Bambusholtz für terrasse

Diskutiere Bambusholtz für terrasse im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, Ich bin neu hier, ich brauche informationen von leuten die mir nicht einfach nur IHR produkt andrehen wollen. Ich habe von bambus holtz...

  1. Laurent

    Laurent

    Dabei seit:
    26. April 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Feuerwehrmann
    Ort:
    Luxemburg
    Hallo,

    Ich bin neu hier, ich brauche informationen von leuten die mir nicht einfach nur IHR produkt andrehen wollen. Ich habe von bambus holtz zum verlegen auf der Terrasse gehoert, als alternative zu ipé oder tali, wobei ich nicht von diesen höltzern abgeneigt bin nur soll bambusholtz genau so beständig und wesentlich günstiger sein. Das problem ist, bei jedem lieferant wo ich bis jetzt nachgefragt habe wird mir das eine oder andere geraten bzw Abgeraten.

    Fakt ist ich möchte Holtz auf meiner Terrasse verlegen welches ich nicht 3mal im jahr behandeln muss damit es angenhm bleibt.

    Kann mir da einer von euch weiterhelfen?

    Danke
    L.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Ein Holz im Aussenbereich sollte generell behandelt werden, wenn es den Farbton einigermaßen behalten soll. Die Bambusdielen sind aus vielen kleinen Streifen zusammengepresst und verleimt. Die Dielen an sich gefallen mir, aber ich habe noch niemanden gefunden der wirklich Erfahrung damit hat. Ich bleibe etwas skeptisch. Bambosparkett sieht schnell schäbig aus, wenn nicht rechtzeitig neu geschliffen und versiegelt wird
     
  4. Laurent

    Laurent

    Dabei seit:
    26. April 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Feuerwehrmann
    Ort:
    Luxemburg
    also ich bin mir schon bewusst dass egal was ich an holtz auf die Terrasse lege immer ein minimum an instandhaltung nötig ist. Das gganze einmal im Jahr putzen und evtl Ölen stört mich nicht. Also abschleifen wollte ich jedoch nicht müssen.

    Da die Dielen verleimt werden frage ich mich ob das mit dem verleimen sich nicht nach ein paar Jahren auflöst und dass ganze sich unkontroliert verformt.

    Danke Flocke
     
  5. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Genau das sit der Grund warum ich skeptisch bin. Ich habe mir vor einiger Zeit Muster kommen lassen, bis jetzt war niemand überzeugt und der Preis ist auch nicht sooo günstig
     
  6. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Dem möchte ich ausdrücklich widersprechen!

    Die Eignung für ne Terrasse ist daraus aber bitte nicht abzuleiten. Da fehlt mir die Erfahrung und ich würde meinen, daß es sich hauptsächlich an der Verleimung entscheiden dürfte und da liegt die Latte sehr hoch bei der Beanspruchung.

    Für mich gibts als Holzterrasse eh nix außer Bankirai.

    Gruß Lukas
     
  7. #6 wasweissich, 26. April 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    genau


    ipe geht notfalls auch
     
  8. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Nicht falsch verstehen. Ich bin sogar großer Fan von Bambusparkett. Bei einigen Kunden von mir sah es nur schnell schäbig aus, weil die Versiegelung anscheinend schlecht gewählt war.
    Für die Terrassen nehme ich fast ausschliesslich Bakirai, damit habe ich bisher am allerwenigsten Ärger gehabt
     
  9. Laurent

    Laurent

    Dabei seit:
    26. April 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Feuerwehrmann
    Ort:
    Luxemburg
    Vom bankirai habe ich gehoert dass wegen der grossen nachfrage mittlerweile nur noch schwer an hochwertiges material zu kommen ist und daher hat man mier zu ipe (und halt bambus) geraten.
    Was isten an denen aussagen an warheit drann?
     
  10. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Es gab zwischenzeitlich mal einen Engpass. Bei meinem Lieferanten habe ich aber immer tadellose Ware bekommen. Einige der tropischen Harthölzer kommen nicht wirklich von kontrollierten Plantagen. Sie sind also etwas bedenklich da selbst Bankirai mit FSC Siegel nicht immer aus kontrollierten Gegenden kommt. Bankirai ist vom Preis Leistungs Verhltnis seher gut. Bei Astfreier Ware arbeitet es wenig. Einige sog, Ersatzhölzer neigen oft zum verdrehen und verziehen, da muß die Unterkonstruktion deutlich enger gesetzt werden, was natürlich den Preis wieder erhöht. Wichtig ist das Harthölzer uach auf einer Unterkonstruktion aus Harthölzern verschraubt werden, sonst können sie sich verziehen.
    Eine Terrassenanlage habe ich aus Bongossi erstellt. Vom Aussehen her ein Traum, aber Verarbeitung und schleppen ein Alptraum
     
  11. kike

    kike

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hessen
    Was ist denn von Dauerholz als Alternative zu halten?
     
  12. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Was ist Dauerholz? Bei uns wächst keine Dauer....
     
  13. Anfauglir

    Anfauglir

    Dabei seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikstudent
    Ort:
    Ruppendorf
    Wie ist denn eigentlich der Stand beim Thermoholz (preislich, Langzeitoptik)?

    Ich hab nur mal ein Balkongeländer damit gebaut, hab allerdings vergessen, wo das steht und kann nicht nachgucken, wie das heute aussieht.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. kike

    kike

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hessen
    Wenn du das Wort in Google eingibst, dann kommst du beim ersten Link auf die entsprechende Seite.
     
  16. Gina

    Gina

    Dabei seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Limburg
    Hallo,

    wir haben eine Terrasse mit Bambusdielen. Diese haben wir vor ziemlich genau einem Jahr selbst errichtet. Wir standen damals auch vor der Frage Bankirai oder eben Bambus. Wir haben uns für Bambus entschieden, da wir davon ausgingen, dass das Material nicht/weniger splittert und weil wir davon ausgingen, dass die Dielen 100 % gerade sind, d.h. keine Verbiegungen oder ähnliches.

    Zur Splitterproblematik kann ich sagen, dass wir bisher keine Probleme haben. Bekannte von uns haben Bankirai und haben ab und zu Splitter. Weiß jetzt allerdings nicht wie sich das bei uns im Lauf der Jahre entwickelt. Vermutlich hängt das auch mit der Qualität von Bankirai/Bambus zusammen.

    Unsere Dielen (Länge 187 cm) waren aber entgegen unserer Erwartung zum Teil schon krumm. Haben dann aussortiert und uns beim Verlegen teilweise "abgequält.

    Wir haben die Dielen mit der feinen Seite, die vielen kleinen Rillen nach oben verlegt, sieht super aus!!!

    Einmal im Jahr ölen wir die Terrasse ein, damit sie nicht grau wird.

    Preislich ist Bambus aber nicht oder nicht viel günstiger als Bankirai. Ich glaube wir haben um 8,50 - 9,00 € für den laufenden Meter bezahlt.

    Fazit:
    Wir sind bisher sehr zufrieden, haben allerdings noch keine Langzeiterfahrung. Krumme Dielen hatten wir leider auch.
     
Thema:

Bambusholtz für terrasse

Die Seite wird geladen...

Bambusholtz für terrasse - Ähnliche Themen

  1. Markise für Terrasse, ja oder nein?

    Markise für Terrasse, ja oder nein?: Hallo an alle, mein Mann und ich spielen mit dem Gedanken, unsere Terrasse mit einer Markise zu bereichern. Der Sonnenschirm nimmt leider etwas...
  2. Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse

    Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse: Hallo, ich habe grosse Probleme mit einem Baugeschäft, deshalb brauche ich Euren Rat/Eure Hilfe. Diese Firma hat im Frühling/Sommer unsere...
  3. Terrasse aus Travertinplatten, spachteln, schlämmen?

    Terrasse aus Travertinplatten, spachteln, schlämmen?: Hallo, eine bestehende Terrasse soll verlängert werden. Sie scheint auf Einkornbeton verlegt zu sein, die auf einer Betonplatte lagert. Die...
  4. Heute ein Wasserteich, morgen eine Terrasse :)

    Heute ein Wasserteich, morgen eine Terrasse :): Hallo, an den beiden Bildern sieht man wie unser Grundstück aussieht, wenn es richtig stark regnet. Erde wurde ganz am Anfang abgetragen und wir...
  5. Terrasse druckfeste Dämmplatten für Stelzlager?

    Terrasse druckfeste Dämmplatten für Stelzlager?: Hallo, welche Terrassendämmplatten sind ausreichend druckfest damit Stelzlager (Plattenlager) auf ihr keine Abdrücke hinterlassen welche zu...