Badumbau

Diskutiere Badumbau im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Halloo zusammen, Wir planen unser Bad umzubauen und haben ein paar Fragen dazu: Das Bad ist uns etwas zu klein, ca. 5m², daher dachten wir 2...

  1. #1 Fragender1238, 15. Juni 2015
    Fragender1238

    Fragender1238

    Dabei seit:
    14. Juni 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    arbeitslos
    Ort:
    Bad Heilbrunn
    Halloo zusammen,
    Wir planen unser Bad umzubauen und haben ein paar Fragen dazu:
    Das Bad ist uns etwas zu klein, ca. 5m², daher dachten wir 2 Wände rauszunehmen (keine tragende Wände. Wurde mit Statiker besprochen).
    Das neue Bad/Gang hätte dann ca. 12m².
    Es liegt uns ein Angebot des örtlichen Installateuers vor, bei dem wir fast rückwärts aus den Latschen gekippt sind. Vielleicht kann das mal jemand überprüfen ob die Preise gerechtfertigt sind, oder ob man uns da abzocken will.
    Uns ist klar, dass gute Arbeit auch seinen Preis hat, als ich bei den einzelnen Positionen die Herstellerpreise mit den Preisen im Angebot verglichen habe....
    1.) ca. 40% Preisaufschlag zu den Herstellerpreisen. (Hansa, Optiline etc.)
    Ist das normal? Kann/sollte man hier nachverhandeln, oder ist das einfach so?

    2.) Demontagearbeiten.
    - Abbruch von Wänden, inkl. vorhandener estrich, Ziegelwand schneiden 20m2, Wanddemontage 15m2 =
    1.562€
    - Demontage Wand und Bodenfliesen = 569,-
    - Erstellen Trockenbauwand 9m2 = 805,-
    - Trockenestrich 12m2 = 551,-
    - Unterbau für Trockenestrich und Wände vorbereiten, Schlitze schließen etc. ca. 28m2 = 1.100,-

    3.) Fliesenarbeiten
    Boden und Wände inkl. Kleber und Fugenmaterial = 68,-/m²
    Sockel fliesen = 15,-/m²
    Silikonfugen/Acrylfugen 11,70,-/m²


    Wir wohnen in Oberbayern. Uns ist schon klar, dass es etwas teurer ist bei uns. Aber sind die Preise reell, oder sollten wir nachverhandeln?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 15. Juni 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    es fehlt die abdichtung unter den fliesen. was ist mit sanitärmontagen und verrohrung, elektrik, heizung?

    wenn du bei den genannten preisen schon aus den latschen kippst, was passiert wenn du alle preise hast?

    verhandeln kannst du, wenn der bieter irgendwann nein sagt, dann weisst du, dass du beim verhandeln zu weit gegangen bist. bäder im bestand modernisieren sind nunmal wesentlich teurer als bäder im neubau.
     
  4. #3 Fragender1238, 15. Juni 2015
    Fragender1238

    Fragender1238

    Dabei seit:
    14. Juni 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    arbeitslos
    Ort:
    Bad Heilbrunn
    Der Elektriker verlangt inkl. Leuchten in der dann tiefergelegten Decke (850,- Euro) 2.100€.
    Wir haben eigentlich ein Budget i.H.v. 20.000,- und überlegen uns auf max. 25.000,- aufzustocken, oder eben die Modernisierung auf das notwendigste zu beschränken (Fußbodenheizung, neuer Wandheizkörper)
    Momentanliegen wir etwa bei 29.000,- Euro. inkl. aller Nebenleistungen.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was verstehst Du unter "Herstellerpreisen"? Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ein Handwerker die Preisempfehlung des Herstellers überbietet, höchstens da wäre auch noch die Montage enthalten. Dann können, abhängig vom Preis des Teils, schon zig Prozent Aufschlag hinzukommen. bei einem teuren Teil das in wenigen Minuten montiert ist, sieht das natürlich anders aus als bei irgendeinem billigen Teil für dessen Montage man Stunden benötigt.

    Auf den ersten Blick scheinen die Preise etwas hoch. Um das zu verifizieren müsste man den Aufwand ganz genau kalkulieren. Demontage, dann kommt noch Transport und Entsorgung, da kommen dann einige Positionen zusammen.

    Fliesen in welcher Preisklasse? Welches Format? Raum verwinkelt? usw.

    Ich würde an Deiner Stelle ein Alternativangebot einholen, besser zweit oder mehr Angebote. Dabei darauf achten, dass auch die gleichen Leistungen angeboten werden, denn sonst kann es passieren, dass derjenige den Auftrag erhält, der am meisten vergessen hat.

    Niemals etwas als selbstverständlich voraussetzen was Geld kosten könnte. Je genauer ein Auftrag spezifiziert ist, um so zuverlässiger sind auch die Preise.
     
  6. #5 Gast943916, 15. Juni 2015
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    bei der Demontage würde ich noch sagen: ok
    aber die Trockenbaupreise sind schon gesalzen
     
  7. feelfree

    feelfree Gast

    Ist ja, wenn ich es richtig verstanden habe, auch nicht von einem Trockenbauer, sondern von einem Installateur. Und wenn der dann dafür noch die Produkte eines bekannten Sanitärherstellers verbaut, dann wundert das nicht wirklich.
     
  8. #7 Gast943916, 15. Juni 2015
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    meist haben solche Sanilöter Partnerfirmen an der Hand
     
  9. #8 Gast036816, 15. Juni 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ..... und schlagen einige prozente als nachunternehmeraufschlag drauf.

    wir kennen auch nicht die bedingungen im gebäude hinsichtlich transport ......
     
  10. karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    2100 Euro bei 12qm, macht schlappe 175 Euro/qm. (nur zum Vergleich, bei Wohnungen, Neubau kalkuliert man mit 30-45 Euro/qm...)

    (Aber wenn ihr unbedingt Leuchten aus mundgeblasenen Murano-Glas im Bad haben muesst und die Schalterserie halt in das Le Corbussier Farbschema passen muss, ja dann...:-)

    Falls du mit "Herstellerpreisen" die Netto-Listenpreise aus den Katalog meinst, sollten die Angebotspreise (netto) fuer den Bereich Elektro etwas (5-10%) drunter liegen.
     
  11. #10 Fragender1238, 15. Juni 2015
    Fragender1238

    Fragender1238

    Dabei seit:
    14. Juni 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    arbeitslos
    Ort:
    Bad Heilbrunn
    Danke schonmal für deine Antworten.

    Was verstehst Du unter "Herstellerpreisen"?
    Z.B. Hansa UP-Einbaukörper gfür Wandamartur, Bausatz 1 und hansapublic Fertigmontageset DN15 und das 2x für zusammen 1.077,- inkl. Mwst.
    Im Internet fand ich das für 834,- vom Hersteller.
    oder
    CeraLine Nano Liniennentwässerung 900mm, Edelstahl + Abdeckung Edelstahl für 687,- inkl. Mwst.
    Im Internet für 342,- zusammen zu haben.
    Und das ist bei fast allen Artikeln so.
    Die richtig teuren Sachen von R&F konnte ich noch gar nicht vergleichen.
    Im Angebot wurden die Montagekosten nicht extra ausgewiesen und sind wohl iin den Preisen inkludiert.

    Für Transport und Entsorgung stehen im Angebot 407,- inkl. Mwst.
    Die Demontagezeit für die alten Sanitärmöbel 6 Std, 24 Std. für Umbau/neubau de Zu-und Ablaufleitungen ab Steigrang, 4 Std. entleeren und wiederbefüllen der Heizung.

    Zu den Fliesen, die kommen extra dazu. Die 68,- (+ Mwst übrigens). Das sind nur die Verlegekosten von 60x60cm Fliesen von Porcelanosa (kalibriert). Normale Dusche 1,20x 1 Meter, Boden etwa 2x4m, eine 1m Wand dazwischen und Fliesen nur bis zum Vorwand hochfliesen.
     
  12. #11 Fragender1238, 15. Juni 2015
    Fragender1238

    Fragender1238

    Dabei seit:
    14. Juni 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    arbeitslos
    Ort:
    Bad Heilbrunn

    Im Preis sind z.B. 12 Downlights für je 18,50 € + 12x LED Leuchtmittel zu 17,65 € dabei.
    Da sind wir schon bei 436 €. + diverse Kleinteile wie Dosen, Kunststoffmantelleitungen, Wippschalter usw.
    An Zeit wurden 20 Monteurstunden und 8 Helferstunden kalkuliert. Arbeitslohn = 1.050€.
     
  13. #12 Fragender1238, 15. Juni 2015
    Fragender1238

    Fragender1238

    Dabei seit:
    14. Juni 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    arbeitslos
    Ort:
    Bad Heilbrunn
    Der Installateur hat einen Fliesenleger und einen Trockenbauer "an der Hand".
     
  14. karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Ueber das Beleuchtungskonzept (1 Spot / 1qm) wuerde ich dringend nochmal nachdenken... Vielleicht kommt man mit viel weniger LED-Leuchten und damit viel weniger Montageaufwand deutlich guenstiger.
     
  15. #14 Gast943916, 16. Juni 2015
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    und schon sind wir wieder bei der ewigen Diskussion....
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was hat das mit Herstellerpreisen zu tun? Das sind irgendwelche online-Angebote die man nicht vergleichen kann. Oder baut das Internet die Dinger auch ein?
    So kommst Du mit Sicherheit nicht weiter.

    Wie kommt man auf die Idee in so ein "kleines" Bad solche riesigen Fliesen zu legen? Das sieht doch besch.... aus. Zudem ist der Aufwand erheblich.
     
  17. #16 Norderstedter, 16. Juni 2015
    Norderstedter

    Norderstedter

    Dabei seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreibtischtäter (Computer)
    Ort:
    Norderstedt
    @Fragender: Wenn die "Herstellerpreise" die Preise aus einem Onlineshop waren, dann ist es normal, dass der Handwerker drüber liegt. Hatte ähnliches schon mal durchexerziert und angeblich hätte nicht mal der Großhändler des Handwerkers die Preise bekommen, die in einem großen Onlineshop gelistet waren. Vor- und Nachteile von Onlineshops sind aber noch mal ein ganz anderes Thema. 40% drüber ist aber relativ viel.
    Auch erscheinen eigentlich alle Preise locker 10-20% "zu hoch" - was bei den Firmen, die er "an der Hand hat" aber nicht unbedingt verwundert, wenn er von denen 10-20% Provision für die Vermittlung haben will. Allerdings kann dies bei Dir auch regional einfach so sein, oder bei Deinem Objekt gibt es für uns hier nicht ersichtliche Umstände (evtl lange Laufwege zur Straße, o.ä.). Die 6 Std für die Demontage der alten Möbel (ich nehme an, dass damit alles gemeint wird) empfinde ich bei dem kleinen Ursprungbad als noch viel deutlicher zu hoch, aber auch hier kann es für im Forum nicht ersichtliche Komplikationen geben.
    Fazit: Es erscheint (zu) teuer, aber einen wirklichen Vergleich bekommst Du nur wenn Du noch weitere Angebote vor Ort, mit genau den gleichen Leistungen, einholst. Dem Handwerker jetzt zu sagen "das Forum meint dass Du zu teuer bist", bringt ja nun herzlich wenig.

    Wenn Du Geld sparen willst/musst: Sehr oft gibt es Produkte von weniger "Luxus" Marken, aber so gut wie gleichem Design, für die Hälfte des Preises. Vermutlich kannst Du da schon einige tsd EUR sparen. Das andere ist der Abriss/Demontage. Einfache Sachen kannst Du da auch selbst in wenigen Stunden machen und sparst auch ein paar hundert oder tsd EUR. Am wichtigsten ist aber das Einholen von Vergleichsangeboten (und am besten die anderen Gewerke auch einzeln anfragen, um Provisionsketten zu vermeiden).


    @R.B. 12qm ist doch vollkommen in Ordnung mit 60x60 Fliesen
     
  18. #17 Rudolf Rakete, 16. Juni 2015
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Das kann ich nicht bestätigen. Ich kenne die Großhandelspreise und die liegen bei den meißten Artikeln unter den Preisen der Online Händler. Das liegt natürlich auch ein wenig am Umsatz des einkaufenden Installateurs.
     
  19. Andi67

    Andi67

    Dabei seit:
    23. März 2015
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Radevormwald
    Hab mich ausch schon gewundert, da fehlt doch noch was.....

    Gerade in Schläuchen oder kleinen Bädern gehören doch so große Fliesen rein. Zumindest ist das jetzt "in" und auch für mich sehen große Fliesen einfach besser aus. Dazu noch Fugen in Fliesenfarbe und schon sieht das Bad mangels störender Linien fürs Auge (ggf. noch nen großen Spiegel rein) richtig groß aus.

    Zu den Preisen: grundsätzlich kann man ruhig von 1.500 bis 2.000€ pro m² ausgehen (gehobene Ausstattung) das wären ja dann rund 24.000€ für die 12 m². Ist im Grundsatz erstmal nicht zu viel, so wie ich das aus meiner Sicht beurteilen kann. Die Dinge, die man nicht sieht (Abbruch, Abraum, Grundierung, Spachteln, Abdichten, Verrohrung..... usw.usw.) gehen halt auch ins Geld. Da könnte man vielleicht bei einem zweiten Angebot sparen. aber sonst....
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Diese Meinung teile ich nicht. Man wird die Fugen immer sehen, und dann hat man in dem Badezimmer vielleicht ein halbes Dutzend Fliesen liegen, Wanne etc. muss ja auch noch rein, und das wirkt dann wie in einem Puppenhaus.

    In einem 60m2 Raum sicherlich kein Problem, aber bei einem Badezimmer? Da geht die Wirkung komplett verloren.

    Aber jeder so wie er´s mag.
     
  22. Andi67

    Andi67

    Dabei seit:
    23. März 2015
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Radevormwald
    Genau das isses. Und jeder "sieht" auch anders. Ich würde (nach meinem heutigen Geschmack) niemals mehr kleinformatige Fliesen wählen. Im Gegenteil, ich gehöre wie schon erwähnt zur "Putz"-Kolonne (also Fliesen nur in den Spritzwasserbereichen, und die haben jetzt ein Format von 25x70..... -> Bombe!!:bounce:).

    Meine Schwester hat vor zwei Jahren das Bad komplett saniert, da waren beispielsweise große Fliesen für sie gar kein Thema. So tickt jeder anders....
     
Thema: Badumbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Demontage Bad Heilbrunn loc:DE

Die Seite wird geladen...

Badumbau - Ähnliche Themen

  1. Rohre wo keine sein sollen bei der Badumbau/neugestaltung gefunden....

    Rohre wo keine sein sollen bei der Badumbau/neugestaltung gefunden....: Wir haben ein 20J altes Haus gekauft und dabei einen Ordner mit allen möglichen Bauunterlagen (Planung und teilweise Ausführung)...
  2. Wandgestaltung Badumbau

    Wandgestaltung Badumbau: Hi! Schreib mal hier weil ich mein Thema nicht speziell zuordnen kann. Hab ein Bad und daneben ein Zimmer links). Ich möchte die Wand (ROT)...
  3. Versieglung nach Badumbau

    Versieglung nach Badumbau: Hallo, ich habe da mal zwei Fragen an Experten! Wir haben unser Bad auf Grund einer Erkrankung Behinderten gerecht umbauen lassen. Ebenerdige...
  4. Komplett Badumbau

    Komplett Badumbau: So nachdem nun aus der Kaltwasserleitung im Bad kein einzigster Tropfen mehr rauskam habe ich mich entschlossen das Bad umzubauen inclusive neuer...