Barockschloss und Kirche darf abgerissen werden - Denkmalschutz???

Diskutiere Barockschloss und Kirche darf abgerissen werden - Denkmalschutz??? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, habe gerade was neues erfahren, was mich total beschäftigt und irgendwie auch schockiert. Im deutschen Braunkohlerevier werden für den...

  1. #1 Corinna72, 25.03.2013
    Corinna72

    Corinna72

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikerin
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    habe gerade was neues erfahren, was mich total beschäftigt und irgendwie auch schockiert.
    Im deutschen Braunkohlerevier werden für den Braunkohleabbau immer noch ganze Ortschaften enteignet, abgrissen und dem Erdboden gleich gemacht.
    Sogar Denkmäler sind dabei, wie Schlösser und Kirchen.
    Mit das beste denkbare deutsche Ackerland (Parabraunerden) wird dabei gleich mitvernichtet!

    Doch niemand protestiert: die Besitzer bekommen gute Abfindungen und werden umgesiedelt. Die Kirche kassiert fett Geld (bis zu zweistellige Millionenbeträge je Kirche), das sie einsteckt und wer weiß an wen umverteilt (intern??). Sogar ein Barockschloss wurde schon plattgemacht.
    Alle mit Geld zufrieden gestellt und streichen zufrieden ihrem fetten Geldbeutel!
    Wo bleibt der Denkmalschutz? Wo der Bezug zu einem gewachsenen Ort? Wo das Verantwortungsbewusstsein für excellentes Ackerland?

    Das ist das Gebiet in dem es jetzt gerade passiert:
    [​IMG]


    Diese Kirche (Immerather Dom) hier ist schon verkauft und wird demnächst abgerissen:
    [​IMG]


    Dieses Schloss (Schloss Harff) wurde schon abgerissen:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Und hier wird eine andere Kirche (Otzenrath) gerade abgerissen:
    [​IMG]

    Ist das nicht krass???
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rheinbauer, 25.03.2013
    Rheinbauer

    Rheinbauer

    Dabei seit:
    14.05.2011
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Baden
    Das gleiche Thema hat mich mit dem Anriss des Kraftwerks Rheinfelden beschäftigt.

    Über 100 Jahre alte, größtenteils noch funktionstüchtige Wasserturbinen und das dazugehörende Gebäude....einfach weg...unglaublich....

    Und wenn man dann noch hört wie Privatleute mit iihrem EFH vom Denkmalschutz schikaniert werden.

    Früher:
    [​IMG]

    Danach:
    [​IMG]
     
  4. #3 mastehr, 25.03.2013
    mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30.12.2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Sollten die erneuerbaren Energien etwa doch nicht ausreichen?
     
  5. #4 Corinna72, 25.03.2013
    Corinna72

    Corinna72

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikerin
    Ort:
    Berlin
    Und so sieht die Landschaft jetzt aus:
    [​IMG]
     
  6. #5 Corinna72, 25.03.2013
    Corinna72

    Corinna72

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikerin
    Ort:
    Berlin
  7. #6 Corinna72, 25.03.2013
    Corinna72

    Corinna72

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikerin
    Ort:
    Berlin
    Kraftwerk Rheinfelden, ok,

    aber in Garzweiler wird eine ganze Landschaft platt gemacht!!!
     
  8. #7 kappradl, 25.03.2013
    kappradl

    kappradl Gast

    Und wir kriegen nun den Doppelkonverter, damit der Braunkohlestrom auch in den Süden kommt.
     
  9. papeFT

    papeFT

    Dabei seit:
    31.08.2010
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Fuldatal
    Benutzertitelzusatz:
    THZ 403 SOL - Nutzer
    Corinna72 aus Berlin und die Veränderungen kurz vor der Grenze zu Holland passen wie zusammen? Niederlausitz und Leipzig sind ein Hinweis, wie es einmal aussehen kann. Der Denkmalschutz wird abgewogen haben. Die Kirche ebenso. Manche Schlösser und Kirchen sind fast so austauschbar wie die Plattenbauten in Jena, Leipzig oder Berlin. Eine Zeit, ein Architekt und immer wieder die gleiche Kirche. Reicht da nicht ein Musterexemplar?
     
  10. #9 Corinna72, 25.03.2013
    Corinna72

    Corinna72

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikerin
    Ort:
    Berlin
    Hier wird eine völlig intakte Kirche abgerissen (Otzenrath)

    [​IMG]
     
  11. #10 Corinna72, 25.03.2013
    Corinna72

    Corinna72

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikerin
    Ort:
    Berlin
    Gar nichts wurde da abgewogen, da wurde plattgemacht im Namen des Geldes und des Wirtschaftslobbyismus!
     
  12. #11 Gast036816, 25.03.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    zum ausgleich wird in berlin ein gesprengtes schloss wieder aufgebaut - stahlbetonskelettbau mit barocker fassade davor!
     
  13. #12 JamesTKirk, 25.03.2013
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Ich habe knapp 10 Jahre in der Ecke gewohnt ... direkt neben dem Tagebau Hambach. Braunkohle ist dort das Thema Nr. 1 und überall gegenwärtig.
    Die Menschen werden entschädigt und ganze Orte dem Erdboden gleichgemacht, egal ob historische Bausubstanz oder nicht. Weiterhin werden Autobahnen (A4) und Bahnstrecken (Köln-Aachen-Brüssel) verlegt. Hier geht es um richtig viel Geld, was natürlich vor der Achtung der Interessen einzelner und vor den Interessen von Natur und Umweltschutz steht.

    Aber wenigstens braucht man bei der Grundwasserabsenkung keine Weiße Wanne. Nur blöd, wenn die Grundwasserabsenkung irgendwann mal wieder abgestellt wird (siehe Korschenbroich).
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Tja - wer weder Kernkraftwerke noch reichlich Windräder samt Pumpspeicher möchte, aber trotzdem Stromversorgung rund um die Uhr, bekommt eben Braunkohleabbaugebiete...
     
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Hast Du für diese Behauptung
    irgendwelche Nachweise...?
     
  16. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Böse Unterstellung, damit fliegst du aber mächstigst auf die Schnauze...

    Braunkohle... Wie willst du sie ersetzen? AKW? Steinkohle? Gemüseschneider AKA Windkraftanlagen? Sorry, aber unser Wirtschaftsstandort hängt an der Braunkohle. Da interessieren so ein paar Denkmäler nicht, die muß man sich nämlich leisten können. Und ohne Saft auf der leitung kann man sich nix mehr leistne...
     
  17. #16 wasweissich, 25.03.2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich hab da auch ein paar stammtischparolen:

    die sowieso leeren kircher vermisst so wirklich keiner .

    so ein altes schloss will auch unterhalten werden .
     
  18. #17 Pruefhammer, 25.03.2013
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    Ich bin aus der Ecke und kenne die Diskussion seit Jahren. Festzustellen ist, dass die sog. alternativen Energien zum einen nicht ausreichen und zum anderen muss auch an einem trüben Wintertag bei Windstille die Versorgung sichergestellt sein. Die Braunkohle ist die einzige, wirtschaftlich ausbeutbare Energiequelle die wir bei uns haben. Um eine gewisse Unabhängigkeit und Versorgungssicherheit zu erhalten ist man darauf angewiesen. Eine Alternative wäre die Kernkraft, die aber wohl nicht mehr zur Diskussion steht.
    Ich persönlich finde den Denkmalschutz oft überbewertet, wir leben doch nicht in einem Museum, natürlich sollte man einige besoders schöne Gebäude aus vergangener Zeit bewahren, aber wenn ich mittlerweile sehe, was alles unter Denkmalschutz steht, da weiß ich gar nicht an was ich da denken soll außer an Abriss. Ich halte es da wie papeFT, es muss nicht wirklich jedes alte Gemäuer erhalten werden, einige Vertreter ihrer Epoche finde ich da durchaus ausreichend. Sicher sind da auch ein paar Gebäude drunter die man durchaus erhaltenswert finden kann, den Verlust halte ich in dem Zusammenhang aber für verschmerzbar.
    Und wenn das ganze in ein paar Jahren rekultiviert ist, stehen da sicherlich auch ein paar schöne Stadtvillen drauf mit auf alt getrimmten Sprossenfenstern.:mega_lol:
     
  19. #18 kappradl, 25.03.2013
    kappradl

    kappradl Gast

    So viele Bauliche Besonderheiten hat dir Rübentundra hier nicht, dass man die Vernichtung unersetzlicher Kulturgüter fürchten müsste. Interessant wird es, wenn die Löcher wieder zugemacht werden, was hier dann entsteht.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 wasweissich, 25.03.2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    vielleicht werden das die versprochenen blühenden landschaften


    wahrscheinlich :D
     
  22. #20 ars vivendi, 26.03.2013
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Blühende Landschaften hab ich gerade, die Eisblumen am Fenster:mega_lol:
     
Thema: Barockschloss und Kirche darf abgerissen werden - Denkmalschutz???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. immerather dom abriss

    ,
  2. Dom abgerissen

    ,
  3. wasserschloss harff braunkohle abgerissen

    ,
  4. schloss harff braunkohle,
  5. dom immerath abriss,
  6. immerather dom,
  7. immerather domabriss
Die Seite wird geladen...

Barockschloss und Kirche darf abgerissen werden - Denkmalschutz??? - Ähnliche Themen

  1. Wie viel Trittschall darf bei mir in meiner Wohnung ankommen?

    Wie viel Trittschall darf bei mir in meiner Wohnung ankommen?: Ich wohne in einem Wohnhaus aus den 50ern, dass aber 2010 vollenkernt- und saniert wurde. Nun ist es so, dass wir von unseren Nachbarn links,...
  2. Wie darf sich ein Sachverständiger äußern?

    Wie darf sich ein Sachverständiger äußern?: Wir hatten letzte Woche einen Sachverständigen da, weil unser WDVS, die Klinker und die Fenster augenscheinlich mangelhaft sind. Der Handwerker,...
  3. T-Stück im Fußboden Heizkreis - darf das?

    T-Stück im Fußboden Heizkreis - darf das?: Hallo liebes Forum, bisher war ich nur begeisterter passiver Nutzer / Leser. Erstmal vielen Dank für diese schöne Plattform :respekt. Wir...
  4. Wer darf Statik abnehmen (außer Statiker) ?

    Wer darf Statik abnehmen (außer Statiker) ?: Hallo zusammen, ich bin in einer recht verzwickten Situation: Bundesland: Schleswig Holstein Mein Vater ist seit über 30 Jahre Bauingenieur im...
  5. Tragende Wand von Kellerdecke abgerissen. Wie neu unterfüttern

    Tragende Wand von Kellerdecke abgerissen. Wie neu unterfüttern: Hallo zusammen, in einer Doppelhaushälfte hat sich im Keller eine Tragende Wand gesenkt und ist natürlich von der Kellerdecke abgerissen. Es ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden