Außenwände: V-Plus - Innenwände: ?

Diskutiere Außenwände: V-Plus - Innenwände: ? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo Forumisten, ich plane den Bau eines EFH mit dem T9, also auch dem V-Plus-System, zur Erstellung der Außenwände. Nun meine ich mich zu...

  1. #1 P. Fitz, 19.08.2003
    P. Fitz

    P. Fitz

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65606 Villmar
    Hallo Forumisten,

    ich plane den Bau eines EFH mit dem T9, also auch dem V-Plus-System, zur Erstellung der Außenwände. Nun meine ich mich zu erinnern, dass Herr Thalhammer in einem etwas älteren Beitrag für die Erstellung der Innenwände das Tauchverfahren für sinnvoll erachtet.
    Mir stellt sich jetzt die Frage, ob durch das Glasseidenvlies in den Außenwänden, mit darunter liegender und darüber liegender Mörtelschicht nicht eine andere Aufbauhöhe erreicht wird als bei den Innenwänden im Tauchverfahren?
    Um die Flachstahlanker der Außenwände in die Innenwände einbinden zu können, müssen die Steinreihen doch auf der gleichen Höhe liegen, oder?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "nein"

    kurz und knackig :) ... Schlagmann hat des natürlich bedacht ... 1 Schicht T9 im V-Plus-System ist exakt 25cm hoch ... sprich 10 Schicht ergeben 2.50m ... Innenwände gewalzt oder getaucht (egal selbe Aufbauhöe) ... haben ebenfall´s exakt 25cm sprich wiederum 2.50m bei 10 Schichten.

    Aufpassen müssen Sie mit den Flachstahlankern ... die gibt´s mittlerweile in 2mm die für´s V-Plus-System passend (!)

    MfG
     
  4. #3 P. Fitz, 19.08.2003
    P. Fitz

    P. Fitz

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65606 Villmar
    Flachstahlanker 2mm

    Hallo Herr Thalhammer,

    danke für die wirklich schnelle Antwort und vielen Dank für alle Ihre informativen Beiträge (insbesondere die "Pionierarbeit" den T9 betreffend).

    Flachstahlanker 2mm: heißt das, dass es ausreicht, zum Einbringen eines 2mm Flachstahlankers das Vlies an dieser Stelle auszuschneiden ( Variante 1 in Ihrem V-Plus Bericht auf Baumurks.de) ?

    Grüße P.F.
     
  5. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "JA"

    Herr Fitz ... einfach das Vlies ausschneiden ... Flachstahlanker abknicken ... Flachstahlanker beiseitig tauchen und drauf damit ;)
     
  6. OM

    OM

    Dabei seit:
    17.07.2003
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Mittlerweile eingezogener Ex-Bauherr
    @Josef

    Habe leider nicht ganz mitbekommen, weshalb Sie im Innenbereich nicht auch das V-Plus nehmen.
    Festigkeit und Schallschutz sind doch auch im Haus nicht schlecht?

    Was passiert denn, wenn ich V-Plus auch im Innenbereich nehmen will. Habe ich dann andere Aufbauhöhe innen als außen?

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    mfg
    OM
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    V-Plus-System

    gibt´s "nur" für Wandstärken über 24cm ... wenn "Sie" z.b. bei Schlagmann Planziegel im V-Plus-System Wandstärke 24cm bestellen dann werden diesen auf Schichthöhe 25cm hergestellt ... normal geschliffen Steine sind natürlich zu hoch für den Einsatz von V-Plus-System

    MfG
     
  9. #7 wuselklaus, 21.10.2011
    wuselklaus

    wuselklaus

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerk IT
    Ort:
    NRW
    ... sind diese Hinweise noch aktuell?? Lt. Angaben in den Datenblättern von Schlagmann bzw Wienerberger haben die Steine alle eine Höhe von 24,9. Hat Schlagmann demnach was am V-plus geändert oder weden die Schlagmannsteine doch noch weiter abgeschliffen und Schlagmann giebt dann im Datenblatt den Wert Stein+V-plus-Vlies an?

    Scheint mir leicht verwirrend.
     
Thema:

Außenwände: V-Plus - Innenwände: ?

Die Seite wird geladen...

Außenwände: V-Plus - Innenwände: ? - Ähnliche Themen

  1. Wohngebäudevers.: Wohnfläche vs. Wert 1914 / Erfahrungen R&V, BSG

    Wohngebäudevers.: Wohnfläche vs. Wert 1914 / Erfahrungen R&V, BSG: Hallo zusammen, ich suche aktuell für mein 2-Familienhaus aus den 1970ern eine neue Wohngebäudeversicherung und habe zwei Tarife zum Vergleich...
  2. Durchbruch tragende Innenwand

    Durchbruch tragende Innenwand: Hallo Zusammen, meine kleine Familie und ich planen in kürze den Umbau unserer Doppelhaushälfte, dazu soll im OG eine zweite Wohneinheit mit...
  3. WU Betonkeller - Undichtigkeit bei Fugenband Sohle/Aussenwand

    WU Betonkeller - Undichtigkeit bei Fugenband Sohle/Aussenwand: Hallo Zusammen, wir haben leider ein Problem mit unserem angeblichen "WU-Betonkeller", der leider doch nicht so undurchlässig ist. Problem:...
  4. Risse in der Außenwand

    Risse in der Außenwand: Hallo, bin neu hier im Forum und hoffe ich habe die richtige Kategorie ausgewählt. In meinem Haus, welches jetzt 11 Jahre alt ist sind mir im...
  5. Dampfsperre der Fertighaus-Aussenwand bodenseitig nicht korrekt angeschlossen

    Dampfsperre der Fertighaus-Aussenwand bodenseitig nicht korrekt angeschlossen: Ich habe ein 10 Jahre altes Kampa-Fertighaus. Seit einigen Jahren jeweils im Frühjahr tritt ich im Bereich des Erkers ein merkwürdiger Geruch auf....