Bank zahlt nicht ?!?!?!

Diskutiere Bank zahlt nicht ?!?!?! im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo liebes Forum, wieder einmal muss ich mich an euch wenden und mir Tipps holen. In der letzten Zeit häufen sich die Problem mit unserer...

  1. #1 AlexAnika, 31. März 2015
    AlexAnika

    AlexAnika

    Dabei seit:
    18. September 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    RettAss
    Ort:
    Thüringen
    Hallo liebes Forum, wieder einmal muss ich mich an euch wenden und mir Tipps holen.

    In der letzten Zeit häufen sich die Problem mit unserer Bank, das Aktuellste ist - die Bank weigert sich Auszahlungen vorzunehmen.
    Hintergrund hierzu: Im Dezember haben wir unser Grundstück Notariell gekauft (ist auch alles bezahlt) Die Auflassungsvormerkung ist im Grundbuch (die Bank steht mit drin)und die Unbedenklichkeitsbescheinigung ist beim Notar und seit Anfang März liegt es wieder beim Gericht für den
    Grundbucheintrag – also alles toll.

    Die Bank sagt „bis wir Eigentümer sind werde sie keine weiten Zahlungen vorgenommen“, so soll es der Notar der Bank gesagt haben. In der zwischen Zeit häufen sich bei uns die Rechnungen und wir werden wenn wir nach Ostern keine Einigung erzielen mit der Bank wohl in die Mahnwelle fallen. Jetzt könnt Ihr euch sicher vorstellen wie wir uns gerade fühlen.

    Hat jemand einen Rat oder Tipp für uns
    LG aus Thüringen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was für Rechnungen?
    Mahnwelle?
    Was hat der Notar der Bank zu sagen?

    Bitte das alles mal ein bisschen sortieren. Bisher sehe ich keinen Grund warum sich die Bank querstellen sollte. Andererseits haben Banken kein Interesse an ABM, also könnte es doch einen Grund für ihr Verhalten geben. Das ist aber aus Deinem Text nicht ersichtlich.
     
  4. #3 AlexAnika, 31. März 2015
    AlexAnika

    AlexAnika

    Dabei seit:
    18. September 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    RettAss
    Ort:
    Thüringen
    Was für Rechnungen?

    Wir Bauen mit BT eine Akruelle Rechnung liegt schon seit einem Monat bei uns die die Bank nicht begleichen will. Dazu ist zu sagen die Frist der Rechung lag beim 25.03.15 das haben wir aber mit dem Bauträger geklärt (ist verlängert).


    Mahnwelle ?
    Wir bauen wie gesagt mit einem BT der nach Bauvertrag sein Geld möchte (nach Baufortschritt) Zahlt also die Bank nicht kommt alles ins Stolbern.


    Der Notar hat der Bank nichts zu sagen das ist uns klar jedoch argumentiert die Bank so gegenüber uns.
    Aussage der Bank ist: Zitat "Wir machen erst weitere Auszahlungen wenn Sie Grundstückseigentümer sind."

    Was ist ABM
     
  5. #4 Der Bauamateur, 31. März 2015
    Der Bauamateur

    Der Bauamateur

    Dabei seit:
    17. Juli 2013
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Steuerberater
    Ort:
    Meißen
    Wenn ich das richtig verstehe:
    1. Ihr habt einen Bauträgervertrag, d.h. Ihr kauft ein Grundstück mit aufstehendem Haus? Und nicht ein Grundstück, auf dem Ihr ein Haus bauen lasst?
    2. Ihr habt den "Grundstücksteil" schon bezahlt und eine Auflassungsvormerkung ist erfolgt, aber eingetragen seid Ihr noch nicht?
    3. Die Grundschuld zu Gunsten der Bank ist noch nicht eingetragen oder doch schon?

    Klingt irgendwie etwas wirr, bzw. fehlt da noch ein Puzzlestück oder mehrere an Informationen.

    ABM sind Arbeitsbeschaffunsmaßnahmen
     
  6. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Vermutungsmodus on:

    Der Bauträger ist kein Bauträger sondern ein GU/GÜ

    Grundstück ist eigen und nicht über BT. Die Rechnung, die da liegen wird, dürfte die Planungsrate sein.

    Vermutungsmodus off

    Zur Auszahlung: nichts einfacher als das: Notarbestätigung und die Bank zahlt aus. Alternativ hätte man sich rechtzeitig um eine Zwischenfinanzierung gekümmert. Wie dem auch sei: beides kostet Geld :D
     
  7. #6 AlexAnika, 31. März 2015
    AlexAnika

    AlexAnika

    Dabei seit:
    18. September 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    RettAss
    Ort:
    Thüringen
    zu1. Wir haben einen Bauträgervertrag, haben ein Grundstück gekauft WORAUF wir ein Haus bauen wollen
    zu2. genau so
    zu3. Grundschuld zu Gunsten der Bank IST eingetragen
     
  8. #7 stockstadt, 31. März 2015
    stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    zu 1.: nein :mega_lol:


    Wenn ihr ein Grundstück gekauft habt, auf dem ein GÜ/GU baut, solltet ihr erstmal Eigentümer des Grundstücks sein, bevor dieser beginnt.

    Solltet ihr wirklich einen Bauträgervertrag haben, versteht die Bank irgendwas falsch oder ihr kommunziert etwas falsch ... dann werdet ihr erst nach Schlussabnahme im Grundbuch stehen und die Bank sollte sich an den gesetzlichen Zahlungsplan halten, den ihr in diesem Fall hoffentlich vereinbart habt

    LG
     
  9. KlausK

    KlausK Gast

    Zu1: bei einem Bauträger kauft Ihr Haus und Grundstück aus einer Hand (sozusagen am Stück). Ist das so?
     
  10. #9 AlexAnika, 31. März 2015
    AlexAnika

    AlexAnika

    Dabei seit:
    18. September 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    RettAss
    Ort:
    Thüringen
    Also der Grundstück hat mit dem BT nichts zu tun das haben wir der Gemeinde Abgekauft mit Kaufvertrag und dürfen nach diesem Vertrag auch schon mit dem Bau beginnen. Bis jetzt hat die Bank auch alle Rechnungen bezahlt auch die "1. Rate des BT" aber bei der zweiten aufeinmal alllees ander.
     
  11. AlexAnika

    AlexAnika

    Dabei seit:
    18. September 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    RettAss
    Ort:
    Thüringen
    achso also zum Zahlungsplan: der war Grundlage für die Bank um das Darlehn zu bewilligen. Wie gesagt sie haben ja auch schon etwas ausgezahlt ... Grundstück + 1. Rate Bauvertrag und anderes kleinzeug. Jetzt aufeinmal keine Auszahlung mehr.
    Wir wissen halt nicht warum ... Bank sagt "erst wenn wir Eigentümer sind wieder" aber das kann ja bis ein Jahr dauern.... und nun wie argumentieren wir mit der Bank oder brauchen wir noch vor der Bodenplatte einen Anwalt ???
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bitte nicht die Begriffe verwechseln. Wenn Ihr das Grundstück bei der Gemeinde gekauft habt, dann habt Ihr mit der Firma KEINEN Bauträgervertrag. Das ist ein wichtiger Unterschied.

    Wenn das so ist, dann reden wir NICHT VON EINEM BT !

    Könnte es sein, dass die Bank mehr Informationen hat als Ihr?
    Was war mit der Baufirma vereinbart?
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Moment mal, die Firma hat Rechnungen gestellt, die wurden bezahlt, und es gibt noch nicht einmal eine Bodenplatte?
     
  14. #13 saarplaner, 31. März 2015
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Was versteht ihr daran nicht: ES IST KEIN BT!!!!!

    Wer baut mit wem?

    Lesen und verstehen!

    Ihr tätigt die wohl größte Investition eures Lebens und kommt mit so wichtigen Begrifflichkeiten nicht klar! Das ist mir absolut unverständlich!
     
  15. #14 wasweissich, 31. März 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wenn du schon BT und GÜ nicht richtig unterscheiden/kommunizieren kannst , wie willst du dann mit den fallstricken der finanzierung klarkommen ?:shades

    wenn du der bank einen vom BT erzählst , wartet die auf die dazu passenden unterlagen , und die hast du garnicht ...
     
  16. AlexAnika

    AlexAnika

    Dabei seit:
    18. September 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    RettAss
    Ort:
    Thüringen
    Nicht übelnehmen mit den Begriffen das verwechseln wir immer...

    So jetzt liegt alles neben mir... Wir haben einen Bauwerkvertrag über ein Massivhaus, in diesem steht dass insgesamt 11 Raten zu zahlen sind immer nach fertigstellung. Bei uns 3% nach Übergabe Baugrundgutachten und Palnungsgespräch dann 7% nach Aushändigung des Bauantrages dann erst wieder nach fertigstellung Bodenplatte.


    Diesen Bauwerkvertrag wollte die Bank zur Einsicht und hat auch eine Kopie vorliegen.
     
  17. dimitri

    dimitri

    Dabei seit:
    29. Mai 2013
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    nirgendwo
    Habt ihr die Grunderwerbssteuer schon bezahlt bzw. die Zahlungsaufforderung schon bekommen? Vorher werdet ihr nicht ins Grundbuchamt eingetragen und seid somit nicht Eigentümer.
    Bei uns hat das zwischen der Unterschrift des Notars bis zur Eintragung ca. 2 1/2 bis 3 Monate gedauert.
     
  18. #17 stockstadt, 31. März 2015
    stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    Der Zahlungsplan wäre schon interessant. Eine 1. Rate bei Baubeginn könnte man ja noch verstehen, aber ohne Bodenplatte ist schon die Zahlungsfrist der 2. Rate überschritten ???


    Wichtiger ist aber, was habt ihr mit der Bank vereinbart??
    Weiss die Bank vom von der Gemeinde "genehmigten Baubeginn"??
    Was steht als Zahlungsvoraussetzung im Darlehensvertrag???
    Verhandelt ihr mit der Bank oder der Notar (warum eigentlich) ?? ... das kommt auch nicht klar rüber

    Hier sind Fragen über Fragen .... da musst du ein bisschen genauer und strukturierter werden.

    LG
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Oben steht, dass die Unbedenklichkeitsbescheinigung schon vorliegt. :D
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 toxicmolotow, 31. März 2015
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Steht außer der Bank noch jemand im Grundbuch, vielleicht sogar noch erstrangig, der sein Recht noch nicht gelöscht hat?
     
  22. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Die Bank gefällt :D

    Die hat nämlich festgestellt, daß Ihr für nen lausigen Bauantrag schon 10 % bezahlt habt. Und mit den restlichen 90 % soll noch ein ganzes Haus entstehen :respekt

    Nochmal: ich habs vorhin schon gesagt: das Zauberwort heißt Notarbestätigung.
     
Thema:

Bank zahlt nicht ?!?!?!

Die Seite wird geladen...

Bank zahlt nicht ?!?!?! - Ähnliche Themen

  1. Rollladen nach Hagel defekt, Versicherung zahlt nur Teil

    Rollladen nach Hagel defekt, Versicherung zahlt nur Teil: Hallo, ich hatte vor einiger Zeit einen Hagelschaden an Rollläden. Dort sind nun Dellen, jedoch keine Löcher. Eine Elementarversicherung habe...
  2. Erfahrung Höchster Pensionskasse?

    Erfahrung Höchster Pensionskasse?: Hallo, unser Finanzierungspartner hat uns für unseren Baukredit die höchster Pensionskasse vorgeschlagen. Hat jemand zu diesem Kreditgeber...
  3. 380 V- Freileitung über Grundstück behindert Bauarbeiten des GU - wer zahlt?

    380 V- Freileitung über Grundstück behindert Bauarbeiten des GU - wer zahlt?: Folgender Fall: Bau EFH auf Grundstück. Die Stromversorgung läuft in dieser Straße über 380 V Freileitung. Die Freileitung ist vor Baubeginn über...
  4. Aufstocken. Welche Bauordnung zählt für die bereits bestehende Stockwerke.

    Aufstocken. Welche Bauordnung zählt für die bereits bestehende Stockwerke.: Hallo, ich besitze ein 2 Familienhaus mit 2 Stockwerken. Das untere Stockwerk ragt 1,80m aus der Erde hinaus. In den Bauplänen ist dieses...
  5. Nachforderung von Sicherheiten durch Bank

    Nachforderung von Sicherheiten durch Bank: Folgendes Beispiel: Grundschuld eingetragen 75.000 Euro. Darlehen über 75.000 wurde blanko ausgezahlt ohne Verwendungsnachweise. Getilgt wurden...