Badezimmer- Frage zur Abdichtung bzw. Atmung der nicht befliesste Fläche

Diskutiere Badezimmer- Frage zur Abdichtung bzw. Atmung der nicht befliesste Fläche im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, Ich habe jetzt voller eifer reichlich "Baddichtungsmaterial" also z.b. Lastogum, Dichtungsbänder und Grundierungen usw. für mein Bad...

  1. Tomee

    Tomee

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werkzeugmechaniker
    Ort:
    bayern
    Hallo,

    Ich habe jetzt voller eifer reichlich "Baddichtungsmaterial" also z.b. Lastogum, Dichtungsbänder und Grundierungen usw. für mein Bad gekauft. Und frage mich ob das jetzt doch etwas zu viel war.

    Mein Badezimmer wird höchstwahrscheinlich nicht komplett verfliesst. Sondern nur dort wo es auch nötig ist (Duschbereich, Waschbecken, Badewanne usw.). Nun den Rest würde ich verputzt lassen.
    Der Grundputz ist ein Kalkzementputz (im gesamten Haus). Was auch nicht verfliesst wird ist die Dachschräge im Bad welche aus (Knauf) Diamant Platten besteht. Die Decke ebenfalls.

    Aber wo soll ich Abdichten und wo nicht, lieber alles grundieren und mit Lastogum bestreichen(auch Dachschrägen?) oder nur dort wo gefliesst wird ?

    Ich frage deswegen, weil auch einige immer schreiben, dass gerade im Badezimmer eine "Atmungaktive Mauer/Wand" von Vorteil ist, nur wenn ich alles mit den Zeugs überstreiche ist wohl vorbei damit?
    Früher wurde doch das gesamte Bad verfliest also bis zur Decke. Sozusagen war hier auch der vorherige Kalkzementputz ohne Funktion, da alle Fläche befliesst wurden?

    Aso auf den Grundputz, (zumindest dort wo später nicht verliesst wurde) sollte nochmals ein > Reibe/Strukturputz aufgetragen 2-4 mm werden.


    Danke


    Gruss


    Tom
     
  2. artibi

    artibi

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Ludwigsburg
    Willst das Ding bis obenhin volllaufen lassen? Würd mal sagen den kompletten Boden, Wandsndchlüsse , bis ca 20cnm hoch. Zusätzlich natürlich an den Wassersnschlüssen bzw Waschtisch


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
  3. #3 Gast943916, 30.07.2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    lass die doch erst mal bauen.....
     
Thema:

Badezimmer- Frage zur Abdichtung bzw. Atmung der nicht befliesste Fläche

Die Seite wird geladen...

Badezimmer- Frage zur Abdichtung bzw. Atmung der nicht befliesste Fläche - Ähnliche Themen

  1. Planung vom neuen Badezimmer... Fragen & Kaufberatung

    Planung vom neuen Badezimmer... Fragen & Kaufberatung: Hallo zusammen, vorab - sorry für den Wall of Text und danke an jeden der ihn liest. ;-) Ich plane mein Badezimmer renovieren zu lassen und...
  2. Bleiglas im Badezimmer, problematisch?

    Bleiglas im Badezimmer, problematisch?: Bin am überlegen, mir ein gebrauchtes ("antikes") Bleiglasfenster als Oberlicht in einem kleinen Badezimmer im Altbau von 1910 setzen zu lassen....
  3. WC / Badezimmer Abluft durch oberste Geschossdecke

    WC / Badezimmer Abluft durch oberste Geschossdecke: Hallo zusammen, im Zuge meiner größer angelegten Renovierungsaktion stehe ich jetzt davor, Bad und WC mit einer Dampfbremse zu versehen. Ich...
  4. Trockenbau im Badezimmer. Fragen eines Leien

    Trockenbau im Badezimmer. Fragen eines Leien: Guten Tag, habe mein Badezimmer nun schon in den Rohbaustatus gebracht. Die Wände werden teils mit Rigips abgestellt und hiert habe ich ein...
  5. Fragen zu Planung von Badezimmer

    Fragen zu Planung von Badezimmer: Hallo Leute ... ich habe nach langem suchen mein traumbadezimmer gefunden! Nun musste ich aber feststellen, dass ich die darauf befindlichen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden