Balkon richtig sanieren

Diskutiere Balkon richtig sanieren im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Ich habe evor, einen ca. 30 Jahre alten Balkon zu sanieren. Der Balkon ist aus ca. 15 cm starkem Beton (12 cm für den zu entfernenden Estrich,...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. IamI

    IamI

    Dabei seit:
    7. Juni 2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ich habe evor, einen ca. 30 Jahre alten Balkon zu sanieren. Der Balkon ist aus ca. 15 cm starkem Beton (12 cm für den zu entfernenden Estrich, Blech, Bitumen und Fliese-auf-Fliese habe ich schon abgezogen). Der Balkon ist L-förmig mit ca. 11 und 12 m Länge und 2 m Breite.

    Grundsätzlich soll die Arbeit von einer Fachfirma durchgeführt werden. Da ich jedoch verstehen will, was die "bessere" Lösung ist, richte ich die Fragen hier im Forum.

    Schritt 1) 2%-Gefälle anbringen.

    Schritt 2) Bitumenlösung vorstreichn.

    Schritt 3) Fläche 2-fach mit Bitumenbahn abdecken und verschweißen.

    Schritt 3) Mind. 80 mm Isover Styrodur mit Falz bzw. ähnlich verlegen, da unterhalb der einen Teilfläche das Wohnzimmer ist.

    Schritt 4) Fläche 2-fach mit Bitumenbahn abdecken und verschweißen.

    Schritt 5) Bautenschutzmatte verlegen.

    Schritt 6) Hartholzplatten oder -Dielen, z.B. Bankirai verlegen.

    Soweit die vorgeschlagenen Schritte Sinn machen, hier meine Fragen:

    Welchen Gefälle-Estrich soll ich verwenden, damit sich dieser gut mit dem alten Beton verbindet? Sind irgendwelche Vorbehandlungen des Betons notwendig?

    Entlang des Balkons soll eine Kupferdachrinne verlaufen. Sollen die beidenn 2-fachen Bitumenbahnen um die Kante gebogen und über die Stirnseite des Balkons zur Rinne verlegt werden, damit das Wasser besser abfließen kann?

    Grundsätzlich bin ich für alle Vorschläge offen, auch wenn diese meine jetzige Vorstellung verwerfen denn ich möchte nicht wieder in 30 Jahren ca. 7 cbm belasteten Bauschutt entsorgen müssen.

    Besten Dank für Eure Antworten!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Netter Versuch.:respekt
    Deine Fragen wird die Fachfirma locker beantworten.:D

    Gruß Lukas
     
  4. IamI

    IamI

    Dabei seit:
    7. Juni 2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ergänzung

    Soll die Bitumenbahn über der Styrodurplatte mit Aluminium versehen sein, damit sich die Platte nicht mit Wasser vollsaugt?
     
  5. IamI

    IamI

    Dabei seit:
    7. Juni 2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Dein Wort in Gottes Ohr, aber ich ziehe es vor, mich zuerst zu informieren und dann gut vorbereitet bei 3 Firmen ein Angebot für die Umsetzung meiner Vorstellung einzuholen.
     
  6. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Sollte dies nicht der Planer tun?:o

    Gruß
    Frank Martin
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. IamI

    IamI

    Dabei seit:
    7. Juni 2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Da macht man sich grundlegende Gedanken und dann wird man gleich zweifach darüber belehrt, daß man weder als Fachmann noch als Planer geboren wurde.

    Ich habe dieses Haus ersteigert und mußte feststellen, daß der vom Gericht bestellte und vereidigte Sachverständige diesen baufälligen Balkon, durch den es in die Küche regnet, mit keinem einzigen Euro abgewertet hat. Ich habe beschlossen, daß es einfachger ist, den Balkon zu sanieren, als den Gutacter auf Schadenersatz zu verklagen. Ich weiß, daß Fachleute, Planer und Gutachter auch nur "Verkäufer" sind wie ich, und nachdem ich immer weniger blauäugige Kunden finde, will ich nicht länger ahnungslos verhandeln.

    Daher habe ich eine Bitte: macht mir diesen Beitrag durch nichtssagende Antworten nicht kaputt. Wenn Ihr die gestellten Fragen nicht beantworten wollt/könnt, dann haltet Euch raus. Ich will mit den Fachfirmen und Planern konstruktiv verhandeln und Eure Antworten sind wertlos.
     
  9. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Damit Du das Forum nicht kaputt machst, mach ich hier zu.
    Die dazugehörenden Antworten findest Du in der Meckerecke.

    Gruß Lukas
     
Thema:

Balkon richtig sanieren

Die Seite wird geladen...

Balkon richtig sanieren - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse richtig ausführen

    Dampfbremse richtig ausführen: Hallo, Dämme heute mein Dach. Ich habe da aber ein Anliegen zur Dampfbremse. Es ist im übrigen eine Holzbalkendecke mit OSB-Platten darauf....
  2. Balkon Änderung zulässig?

    Balkon Änderung zulässig?: Schaue gerade zu meinem Nachbarn hoch und sehe, dass er ein Teil seines Geländers weggeflext hat und durch eine Glasscheibe ersetzt hat. Ist das...
  3. Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten)

    Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten): Hallo zusammen, ich hab meine „Türausspanner“ beim Angurten auf dem Hänger ruiniert (jo, gespannt wie Ochs weil da sonst noch n Haufen Krempel...
  4. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  5. Haustrennwand Sanieren Schallschutz

    Haustrennwand Sanieren Schallschutz: Hi an alle:winken Ich habe mir eine Doppelhaushälfte Siedlerhaus Bj.1956 vollunterkellert gekauft und festgestellt dass dieses sehr Hellhörig...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.