Außenwanddämmung auf Vakuumbasis

Diskutiere Außenwanddämmung auf Vakuumbasis im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Guten Tag, hat jemand Erfahrung mit Wärmedämmungen für Außenwände auf Vakuumbasis? Hintergrund: Bei unserer Doppelhaushälfte (Baujahr 1953, 30cm...

  1. #1 Alex1970, 19.03.2013
    Alex1970

    Alex1970

    Dabei seit:
    19.03.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing.
    Ort:
    Harsum
    Guten Tag,
    hat jemand Erfahrung mit Wärmedämmungen für Außenwände auf Vakuumbasis?
    Hintergrund: Bei unserer Doppelhaushälfte (Baujahr 1953, 30cm dicke Außenwände) würde ein klassisches WDVS erhebliche Nebenarbeiten im Bereich der Dachüberstände nach sich ziehen, da das Dach sowohl im Ortgang- als auch im Traufbereich 'zu kurz' ist für eine nach ENEV erforderliche Dämmung von 14cm.
    Ein Vakuumpaneel mit ca. 5cm würde dagegen unter das Dach passen.
    Die Kosten für ein Vakuumsystem sind pro m² sicherlich höher als bei einem klassischen WDVS, aber um welchen Betrag? Hat sich da in den letzten Jahren am Markt etwas getan?
    Vielen Dank für Infos!
    Gruß
    Alexander
     
  2. #2 Alfons Fischer, 20.03.2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    Die EnEV sagt in Anlage 3, dass in dem Falle, dass die maximale Dämmschichtstärke aus technischen Gründen begrenzt ist, die Anforderung dann als erfüllt gilt, wenn die nach anerkannten Regeln der Technik höchstmögliche Dämmschichtstärke der WLG 040 eingebaut wird.
    Es steht da nicht, dass die oben genannten "technischen Gründe" beseitigt werden müssen...

    Ich kenne bisher kein WDVS auf Vakuumbasis. Für den Dämmstoff allein sind mir mal Kosten in Höhe von EUR 120,--/m² (nur das Material, ohne Arbeit) genannt worden.
     
Thema:

Außenwanddämmung auf Vakuumbasis

Die Seite wird geladen...

Außenwanddämmung auf Vakuumbasis - Ähnliche Themen

  1. Außenwanddämmung Mineralwolle_032

    Außenwanddämmung Mineralwolle_032: Hallo zusammen, wir bauen gerade ein kfw-Haus55. Wir haben uns entschieden mit KS-Stein zu bauen, also ist eine Dämmung erforderlich. Der...
  2. Empfehlung des Energieberaters - Einschätzung der Wirtschaftlichkeit

    Empfehlung des Energieberaters - Einschätzung der Wirtschaftlichkeit: Hallo zusammen, wir besitzen ein Haus aus den 70ern mit einer Ölbetriebenen Zentralheizung, die Heißluft durch verschiedene Schichte in die...
  3. Aussenwanddämmung bei XXXX Fertighaus

    Aussenwanddämmung bei XXXX Fertighaus: Hallo zusammen, ich lese hier schon eine Weile mit (auch wenn einiges sich ernüchternd liest ;-) ) und würde euch gerne mal über eure Meinung...
  4. Außenwanddämmung feucht

    Außenwanddämmung feucht: Hallo liebe Forengemeinde, wir wohnen jetzt ca. 1/2 in unserem Neubau und haben uns jetzt entschieden einen Kaminofen nachträglich zu...
  5. Außenwanddämmung bei Sanierungshaus aus 1952?

    Außenwanddämmung bei Sanierungshaus aus 1952?: Hallo liebes Forum! Ich schreibe nun meinen ersten Bericht, obwohl ich aufgrund einer laufenden Sanierungsplanung schon viel mitgelesen habe......
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden