Badewanne auf Rohfußboden, RFB (Brettstapeldecke 16cm) oder auf den Estrich

Diskutiere Badewanne auf Rohfußboden, RFB (Brettstapeldecke 16cm) oder auf den Estrich im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, in unserem Neubau (EFH; Holzrahmenbau) steht aktuell die Entscheidung an: Badewanne auf Rohfußboden, RFB (Brettstapeldecke...

  1. neo0711

    neo0711

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo zusammen,

    in unserem Neubau (EFH; Holzrahmenbau) steht aktuell die Entscheidung an:

    Badewanne auf Rohfußboden, RFB (Brettstapeldecke 16cm) oder auf den Estrich.

    Technisch möglich ist beides.
    Für die Lösung Wanne auf RFB müsste logischerweise der Estrich im Bereich der Wanne ausgespart werden.
    Bodenaufbau auf RFB 19cm
    Die Wanne steht im OG; im EG darunter ist das Gäste Bad.

    Grundsätzlich sind wir für den Einbau der Wanne auf den RFB, da der Einstieg dadurch ca. 19cm tiefer wird und uns das optisch auch besser gefällt.

    Allerdings bin ich aufgrund des folgendes Satzes im “Merkblatt für Bäder und Feuchträume im Holz und Trockenbau” skeptisch hinsichtlich Abdichtung, Schall- und Brandschutz.

    Schallschutz:
    Lässt sich das durch entsprechendes Unterlegen des Wannenträgers lösen?
    Welche anderen Schallschutz-Maßnahmen sind möglich?

    Abdichtung:
    Ich stelle mir die Abdichtung durch die Estrichaussparung "nur" aufwendiger vor.
    Die Übergänge von Estrich auf RFB im Bereich der Aussparung müssten entsprechend abgedichtet werden.
    Gibt es weitere Nachteile?

    Brandschutz:
    Ist das in diesem Fall ein Thema?
    Welche Maßnahmen könnten getroffen werden?

    Danke für Eure Hilfe im Voraus.

    Grüße, neo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Friedl1953, 27. August 2014
    Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Also ich lese das als Empfehlung.

    Ich gehe von einem Einfamilienhaus aus:

    - Brandschutz dürfte bei einer 16er Brettstapeldecke kein Problem sein. Wobei mal wieder die Frage ist, was Du unter einer Brettstapeldecke verstehst. Ich vermute mal Brettschichtholzdecke, ist ja nun sehr üblich. Oder redest Du doch von einer genagelten, dedübelten oder geschraubten Brettstapeldecke.

    - Schallschutz unterliegt ja sowieso Deinen individuellen Ansprüchen. Wenn er Dir genug ist, ist ja gut so.

    - Ja und die Abdichtung bekommt ein Fachmann auch hin.

    Gruß Friedl.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Vorsicht, Optik ist nicht alles. Wenn Die Badewanne "zu tief" liegt, dann tritt man beim Einsteigen quasi in ein Loch. Das ist zumindest gewöhnungsbedürftig.
     
  5. neo0711

    neo0711

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Danke für die Hinweise.

    Es handelt sich um eine gedübelte Brettstapeldecke, Unterseite sichtbar.

    Das habe ich auch schon an anderer Stelle gelesen.
    Die Höhe der Wanne, außen (mit Aufstellfüßen) beträgt 555-590mm. Die Tiefe der Wanne, innen beträgt 445mm.
    Bei vollständig ausgefahrenen Füßen beträgt der Abstand zwischen RFB und Wannenboden dann (590-445mm) 145mm.
    D.h. das "Loch" in das man tritt beträgt 45mm (FFB 190mm - 145mm).
    Das sollte zu "verkraften" sein.

    Die Abdichtung wollte ich in Eigenleistung durchführen. Das traue ich mir durchaus zu.
    Welche Systeme könnt ihr empfehlen?
    Eines mit Folien, Bahnen, Vliesen oder als "flüssiges" System zum Aufstreichen.
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Mach Vliesen! Und gleich patentieren lassen...
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sich etwas zutrauen und die Arbeit auch kennen und können, sind zweierlei Paar Stiefel. Aber wenn Du die haftung dafür übernimmst, ist ja alles klar.
    Über die korrekte Abdichtung wurde hier im Forum schon oft geschrieben. Ansonsten gibt es auch sehr gute Verarbeitungsrichtlinien von den Herstellern. Für welches System man sich entscheidet, das ist so eine Sache. Da hat jeder seine eigene Favoriten.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. neo0711

    neo0711

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    @Julius:
    Es müsste "Mach Vliese!" lauten nicht "Mach Vliesen!" .
    Patentiert haben Abdichtvliese schon andere. Da bin ich leider zu spät.
    Wenn dir diese nicht bekannt sind, einfach mal googeln.

    Oder kennst du nur die Vliesen mit "F". dann im Duden nachschauen. :winken
     
  10. #8 Friedl1953, 27. August 2014
    Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Nun die gedübelte Variante hat in meinen Augen schon deutliche Nachteile. Du hast eine durchgehende Fuge von oben bis unten. Durch das sicherlich noch nachtrocknen des Holzes (immer schön ca. 45 % Luftfeuchte fahren) kann sich eine solche Fuge schon öffnen. Was natürlich für Schall- und Brandschutz nachteilig sein kann. Ob sich das Ganze allerdings nennenswert ausirkt??? Mal nen Bauphysiker fragen.
     
Thema:

Badewanne auf Rohfußboden, RFB (Brettstapeldecke 16cm) oder auf den Estrich

Die Seite wird geladen...

Badewanne auf Rohfußboden, RFB (Brettstapeldecke 16cm) oder auf den Estrich - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  3. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Deckenaufbau - Brettstapeldecke, Trittschall

    Deckenaufbau - Brettstapeldecke, Trittschall: Hallo, derzeit planen wir einen Neubau mit Brettstapeldecken. der geplante Fußbodenaufbau ist: Brettstapeldecke: 180 mm Rieselschutz Trockene...