassadenfarbe steicht (z.B. Siliconharz Grundierung, 1 x Siliconharz-Streichfüller, 1x Siliconharz-Fassadenfarbe)
     
  16. MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Erfinder?

    Zitat Schwabe:
    Wenn andere das auch doch auch so schreiben? :winken

    Auf irgendeiner Baustelle geht der Mann mal verloren:boxing

    Achtung liebe Innenminister und Bundesbauminister: Sperrt morgen alle Baustellen um den Herrn Schwabe zu schützen. - AMOKLAUFGEFAHR bundesweit *lol.


    Und zu dem krakeeleartigen Rissbild werde ich Ihnen die entsprechenden Stellen in der Fachliteratur zitieren. Aber nicht heute, da ich zuhause bin. OMMM


    Schaden anhand eines bildes feststellen? Ich schrieb doch: MANGEL

    Wenn ich jetzt das schlimme Wort mit A schreib krieg ich dann nen Tadel, lieber Moderator?:angel:

    MfG Michael
     
  17. Schwabe

    Schwabe

    Dabei seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachverständiger
    Ort:
    Leipzig
    Merken Sie eigentlich, das Sie das gleiche vorschlagen wie ich, nur ich habe es sofort getan und nicht erst lange geredet.
     
  18. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "hmmm"

    den Tip mit der Elastoflex- Fassadenfarbe kannste knicken
    mit Lithin... sprich in die Tonne dreschen (!)
    .
    ich fasse zusammen am Samstag wurde teilweise die letzte
    Lage unter Frost aufgetragen ... hier geh ich konform mit
    den beiden Putzprofis ... Samstag war der 02.12 ... am 05.12.
    schrieb Maria daß der Egalsationanstrich bereits aufgetragen
    ist ... "äääääh" blöde Frage am Rande wieviel Zeit verging
    gewöhnlich zwischen lezte Lage und Egalasationanstrich ??? ...
    Oberputz >5mm = Farbanstrich > 5 Tage ???
    .
     
  19. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hmpf

    So gehts einem, wenn man alles ausser Haus trägt. Aber einen habe ich doch noch gefunden.

    Für den Herrn Schwabe:

    Schäden an Wärmedämmverbundsystemen aus der Reihe Schadenfreies Bauen" aus dem Fraunhofer-IRB-Verlag AUflage 2000

    Seite 162 Abb. 7.8-7: Krakeleeartige Risse (Eisblumen) im Putz nach Frostbeanspruchung während der Verarbeitung.

    Wie jetzt, Hundertwasser schlägt dasselbe vor wie Sie??? Hä?PISA? Leseverständnis ungenügend, Herr Schwabe!

    Das ist nie und nimmer dasselbe.

    @ Maria:
    Putzschaden dann, wenn der angetragene Putz absandet oder abblättert. Diese Abschätzung können wir von hier aus nicht treffen, deshalb die Vorschläge mit der Mangelanzeige und dem weiteren Verlauf per Dienstweg.

    MfG Michael
     
  22. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
Thema: Außenputz bei Frost
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. putz verarbeitungstemperatur

    ,
  2. Außenputz frost

    ,
  3. kunstharzputz bei frost

    ,
  4. außenputz temperatur,
  5. aussenputz mindesttemperatur,
  6. fassadenputz temperatur,
  7. edelputz aussen frost,
  8. außenputz acryl bei minusgraden,
  9. Oberputz auftragen bei 0 Grad ,
  10. Eisblumen auf Silikonarzputz,
  11. außenputz wetter,
  12. hausputz bis wie viel grad,
  13. fassadenputz aussentemperatur,
  14. putz bei minusgraden,
  15. aussenverputz Temperatur,
  16. verputzen frost,
  17. Bei wieviel Grad friert frischer putz,
  18. was passiert wenn man bei minusgraden streicht,
  19. fassade putzen bei frost,
  20. putz temperatur,
  21. aussenputz temperatur,
  22. Putzarbeiten bis zu welcher temperatur,
  23. putz auftragen temperatur,
  24. außenputz bis wieviel grad,
  25. aussenputz nachtfrost
Die Seite wird geladen...

Außenputz bei Frost - Ähnliche Themen

  1. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  2. Außenputz zw. Garage und Haus

    Außenputz zw. Garage und Haus: Hallo, wir lassen uns im Juni 2018 einen Holzrahmenbau aufstellen und die Garage wird direkt ans Haus angebaut, wobei die Garage eine eigene...
  3. Informationspflicht unebener Außenputz

    Informationspflicht unebener Außenputz: Hallo zusammen, wir haben unser Haus neu verputzen lassen. Bei entsprechender Sonneneinstrahlung sind nun ziemliche Wellen sichtbar. Im Forum habe...
  4. Risse in Außenputz Attika

    Risse in Außenputz Attika: Hallo in die Runde, ich habe folgendes Problem bei meinem Neubau (Fertigstellung 2015). Es haben sich in den letzten Monaten Risse an der Attika...
  5. Außenputz ok??

    Außenputz ok??: Hallo Ich wollte euch mal kurz mein Zwischenergebnis zeigen und fragen ob es so in Ordnung ist? Auf den alten DDR Rauputz habe ich Klebe und...