Auszahlung Gewährleistungseinbehalt

Diskutiere Auszahlung Gewährleistungseinbehalt im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Kann man bei Auszahlung des Gewährleistungseinbehalts den im Bauvertrag festgelegten Skonto abziehen?

  1. #1 Unregistriert, 20. März 2005
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Kann man bei Auszahlung des Gewährleistungseinbehalts den im Bauvertrag festgelegten Skonto abziehen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    ich glaube ich hatte mal ein urteil das sagte NÖ! kann mich aber täuschen.
    grund: skonto belohnt den besteller bei zügiger bezahlung.
    ein Sicherheitseinbehalt ist aus dem zahlungsverfahren ausgenommen.
     
  4. Daniel A.

    Daniel A.

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.Betriebswirt
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    welches Urteil ? würd emich interessieren

    Danke
     
  5. #4 VolkerKugel (†), 2. Februar 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Zweimal Skonto ...

    ... geht nicht. Der Sicherheitsbetrag wird ja von der bereits skontierten Gesamtsumme einbehalten :konfusius .
     
  6. carpe

    carpe

    Dabei seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerermeister
    Ort:
    südpfalz
    Hallo Volker,
    dieses Thema beschäftigt mich auch immer und jeder Architekt macht das auch wie er will. Manchmal wird der Sicherheitseinbehalt (SE) von der Gesamtsumme abgezogen, und Skonto vom Rest berechnet. Dann wiederum wird skonto von der Rechnungssumme berechnet und SE vom skontierten Betrag genommen.
    Meine Meinung: Skonto auf den Zahlbetrag und fertig. SE nicht skontierbar. Aber wenns da Urteile gibt würde mich das auch interessieren.
     
  7. #6 VolkerKugel (†), 2. Februar 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Da magst Du Recht haben ...

    ... und Urteile würden mich auch interessieren.
     
  8. #7 VolkerStoeckel, 2. Februar 2007
    VolkerStoeckel

    VolkerStoeckel

    Dabei seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    17358 Torgelow
    Hallo,

    http://www.baurechtsurteile.de/artikel457-0.html

    Trifft zwar nicht ganz das Thema, könnte die Verwirrung aber komplett machen.

    Vielleicht liest ja ein RA mit und kann uns aufklären.

    Im übrigen wird bei öffentlichen Auftraggebern ein Skontoangebot seit längerem nicht mehr gewertet.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  9. Daniel A.

    Daniel A.

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.Betriebswirt
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    hilfeeeee

    wenn ich vom Netto den SE abziehe, dann die MWST aufschlage und dann erst Skonto abziehe, dann hab ich doch vom SE noch kein Skonto gezogen. Wenn ich nun nach Vorlage der Bürgschaft innerhalb der SKontofrist zahle, darf ich dann Skonto ziehen?
    Das Thema brennt mir unter den Nägeln, da ich bisher immer pünktlich gezahlt habe und so kalkuliert habe..
    Das mit dem RA Hilferuf möchte ich gerne wiederholen...
     
  10. #9 VolkerKugel (†), 6. Februar 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Hättste das gleich gesagt ...

    ... dass der SE vom Nettobetrag errechnet wurde ...

    Natürlich kannste dann nach Fälligkeit bei Zahlung innerhalb der vereinbarten Frist auch Skonto abziehen :konfusius .
     
  11. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Wer erzählt eigentlich..

    dass der SE vom Netto abgezogen wird???
    Typischer Abrechenfehler: SE wird vor Bruttorechnungsbetrag abgezogen - falsch!
    SE wird von der Bruttoabrechnungssumme abgezogen und es wird der Zahlbetrag ermittelt, der dann skontierbar ist.
    DER Unternehmer hat in seiner Bilanz dann eine Position "langfristige Forderungen" zu bilden, in der er die SE "sammelt". Warum soll bei der Hereingabe einer Bürgschaft Skonto gezogen werden dürfen? Hier wird nur eine gegen eine andere Sicherheit ausgetauscht.
    Olaf
     
  12. #11 Carden. Mark, 6. Februar 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Ich habe kein Urteil zu bieten.
    Aber ein dicke Keule wenn einer nach 2,4 oder 5 Jahre mein Skonto ziehen zu dürfen.:irre
     
  13. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Spielt das, bei Ablösung, überhaupt eine Rolle?
    Dann wird doch pünktlich bezahlt, oder nicht.

    Gruß Lukas
     
  14. #13 VolkerKugel (†), 6. Februar 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Olaf ...

    ... Daniel A. hat erzählt, dass er den SE von Netto errechnet hat. Das ist zwar falsch, aber in dem Fall ist die Auszahlung skontierfähig (oder hab´ ich schon zuviel Äppelwoi?).
     
  15. Daniel A.

    Daniel A.

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.Betriebswirt
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    ja genau SE vom Netto

    so hat es der BU in Rechnung aufgedröselt. Die Ablösung per Bürgschaft ist übrigens nicht erst in 2 oder x Jahren geplant,sondern ca. 1 Monat nach Rechnungsstellung...
    Werd jetzt mal Skonto abziehen und dann sicher nen Brief bekommen, wie ich soetwas böses tun konnte...
     
  16. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    In der..

    Rechnung aufgedröselt, vorm Brutto??? Was reg ich mich auf, is Alltag.
    Naja, ist gegebenenfalls sein Prob - streng genommen hinterzieht er dabei Steuern.
     
  17. #16 VolkerKugel (†), 7. Februar 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Das heißt also ...

    ... auch jeder BU macht das wie er will :biggthumpup: .

    Wieso macht das eigentlich der BU :confused:
     
  18. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Müssen muss er nich..

    is aber besser wenn er es richtig und selbst macht, also Rechnungssumme brutto abz. 5 % = Zahlbetrag.
    Ich kenne durchaus ein paar Rechnungsprüfer (um nich Architekt sagen zu müssen:lock ), die KÜRZEN die Rechnung um den SiEinbehalt!
    Es gibt aber Schlimmeres, da sowas flächendeckend und sehr variantenreich anders gemacht wird - und wenn dann noch mit Skonto belastete (aber nich alle) Abschlagszahlungen zu berücksichtigen sind, ist das Chaos manchmal perfekt.
    Zurück zum Thema: Sicherheitseinbehalt ist ein vorläufig nicht gezahlter Teil des Rechnungsbetrages, kann also nich skontiert werden. Die Hereingabe einer Bürgschaft ist der Austausch von 50 EURONEN beim AG gegen ein Papier auf dem steht, dass es im Falle eines Falles 50 EURO wert ist. Wo ist da der Raum für Skonto:confused:
     
  19. Daniel A.

    Daniel A.

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.Betriebswirt
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    der Hit ist die SR Rohbau

    da ist der SE nach MWST angegeben !!! In 2 Teilrechnungen vorher war der SE vom Netto angegeben.

    Also von 63.400 € netto - 3% Rabatt + 16 % und dann erst SE abgezogen in Höhe 5 %...
    hat der BU wohl nochmal die Kurve gekriegt :e_smiley_brille02:
    Hab jetzt alles aufgedröselt und muss noch 3459,87 € SE auszahlen (inkl. 3 % Skonto) Anforderung BU war 3566,88 €. Was mir das bisschen Bürgschaft bringt weiss ich zwar auch nicht, aber schaden tuts nicht gelle
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Daniel A.

    Daniel A.

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.Betriebswirt
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    ohh hab jetzt erst die 2. Seite gesehen

    also kein Skonto ?? jetzt ist das Chaos bei mir perfekt. Dann kann ich ja fast besser auf den SE verzichten wenn der eh schon so schnell abgelöst wird und ich den auszahle. Denn dann kann ich ja kein Skonto ziehen
     
  22. #20 Achim Kaiser, 8. Februar 2007
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Wieso sollte ein Sicherheitseinbehalt skontierbar sein ???
    Der Sicherheitseinbehalt z.B. in Höhe vonn 5000 Euro dient der Abdeckung von etwaigen Gewährleistungsansprüchen...da willst doch 5000 Euros haben und nicht 4850 .... seh ich das richtig ?

    Beispielrechnung .....

    Leistungssumme 10.000,00 Euro
    ./. 3% Abgebot 300,00 Euro
    -----------------------------------
    Leistungsbetrag netto 9.700.00 Euro
    zuzgl. Mwst 19% 1.843,00 Euro
    ------------------------------------
    Rechnungsendbetrag 11543,00 Euro

    Sicherheitseinbehalt 5% = 577,15 die werden entweder auf ein gemeinsames Sperrkonto einbezahlt *oder* durch Hinterlegung einer Bankbürgschaft abgelöst und dann ist der komplette Betrag auszuzahlen und nicht 97%.

    Wenn nun der Rechnungsendbetrag innerhalb der vereinbarten Frist bezahlt wird so können die vereinbarten 3% Skonto aus 11543,00 Euro = 346,29 Euro abgezogen werden.

    Wo liegt das Problem ??

    Gruß
    Achim Kaiser
     
Thema: Auszahlung Gewährleistungseinbehalt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gewährleistungsbürgschaft skonto

Die Seite wird geladen...

Auszahlung Gewährleistungseinbehalt - Ähnliche Themen

  1. Finanzierung Eigenheim - Auszahlung ohne Beleg

    Finanzierung Eigenheim - Auszahlung ohne Beleg: Hallo, wir fangen bald an ein Einfamilienhaus zu bauen. Wir planen ein klassisches Annuitätendarlehen inkl. KfW 55. Wir werden das Haus selbst...
  2. EILT: Auszahlung Wfa/ Zwischenfinanzierung

    EILT: Auszahlung Wfa/ Zwischenfinanzierung: Hallo zusammen, habe da mal eine wichtige und eilige Frage zum genauen Ablauf der Wfa-Zwischenfinanzierung Situation wie folgt: Neu- bzw....
  3. Wann wird der Gewährleistungseinbehalt gezahlt?

    Wann wird der Gewährleistungseinbehalt gezahlt?: Hallo. Wir haben vereinbarungsgemäß vom Baupreis unseres Hauses 5 % für Gewährleistung einbehalten. Wird das nach Ablauf der...
  4. 1. EK-Einsatz - Wie am Besten? - 2. Auszahlung Bank

    1. EK-Einsatz - Wie am Besten? - 2. Auszahlung Bank: Hallo, kurz zur Problematik. Wohnungskauf familienintern im Dezemer/Januar, Anbau an Wohnung ca. April/Mai, geht nicht anders aufgrund...
  5. Modernisierungskosten Auszahlung wie?

    Modernisierungskosten Auszahlung wie?: Hallo, ein Modernisierungsdahrlehn abgeichert durch eine Grundschuld wird wie ausgezahlt??? Hintergrund: Ich möchte ein...