Außenwände dämmen, Detailfragen

Diskutiere Außenwände dämmen, Detailfragen im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo, da bei meinem Reihenmittelhaus Bj. 70 sowieso ein neuer Außenputz ansteht, habe ich mir überlegt auch gleich noch ein WDVS anzubringen....

  1. #1 Ralle71, 16.04.2008
    Ralle71

    Ralle71

    Dabei seit:
    24.11.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo,

    da bei meinem Reihenmittelhaus Bj. 70 sowieso ein neuer Außenputz ansteht, habe ich mir überlegt auch gleich noch ein WDVS anzubringen.

    Ich hatte vor, daß WDVS selbst anzubringen, und das Verputzen einem bekannten (Maler) zu überlassen, dieser könnte mir sicher auch ab und zu bei den WDVS Arbeiten über die Schulter schauen.

    Ich habe allerdings ein paar Fragen:

    1.Wie dämme ich im Bereich der Fensterlaibung? Wenn ich dort auch 10-12cm Styropor anbringe, wäre der Rahmen ja komplett verdeckt, nimmt man hier dünneres Styropor oder trennt man Mauerwerk in der entsprechenden Stärke ab? Die Fenster wurden übrigens vor einem Jahr erneuert.

    2. Der Dachüberstand geht jetzt schon nur ca. 10 cm über die Fassade hinaus, zumindest eine weitere Ziegelrreihe wäre also nötig. Wie bringe ich diese am einfachsten an, was mache ich mit der Regenrinne, zur Zeit läuft sie zum Nachbarn weiter, muß ich ein eigenes Fallrohr ziehen, oder komm ich da noch irgendwie ran?

    3.Gibt es am Balkon etwas besonderes zu beachten?

    4.Welches System lässt sich am einfachsten montieren?

    Viele Grüße,

    Ralle
     
  2. #2 Bauwahn, 17.04.2008
    Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    i.d.R. nimmt man dünneres, allerdings kann es trotzdem erforderlich sein, etwas "mehr Putz" in der Laibung abzutragen.

    Da wirst Du wohl die Sparren mit seitl. angeschraubten Stutzen verlängern müssen.
    Eignes Regenfallrohr ist an sich sowieso nötig (wenn's ein Neubau wär). Da wirst Du nun wohl nicht mehr drumrumkommen. Versuche mit kleinen Pfeilen, die dem Wasser den Weg entgegen der Schwerkraft weisen, sind regelmässig fehlgeschlagen :lock.
    Das muss jemand planen, was bei Deinem Balkon sinnvoll zu machen ist, kann man pauschal nicht sagen.

    Thomas
     
  3. #3 Ralle71, 17.04.2008
    Ralle71

    Ralle71

    Dabei seit:
    24.11.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Danke für die Antwort!

    1.Macht man das auch unter die Fensterbank? Da könnte es dann ja etwas knapp werden, wenn "nur" Putz abgetragen werden soll.

    2. Ist ein Altbau. Wo leitet man das Wasser aus dem Fallrohr hin, mußdas an die Kanalisation angeshlossen werden? Das wäre dann ja ne größere Nummer...

    3. Kann ich mich irgendwo im Internet grob über die verschiedenen Methoden informieren?

    Viele Grüße,

    Ralle
     
  4. #4 Bauwahn, 17.04.2008
    Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Da man ja meist ohnehin eine neue Fensterbak benötigt, ja.
    (Und da früher meist massive Bänke verbaut wurden, heute meist Alu, ist auch etwas Platz da)
    Besser 3 cm als gar nichts.

    Wie tief ist die Laibung denn?
     
Thema:

Außenwände dämmen, Detailfragen

Die Seite wird geladen...

Außenwände dämmen, Detailfragen - Ähnliche Themen

  1. Außenwand aus Kalksandstein mit 6cm WLG022 dämmen

    Außenwand aus Kalksandstein mit 6cm WLG022 dämmen: Hallo zusammen, ist es ausreichend eine Außenwand aus Kalksandstein mit 60mm WLG022 zu dämmen? Die übrigen Außenwände des Hauses werden mit 16cm...
  2. Garagendecke und Außenwand Dämmen

    Garagendecke und Außenwand Dämmen: Hallo, Wir haben in diesem Jahr unsere Garage mit einem Schlafzimmer überbauen lassen. Nun möchten wir die Decke dämmen. Damit der Fussboden des...
  3. Teilvorsatzschale an Aussenwand dämmen?

    Teilvorsatzschale an Aussenwand dämmen?: Hallo, ich besitze ein Haus BJ 1985. Die Aussenwände bestehen aus Putz/Ziegel/Putz. Die Gesamtwandstärke dürfte etwa 35-40 cm sein. Ich möchte...
  4. Hohlraum im Trockenbau, richtung aussenwand dämmen oder nicht?

    Hohlraum im Trockenbau, richtung aussenwand dämmen oder nicht?: Hallo zusammen, Bin mein Bad komplett am sanieren (aus 2 räumen einen gemacht) An die aussenwand mit 3 fenstern + innenliegende Rolladenkästen...
  5. Außenwand von innen Dämmen

    Außenwand von innen Dämmen: Moin, Ich wohne in einem Einfamilienhaus (Altbau) zur Miete und möchte nun bei der Renovierung meines Schlafzimmers die Außenwände gerne etwas...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden