Badewanne selbst bauen - Porenbeton, Fliesen, Dämmung?

Diskutiere Badewanne selbst bauen - Porenbeton, Fliesen, Dämmung? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Moin, wir sind noch im Sanierwahn, mittlerweile seit 6 Monaten. Unser regelmäßiges Problem - wir haben zu genaue Vorstellungen davon, was wir...

  1. Paul P

    Paul P

    Dabei seit:
    14.06.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rahmenbauer
    Ort:
    Hamburg
    Moin,

    wir sind noch im Sanierwahn, mittlerweile seit 6 Monaten. Unser regelmäßiges Problem - wir haben zu genaue Vorstellungen davon, was wir wie haben wollen, und das wird im Handel oft nicht angeboten. Im Holzbereich stellt das kein Problem dar - dann bauen wir selbst. Im Sanitärbereich wird's deutlich schwieriger:

    Unser Bad ist recht klein, deshalb haben wir es etwas vergrößert - Statik eingeholt, alte Außenwand raus, Loggia ins Bad integriert, neue Außenwand (F90) mit Glasbausteinen rein. Ursprünglich wollten wir Dusche und Badewanne trennen, das fällt Platzmäßig leider aus, also müssen Dusch- und Badaebereich zusammengelegt werden. Nun sind wir seit Wochen auf der Suche nach einer Wanne, in der man entspannt stehend Duschen kann, ohne durch die Rundungen im Bodenbereich die fast jede Wanne zu haben scheint, anzuecken, auszurutschen oder sonst wie beeinflusst zu werden. Wir haben bisher keine Wanne finden können, die unseren Vorstellungen entspricht, deshalb nun die Idee, eine Wanne mit Ecken und Kanten zu bauen.

    Unsere Wohnung ist im Erdgeschoss, die Wanne soll in den ehemaligen Loggiabereich. Der ist 186 cm breit und hat ein ca 40 cm starkes Fundament ohne Dämmung (nicht unterkellert). Die Nasszelle inkl. aller Anschlüsse ist bereits abgedichtet. Meine Idee ist nun - rundherum ca. 50 cm Porenbeton in ca. 10 cm Stärke (oder mehr) hochmauern, an das Kopfende ca. 35 Grad Neigung, Innen ca. 10 cm XPS Dämmung rein, 4 cm Estrich mit Bewehrung rauf, alles nochmal abdichten, anschließend Fliesen mit Feinsteinzeug 60 cm x 120 cm (r9 Bodenfliesen).

    Aussehen wird das mit Sicherheit ziemlich gut, aber - ist das auch sinnvoll bzgl. Dämmung/Wassertemperatur, Dichtheit bei stehendem Wasser, Frost von unten, etc. Was das betrifft, bin ich Laie und wäre für eine Einschätzung und Erfahrungswerte von ähnlichen Projekten dankbar.

    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße aus Hamburg. Paul.
     
  2. #2 Lonesome Liftboy, 29.11.2016
    Lonesome Liftboy

    Lonesome Liftboy

    Dabei seit:
    25.11.2016
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauschaffender
    Ort:
    Berlin
    Mit Verlaub - das ist Unfug hoch 3. Aber mach es!
     
  3. #3 Andybaut, 29.11.2016
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Google mal:

    Emsdetten, blaue Dämmplatte Fliesen

    Damit kann man sich alles mögliche zurechtschnitzen.
    Ist aber nicht ganz billig.
    Eine alternative Abdichtung und Fliesen drauf.

    In einem Kinergarten haben wir mal so eine Wasserspiellandschaft "gebastelt"

    Muss halt Frosticher sein. Aber in dem Punkt kann ich deinen Ausführungen leider nicht folgen.

    Aber ein bischen verrückt ist das ganze schon :bounce:
     
  4. Paul P

    Paul P

    Dabei seit:
    14.06.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rahmenbauer
    Ort:
    Hamburg
    Danke für die Antworten. Mag sein, dass es Unfug ist, aber wenn, würde ich schon gern wissen warum, deshalb ja meine Bitte nach Erfahrungswerten. Reicht die Dämmung nicht aus, würde das Wasser zu schnell kalt werden, gibt es Zweifel daran das ganze dicht zu bekommen? Gibt ja auch Leute, die Badewannen komplett aus Beton gegossen oder mit Tadelakt bearbeitet und entsprechend versiegelt haben. Unsere Küchenarbeitsplatten habe ich auch aus Beton gegossen, hat hervorragend funktioniert.

    Gruß. Paul.
     
  5. #5 tomtom79, 01.12.2016
    tomtom79

    tomtom79

    Dabei seit:
    25.07.2015
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    MBTechniker
    Ort:
    schwarzwald
  6. #6 Andybaut, 01.12.2016
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    was du Bedenken solltest:

    Eine geflieste Wanne ist sicher unbequemer wie eine fertige Wanne. Du hast lauter Fliesenkanten, die du sicherlich beim liegen spüren wirst.
    Ob man sich da gerne reinlegt?
     
  7. #7 driver55, 04.12.2016
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Dann musst du halt mehr Richtung Mitte der Wanne stehen...
    Eine breitere Wanne hat mehr ebene Fläche...
    Auch gibt es Wannen mit rutschhemmendem Belag....
    Für "kleines" Geld gibt es bekanntlich alles...

    PS: Bei einem Umbau, bei einer Sanierung, sollte man PLANEN und nicht einfach Wände versetzen und dann "schau mer mal"....wird sich schon was finden...
     
Thema: Badewanne selbst bauen - Porenbeton, Fliesen, Dämmung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. badewanne selber bauen ytong

    ,
  2. Badewanne aus Ytong bauen

    ,
  3. porenbeton fliesen

    ,
  4. Badewanne aufbauen ytong,
  5. wanne selbst bauen fließen,
  6. porenbetonsteine badewanne,
  7. badewanne selber bauen beton,
  8. Beton badewanne selber bauen,
  9. badewanne selbst bauen,
  10. porenbetonsteine auf fliesen,
  11. badewanne gasbetonsteine bauen,
  12. badewanne dämmen
Die Seite wird geladen...

Badewanne selbst bauen - Porenbeton, Fliesen, Dämmung? - Ähnliche Themen

  1. Einige Fragen zum Anschluss von Badewanne, WC und Dusche

    Einige Fragen zum Anschluss von Badewanne, WC und Dusche: @simon84 Ich habe deinen Rat befolgt und einen guten Fachbetrieb gefunden, der mir die Sachen macht. ;-)
  2. freistehende Armatur für Badewanne - wie befestigen

    freistehende Armatur für Badewanne - wie befestigen: Wir stehen vor der Entscheidung, welche Befestigungsvariante für eine freistehende Badewannenarmatur am geeignetsten ist. Geplant ist eine mit...
  3. Duschwand auf Badewanne anbringen

    Duschwand auf Badewanne anbringen: Hallo, ich habe ein Problem und bräuchte einen Tipp von Euch. Ich möchte einen Badewannenaufsatz befestigen, allerdings ist die Wand nur zur...
  4. Trennwand Dusche Badewanne

    Trennwand Dusche Badewanne: Hallo zusammen, ich möchte in meinem Bad direkt neben der Dusche die Badewanne stellen (Badsanierung). Als Trennung und Ablagefläche möchte ich...
  5. Kleine Mauer / Schamwand zwischen WC und Badewanne bauen

    Kleine Mauer / Schamwand zwischen WC und Badewanne bauen: Die Wand soll ca. 80cm tief sein, 15cm stark und 100cm hoch. Wie gehe ich hier am Besten vor? Ich dachte an etwas stabiles wie Kanthölzer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden