Balkone sanieren

Diskutiere Balkone sanieren im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen. Ich habe dieses tolle Forum gefunden und auch schon viel gelesen und Infos mir rausgeschrieben. Möchte aber nun doch mal noch...

  1. Lulu09

    Lulu09

    Dabei seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bäcker
    Ort:
    Püttlingen
    Hallo zusammen.
    Ich habe dieses tolle Forum gefunden und auch schon viel gelesen und Infos mir rausgeschrieben.
    Möchte aber nun doch mal noch unser Vorhaben schildern und euch um euren Rat bitten.
    Meine Mutter und ich besitzen ein 4-Parteien Mietshaus mit unserem angebauten Haus.
    Insgesamt gilt es nun nach 30 Jahren 3 Balkone zu sanieren.
    Der Beton sieht nicht mehr gut aus (Rost von Armierung, weiße Substanz tritt aus, Abbröckelungen usw)
    Unser Dachdecker hat uns ein Angebot gemacht dass ich euch mal angehangen habe. Ich habe keine Erfahrung ob das so ok ist, was er vor hat.

    Aussen wollte er alles mit Stehfalzblech verkleiden. Dies sagt uns aber optisch nicht zu und so überlegen wir die Umrandung abzureißen und ein schönes Metallgeländer anfertigen zu lassen.

    Ok der restliche Beton vom Balkon muss behandelt werden keine Frage.

    Schaut euch mal die Bilder von den Balkonen an und vor allem den „Kostenvoranschlag“

    Irgendwie finde ich es komisch, dies einen Dachdecker machen zu lassen (er war zufällig da und meinte er würde das auch machen)

    Nur macht er es richtig...das ist die Frage ;-)

    lg und danke schonmal


    Luisa
     

    Anhänge:

    • 5.jpg
      5.jpg
      Dateigröße:
      70,7 KB
      Aufrufe:
      224
    • 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      36,8 KB
      Aufrufe:
      230
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      28 KB
      Aufrufe:
      193
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      53,2 KB
      Aufrufe:
      179
    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      66,2 KB
      Aufrufe:
      203
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Vergiss es, die Umrandung einfach abzureißen. Die kann als statisch relevantes Bauteil geplant worden sein! Sowas muß ein Statiker abgesegnet haben!


    Balkonsanierung ist eine typische Dachdeckerarbeit, mach ich ganz oft...

    Das Angebot ist 08/15. Was ist mit Trittschutzblechen? Was ist mit Kappleisten?
     
  4. #3 JamesTKirk, 26. Mai 2013
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Wenn Du Rost siehst bzw. Ausblühungen, ist eine sachgerechte Instandsetzung der Balkone notwendig. Wenn die Eisen schon korrodiert sind, kann die Standsicherheit bereits eingeschränkt sein und muss überprüft werden. Also keine Leistung eines Dachdeckers (und die im Angebot vorgeschlagenen Punkte sind Quark und nicht ausreichend, der hat davon definitiv keine Ahnung).

    Somit folgende Vorgehensweise:
    Fachmann (Ingenieurbüro, das sich mit Betoninstandsetzung beschäftigt) suchen
    IST-Zustandsanalyse
    Definition SOLL-Zustand
    Instandsetzungskonzept
    Instandsetzungsplanung mit LV-Erstellung
    Vergae an FACHfirma
    Begleitung und Annahme der Arbeiten durch einen Fachmann

    Kostet Geld, aber alles andere ist Gehuddel. Idealerweise betreut der beauftragte Fachmann von der Untersuchung bis zur Abnahme, um Schnittstellen mit Informationsverlust zu vermeiden.
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Nenene, Captain! Das sind 2 paar Schuhe! Da gehört zusätzlich noch ein Betonsanierer dran, das ist NUR die Dachsanierung...

    Die KANN man so machen, also aus dem Zutaten kann man eine leckere Suppe kochen. Bei murksigen Arbeitern kann das aber auch völlig in die Hose gehen...

    Aber grundsätzlich:

    Du hast recht. Ist-Aufnahme, LV erstellen, danach Ausschreiben und vergeben.

    Und gleichzeitig eine solide Bauüberwachung... Sprich mindestens tägliche Baustellenbesuche des Architekten...
     
  6. #5 JamesTKirk, 26. Mai 2013
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    So meinte ich das. Ein Dachdecker hat bei den vor beschriebenen Schäden nichts verloren :shades
     
  7. #6 JamesTKirk, 26. Mai 2013
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Das sollte kein Architekt, sondern ein Sachkundiger Planer nach DAfStb-Instandsetzungsrichtlinie sein.
     
  8. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    Hallo Käptän, die Schäden sind ja, zumindest aus meiner Sicht, noch gar nicht vernünftig beschrieben.
    Die Schadensursache(n), welche die mögliche(n) Sanierungen vorgeben, ebenso wenig.

    Ohne Kenntnis der Örtlichkeiten, tippe ich, auf keine bzw. unzureichend ausgeführte Abdichtung unter den Fliesen. (Kalkausblühungen)
    Wieso sollte, aus Deiner Sicht, ein Dachdecker hier nichts verloren haben?
    Selbst die besten Planer brauchen fähige und erfahrene Handwerker, um so etwas zu sanieren. Oder legst Du Hand an? Mit wem auch immer. (außer dem Dachdecker)

    mfg
     
  9. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    Bilder von, Anschlüssen, Türen, Ecken, Abläufen, Notüberläufen... würden z.B. helfen, in der Beurteilung, ob hier überhaupt eine Abdichtung unter den Fliesen vorhanden ist.

    mfg
     
  10. Lulu09

    Lulu09

    Dabei seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bäcker
    Ort:
    Püttlingen
    Ach herjeh, das mit der Statik ist uns bisher noch gar nicht in den Kopf gekommen. Stellt aber kein Problem da. Haben jemand in der Verwandtschaft.
    Was für Firmen machen denn Betonsanierungen? Nach was müssen wir suchen? Maurer? Maler?
    Werde gleich noch Bilder einstellen.
     
  11. Lulu09

    Lulu09

    Dabei seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bäcker
    Ort:
    Püttlingen
    Wie gesagt es sind 3 Balkone.
    2 davon haben je 2 Ausspeier. Der an unserem Haus hat einen Gulli. Allerdings war der mal verstopft und bei einem Unwetter stand plötzlich (Regenrinne übergelaufen) 30cm hoch das Wasser drauf. Zimmer dahinter hatte schwer gelitten. Hatten dann kurzerhand an der einen Seite eine Fliese weggeschlagen.
     

    Anhänge:

    • 6.jpg
      6.jpg
      Dateigröße:
      61,2 KB
      Aufrufe:
      118
    • 7.jpg
      7.jpg
      Dateigröße:
      52,3 KB
      Aufrufe:
      110
    • 8.jpg
      8.jpg
      Dateigröße:
      24,5 KB
      Aufrufe:
      116
    • 9.jpg
      9.jpg
      Dateigröße:
      49,6 KB
      Aufrufe:
      117
    • 10.jpg
      10.jpg
      Dateigröße:
      43,2 KB
      Aufrufe:
      116
    • 11.jpg
      11.jpg
      Dateigröße:
      75,4 KB
      Aufrufe:
      123
  12. #11 JamesTKirk, 26. Mai 2013
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Erst der Planer, dann das LV, dann die ausführende Firma. Das ist die Reihenfolge.

    @Biber:
    Der Planer macht die Planung (deswegen heisst er so), und der Instandsetzer macht die Ausführung. Ist doch nicht sooooo schwer zu verstehen, oder ??
    Und wenn was am Dach kaputt ist, dann wird der Dachdecker gerufen. Wenn der Dachdecker auch noch Betoninstandsetzung macht und entsprechend qualifiziert ist (z.B. durch einen SIVV-Schein-Mann, Mitgliedschaft beispielsweise in einer Gütegemeinschaft für Betoninstandsetzung wie GÜB oder BGIB), dann kann er auch die Instandsetzungsarbeiten machen. Ich kenne aber keinen Dachdecker, der diese entsprechende Qualifikation hat.
     
  13. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    Lulu,

    ohne Analyse der Schadensursache kann es (aus meiner Sicht) keine sinnvolle Schadenssanierung geben.
    die Bilder müssen natürlich von der Innenseite des/der Balkone sein (die angesprochenen Details)

    JamesKirk, vielleicht lernst Du es auch noch Deine Worte zu wählen, wie sich das gehört.
    Und wer lesen kann hat selbstverständlich Vorteile.

    mfg
     
  14. #13 JamesTKirk, 26. Mai 2013
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Das Kompliment gebe ich gerne zurück.

    Ich beziehe mich auf Deine Antwort in #7.
    >>Hallo Käptän, die Schäden sind ja, zumindest aus meiner Sicht, noch gar nicht vernünftig beschrieben.
    Die Schadensursache(n), welche die mögliche(n) Sanierungen vorgeben, ebenso wenig.<<
    Ich habe weder über irgendwelche Schadensursachen orakelt noch mögliche Sanierungen vorgegeben. Ich habe eine allgemeine Vorgehensweise beschrieben, wie an generell an eine Betoninstandsetzung herangegangen wird. Das ist in den dafür gültigen Regelwerken wie z.B. der DAfStb-Instandsetzungsrichtlinie so genannt und auch technisch sinnvoll.
     
  15. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    JamesTKirk, ich probiers nochmal.

    Ich habe zu keiner Zeit gesagt/behauptet, daß ich Betonsanierungen mache oder auch machen will.

    Jedes Jahr dichte ich ca. 20 bis 30 Balkone neu ab.
    D.h. ich suche/benenne die Schadensursache und mache einen entsprechenden Vorschlag...

    Da ich im vorliegenden Fall die Schadensursache, in der nicht vorhandenen Abdichtung/unzureichenden Abdichtung sehe, sollte dies zunächst festgestellt werden.
    Um dies festzustellen wird der Planer bereits einen Dachdecker brauchen (außer dies ist offensichtlich)
    Um ein vernünftiges LV erstellen zu können wird der Planer einen Dachdecker brauchen (außer er schreibt aus, "eine neue Abdichtung")

    Deine Aussagen, wann der Fachhandwerker (DD) gebraucht wird, 1. Planer 2. LV 3. dann DD, ist vollkommen weltfremd.
    Der Planer müßte ohne DD planen und das LV erstellen. Beim Neubau mag das ja noch zutreffen, aber hier...

    In der Praxis wird der DD ja gleich hinzugezogen, damit der Planer auifgrund, der vom DD festgestellten Mängel, überhaupt planen und LV erstellen
    kann.
    Mit der Betoninstandsetzung und den Betonschäden hat der DD natürlich nichts zu tun.

    mfg
     
  16. #15 JamesTKirk, 26. Mai 2013
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Zweimal ausdrückliches NEIN !!! Dafür braucht ein Planer keinen Dachdecker.

    >>> 1. Planer 2. LV 3. dann DD, ist vollkommen weltfremd <<<

    Ich frage mich wirklich, wer hier weltfremd ist. Weiterhin zitierst Du mich zum wiederholten Male falsch:
    1. Planer, 2. LV, 3. Instandsetzer. Der Instandsetzer kann die Abdichtung (z.B. Flüssigabdichtung) auch ausführen, wenn er entsprechend qualifiziert ist (und da sind die meisten Instandsetzungsbetriebe).
     
  17. Lulu09

    Lulu09

    Dabei seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bäcker
    Ort:
    Püttlingen
    Hallo hallo hallo :-)
    wollte hier keinen Streit entfachen.

    was bitte ist LV??? google spuckt nur Leistungsverzeichnis aus. HÄ?

    Ich brauche aber doch auch keine Planer usw.
    Ich brauche einen der den Beton Saniert, einen Statiker und einen der das "Innenleben" wo man drauf steht neu macht...

    lg
    Luisa
     
  18. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Und einen, der die Drei koordiniert und überwacht...
     
  19. #18 JamesTKirk, 26. Mai 2013
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Doch, genau das brauchst Du.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Lulu09, 23. Juni 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Juni 2013
    Lulu09

    Lulu09

    Dabei seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bäcker
    Ort:
    Püttlingen
    Ich grüße euch.
    Es sieht nun wie folgt aus:
    Es wird nichts abgerissen.
    Die 3 Balkone bei uns werden innen saniert und nach einem Jahr von einer Betonsanierungsfirma bearbeitet.
    Habe nun 3 Angebote vorliegen für innen.
    Hier die Frage.....Estrich würden sie alle 3 rausnehmen und neu machen, weil dieser sicherlich durchnässt ist.
    Aber was macht man am besten auf den neuen Estrich?
    Die Firma, die uns heute ihr Angebot geschickt hat, würde mit Produktname entfernt grundieren und dann eine 1-lagige Abdichtungs und Endkopplungsfolie drauf machen
    Produktname entfernt.
    Hier drauf kämen dann Fliesen.
    Was haltet ihr davon? Finde das seltsam mit der Folie!? Laut Firma ist die unverwüstlich...
     
  22. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ich würde gar keine Fliesen mehr drauf machen lassen...
     
Thema:

Balkone sanieren

Die Seite wird geladen...

Balkone sanieren - Ähnliche Themen

  1. Balkon Änderung zulässig?

    Balkon Änderung zulässig?: Schaue gerade zu meinem Nachbarn hoch und sehe, dass er ein Teil seines Geländers weggeflext hat und durch eine Glasscheibe ersetzt hat. Ist das...
  2. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  3. Haustrennwand Sanieren Schallschutz

    Haustrennwand Sanieren Schallschutz: Hi an alle:winken Ich habe mir eine Doppelhaushälfte Siedlerhaus Bj.1956 vollunterkellert gekauft und festgestellt dass dieses sehr Hellhörig...
  4. Sandsteinfenstergewände sanieren.

    Sandsteinfenstergewände sanieren.: Hallo,möchte nächstes Jahr meine Sandsteinfenstergewände sanieren.Hier wurden in die Fehlstellen (Klobenrisse)Vierungen eingesetzt.Ich habe dann...
  5. Innen - und Außenwände eines Gartenhauses sanieren

    Innen - und Außenwände eines Gartenhauses sanieren: Hallo, wir wollen wir hier in dem anderen Beitrag erwähnt, ein Gartenhaus, bzw. Scheune auf Vordermann bringen, siehe: Gartenhaus sanieren....