Badezimmerboden unter Badewanne (über Garage) mit Bitumenbahn abdichten?

Diskutiere Badezimmerboden unter Badewanne (über Garage) mit Bitumenbahn abdichten? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Guten Tag Zusammen, ich bin am sanieren unseres Badezimmers habe folgendes Problem: Das Haus hat Vollwärmeschutz BJ85 aber kein neues,...

  1. #1 sterngucker, 30. November 2015
    sterngucker

    sterngucker

    Dabei seit:
    13. August 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Stuttgart
    Guten Tag Zusammen,

    ich bin am sanieren unseres Badezimmers habe folgendes Problem:

    Das Haus hat Vollwärmeschutz BJ85 aber kein neues, wärmegedämmtes, Garagentor (wird irgendwann mal ausgetauscht) und die Garagenbetondecke ist nicht isoliert und die Garage nicht beheizt.

    Das Bad ist tlw. über der Garage und leider dort wo Dusche und Wanne sind (Änderung der Anordnung nicht möglich):

    Bad.jpg

    Jetzt mein Problem:

    Garagendecke kann ich von unten, unter Wanne und Dusche, nicht dämmen (geht leider auch nicht durch Tormechanik und sonstige Rohre und Leitungen). Was kann ich machen um Tauwasser/Kondenswasser/Schwitzwasser unter Dusche und Wanne zu minimieren/verhindern?

    Vielen Dank für Eure Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Unterbinden, daß dort Raumluft Zutritt hat.
     
  4. #3 Alfons Fischer, 30. November 2015
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ich bin der Meinung, dass eine Dämmung von unten allen anderen Maßnahmen vorzuziehen ist (wobei ich derzeit nicht sicher sagen kann, ob diese Maßnahme alleine ausreicht).
    Selbst wenn kleinere Fehlstellen im Bereich von Tormechanik und Leitungen verbleiben sollten, ist eine solche Maßnahme immer noch ganz gut.

    Trotzdem ist die vorgesehene Anordnung nicht ganz unproblematisch. Eine kalte Bade- oder Duschwanne wäre noch das verkraftbarste, ist so eine Wanne ja schnell warm, sobald heißes Wasser hineinfließt. Mir geht es eher um das Risiko von Kondensat- und Schimmelbildung.

    Ich würde nicht ausschließen, dass man trotz Zusatzdämmung von unten auch eine gewissen Eintrag von Heizenergie unter oder seitlich der Wannen benötigt. Dafür müsste man aber die Planung im Detail kennen.

    Die Wände zur Garage müssen ohnehin gut gedämmt werden.

    Am Rande: Durch Einbau dichter Garagentore hat es schon häufiger Schimmelschäden in Garagen gegeben.

    Was ich nicht beurteilen kann: wie ist das in BaWü: gibt es da vielleicht Brandschutzauflagen, wenn man "in die Garage hinein" baut?
     
  5. #4 sterngucker, 1. Dezember 2015
    sterngucker

    sterngucker

    Dabei seit:
    13. August 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Stuttgart
    Guten Morgen Alfons,

    genau diese Problematik des Risikos von Kondensatbildung bereitet mir Probleme. Da unter der Wanne die kalte Garagenbetondecke ist.

    Was meinst Du mit "in die Garage bauen"? Die Garage befindet sich im Keller (zur Hälfte im Erdreich und komplett mit Wärmeisolierung außen) und nur eine Hälfte des Badezimmers befindet sich darüber.

    Also Garage: Keller und Bad: EG über der Garage
     
  6. #5 Achim Kaiser, 1. Dezember 2015
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Warum wird die Fußbodendämmung nicht einfach unter den Wannen durchgezogen und ggf. im Bereich der Fußgestelle ausgeschnitten ?

    Grenzt die ganze Garagendecke an das Bauwerk oder in Teilbereichen auch an Aussenluft ?

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  7. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Hat ein EPS-Wannenträger nicht auch nie gewisse Dämmwirkung?



    mit skeptischen Grüßen!
     
  8. #7 Alfons Fischer, 1. Dezember 2015
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ich würde eine Dämmung auf der Kaltseite immer eine Dämmung auf der Warmseite der Betondecke bevorzugen.

    Was ist über der Garage, bevor dort das Bad teilweise neu errichtet werden soll?
     
  9. #8 sterngucker, 1. Dezember 2015
    sterngucker

    sterngucker

    Dabei seit:
    13. August 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Stuttgart
    Vielen Dank schon mal für die Antworten. Ich hab jetzt mal noch einen Querschnitt für das bessere Verständnis.
    Garage und Bad befinden sich innerhalb des Hauses:
    Querschnitt.jpg

    Die Garagendecke kann ich leider nicht von unten Dämmen: Tormechanik und lauter Rohre die ins Bad führen
     
  10. #9 Alfons Fischer, 1. Dezember 2015
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ich hatte ja schon angeführt, dass es ggf. Einschränkungen geben könnte, die gegen eine vollflächige Dämmung von unten sprechen könnten. Und trotzdem wäre eine solche zu bevorzugen.
    Was sind denn das für Rohre, die ins Bad führend?
    Wasser? Abwasser? <-- wenn ja: diese wären frei in einer Garage verlegt stark frostgefährdet.
     
  11. #10 Alfons Fischer, 1. Dezember 2015
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    doppelt
     
  12. #11 sterngucker, 1. Dezember 2015
    sterngucker

    sterngucker

    Dabei seit:
    13. August 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Stuttgart
    Heizung, Wasser und Abwasser: sind aber alle isoliert.

    Frostgefahr ist in der Garage nicht gegeben, da diese außen isoliert ist aber nur das Garagentor ein paar Spalte hat.
     
  13. #12 sterngucker, 1. Dezember 2015
    sterngucker

    sterngucker

    Dabei seit:
    13. August 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Stuttgart
    @Alfons

    würdest Du zusätzlich zur Dämmung auf der Badseite noch eine Bitumenabdichtungsbahn (z.B. Knauf Katjasprint o.Ä.) gegen aufsteigende Feuchtigkeit verlegen? oder ist die Kontraproduktiv?

    (Ein Dämmestrich ist im Bad vorhanden, bis auf die Fläche für die Wanne und die Dusche)
     
  14. #13 Alfons Fischer, 1. Dezember 2015
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass ich die Dämmung nicht auf die Badseite legen würde, sondern unter die Decke? :e_smiley_brille02:

    zur anderen Frage: ist wirklich in einem Raum über einer Garage aufsteigende Feuchte zu erwarten? Wohl eher nicht, oder? Eine Abdichtung kann aber durchaus notwendig werden, wenngleich gegen andere Lastfälle...
     
  15. #14 sterngucker, 1. Dezember 2015
    sterngucker

    sterngucker

    Dabei seit:
    13. August 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Stuttgart
    so meinte ich das ja auch: gestückelte Dämmung soweit es geht an die Garagendecke (von unten) und eine Bitumendichtbahn auf den Badezimmerboden (von oben)

    also ist eine aufsteigende Feuchtigkeit (etwaige Feuchtediffusion durch die Betondecke) zu vernachlässigen bzw. nicht gegeben...

    Welche anderen Lastfälle meinst Du denn?
     
  16. #15 Alfons Fischer, 1. Dezember 2015
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    je nachdem, ob es definitionsgemäß ein Feuchtraum wird oder nicht: Abdichtung nach DIN 18195, ggf. alternative Abdichtung in Abstimmung/Freigabe Bauherr...

    Aber das führt zu weit, dass wir das hier alles klären können, da sollte jemand dazu vor Ort fachlich beraten.

    ggf. kann man darüber nachdenken, gleich die ganze Garagendecke von unten zu dämmen. Eine gewisse Übergreifungslänge über das Bad hinaus benötigt man ohnehin. Und eine Dämmung tut vermutlich auch den anderen Räumen ganz gut.
     
  17. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Alle Rohre und Tormechanik so verlegen( längere Abhänger), dass von unten gedämmt werden kann. Alles andere ist Rumgekrampfe.
    Wenn das Bad sowieso neu gemacht wird ist es vielleicht gut die Zuleitungen auch neu zu machen. Sollte das jetzt schon fertig sein: Dumm gelaufen, zu spät nachgedacht.
     
  18. #17 Fliesenfuzzi, 3. Dezember 2015
    Fliesenfuzzi

    Fliesenfuzzi

    Dabei seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Benutzertitelzusatz:
    Sanierer
    neugierige Fragen: wie groß ist die Aufbauhöhe des Fußbodens im Bad?
    Wirds eine bodenebene Dusche?
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 sterngucker, 4. Dezember 2015
    sterngucker

    sterngucker

    Dabei seit:
    13. August 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Stuttgart
    -Estrich mit Dämmung haben eine Höhe von 7cm dazu kommen noch Fliesen und Kleber also 8-9cm Gesamthöhe

    -Bodenebene Dusche ist nicht geplant (würde das etwas ändern?)
     
  21. #19 Fliesenfuzzi, 4. Dezember 2015
    Fliesenfuzzi

    Fliesenfuzzi

    Dabei seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Benutzertitelzusatz:
    Sanierer
    Estrich mit Dämmung 7cm? Also maximal 3cm Dämmung?
    Bei 8-9cm Gesamthöhe keine bodenebene Dusche? Schade.
     
Thema:

Badezimmerboden unter Badewanne (über Garage) mit Bitumenbahn abdichten?

Die Seite wird geladen...

Badezimmerboden unter Badewanne (über Garage) mit Bitumenbahn abdichten? - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Drempel / Kniestock

    Abdichtung Drempel / Kniestock: Mahlzeit zusammen, wir haben an unserem Altbau das komplette Dach ausgenommen der Sparren erneuert. Eben so haben wir die Sparren erhöht um eine...
  2. Mauerdurchbruch in Garage

    Mauerdurchbruch in Garage: Hallo zusammen, ich plane an meinem Haus BJ 1970 einen Durchbruch von einem ausgebauten Kellerraum (Tiefparterre) in die ehemalige Garage (soll...
  3. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  4. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  5. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...