Außenwand mal ganz anders

Diskutiere Außenwand mal ganz anders im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, was haltet Ihr von folgender Idee, die Außenwand eines Hauses herzustellen: von außen nach innen: * Außenputz * 30er Porenbeton...

  1. #1 danielwagner, 21. November 2015
    danielwagner

    danielwagner

    Dabei seit:
    29. September 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    brandenburg
    Hallo, was haltet Ihr von folgender Idee, die Außenwand eines Hauses herzustellen:

    von außen nach innen:
    * Außenputz
    * 30er Porenbeton (Lambda 0,07)
    * 17er KS, Rohdichte 1,4 oder 1,8
    * Innenputz

    Innenwände in 17er KS, schließen an die 17er KS der Außenwand.
    KS mit KS und KS mit Porenbeton: alles schön regelmäßig mit Mauerwerksverbindern (die flachen Eisen).

    Hintergedanken:
    * der Porenbeton ist quasi die Dämmung. So muß man nicht mit einem WDVS und seinen Nachteilen hantieren
    * der KS als Teil der Außenwand sorgt für:
    + zusätzlicher Schallschutz (insbesondere da wo KS-Innenwände sonst auf Porenbeton-Außenwand treffen würden->Schallschutz-Schwachpunkt)
    + KS als Wärmespeicher und als Stein gut fürs Raumklima
    + zusätzliche Stabilität

    Nachteile:
    - höhere Kosten als WDVS???
    - Wandaufbau insgesamt recht dick

    Was ist Eure Meinung?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JarnoC

    JarnoC

    Dabei seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Potsdam
    Warum nimmst du nicht einfach Multipor?


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
  4. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Zweischalig mit Dämmung.
     
  5. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Ist selten, aber nicht unüblich, teurer und dicker als WDVS.


    mit skeptischen Grüßen!
     
  6. #5 danielwagner, 22. November 2015
    danielwagner

    danielwagner

    Dabei seit:
    29. September 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    brandenburg
    An Multipor hatte ich auch schon gedacht. Aber die Multipor-Platten sollen nicht so stabil sein. Willst du da was von außen an die Fassade ranbauen, z.B. eine Markise, dann wird das schwer, wenn man nicht gleich zum KS durchbohrt und im KS die Verankerung macht.

    Außerdem ist Multipor kein tragendes und stabiles Mauerwerk.

    Aber trotzdem, ja, Multipor wäre natürlich auch eine Variante.
     
  7. #6 danielwagner, 22. November 2015
    danielwagner

    danielwagner

    Dabei seit:
    29. September 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    brandenburg
    Mhhh, ja, aber wie würdest du den Preisunterschied beziffern? Vom Arbeitsaufwand erscheint mir WDVS eher mehr, als das mauern einer Porenbeton-Wand. Materialkosten weiß ich grad nicht. Und beim WDVS kann mehr schiefgehen, weil eiin wenig komplizierter.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. flo79

    flo79

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Kronach
    Der 07er Porenbeton ist schon relativ teuer. Es kommt halt drauf an welchen Dämmwert und Schallschutz du erreichen willst.
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Verhält sich aber anders, als es Dir erscheint.

    Ach was...
     
Thema:

Außenwand mal ganz anders

Die Seite wird geladen...

Außenwand mal ganz anders - Ähnliche Themen

  1. großer Riss in der Aussenwand

    großer Riss in der Aussenwand: Hallo Leute :) ich erwäge den Kauf eines Hauses, bei dem es jedoch ein Problem mit für mich nicht absehbaren Kosten gibt: das Haus hat an einer...
  2. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  3. Außenwand innen vormauern

    Außenwand innen vormauern: Hallo liebe Bau-Erfahrene, ich versuche gerade das Ergeschoss eines Zweifamilienhauses von 1870 zu sanieren. Nachdem ich Videos von Konrad...
  4. Sanierung alte Außenwand = mittlerweile eine Innenwand

    Sanierung alte Außenwand = mittlerweile eine Innenwand: Guten Tag, erneut habe ich ein Anliegen, welches ich so nicht im Forum finden konnte. Sollte es bereits einen Beitrag hierzu geben, bitte ich um...
  5. Mal wieder: keine Erdung und PA des SAT-Ständers?

    Mal wieder: keine Erdung und PA des SAT-Ständers?: Also, viele viele Fragen und Beiträge zu diesem Thema, viele viele individuelle Fälle, und ich habe eine Frage, die ich mir durch Suchen im Forum...