Barrierefreier Zugang

Diskutiere Barrierefreier Zugang im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Gibt es eine Vorschrift für barrierefreien Zugang? Wenn ja, für welche Objekte ist ein barrierefreier Zugang zu allen Geschossen vorgeschrieben?...

  1. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Gibt es eine Vorschrift für barrierefreien Zugang?
    Wenn ja, für welche Objekte ist ein barrierefreier Zugang zu allen Geschossen vorgeschrieben?
    Wo finde ich das?
    Anti-Diskriminierungsgesetz? Bauordnung der Länder? Geschäftshausverordnung?

    Ich habe mich bei der Suche gerade im Internet etwas verlaufen :yikes
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Bevor Du solch allgemeingehaltene Frage stellst, wäre es sinnvoller, den eigenen Fall kurz darzustellen und daraus ableitend zu fragen, was einen bewegt.
    Du willst ja sicher nicht irgendwas bauen, wofür der barrierefreie Zugang erforderlich ist, sondern etwas ganz Bestimmtes.
    Mit dem Zugang alleine ist es meist nicht getan, wobei Zugang eigentlich sowieso das falsche Wort ist...
     
  4. ManfredH

    ManfredH Gast

    Rimpar / "Unterfranggn" liegt doch in Bayern, oder?
    Dann schau doch mal in die Bayer. Bauordnung, Art. 48.
    Oder gib in google mal "BayBO barrierefrei" ein...
     
  5. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Ok,OK, zuwenig Input

    Es geht um die Errichtung einer Verkaufsstätte über 2000 m² in BaWü. Nähe Mannheim.
    Der Vermieter will keinen Personenaufzug bauen, obwohl sich die VK-Fläche auf 2 Etagen verteilt, wobei das EG lediglich eine "Antrittsfläche mit 600 m² ist. Fahrtreppen baut er, aber die dürfen von Rollis nicht benutzt werden.
    Ich versuche also mal "BaWüBO barrierefrei" :think
     
  6. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Na dann hast Du ja sicher den Passus schon gefunden, den Du dem Sparbrötchen unter die Nase halten musst. :e_smiley_brille02:
     
  7. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    sehr witzig: "ich habe mich etwas verlaufen, suche
    barrierefrei-"......

    googel mal nach null barriere.de
     
  8. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Habe mittlerweile eine schöne Abhandlung der Architektenkammer BaWü gefunden und an den Bauherrn weitergeleitet ;-)
    Demnach gibt es Abweichungen nur noch auf Antrag in Ausnahmefällen als Befreiung. Da dieser Zugang ins OG in einem Bestandsgebäude komplett neu erstellt wird, kann ich mir eine Ausnahmegenehmigung nicht vorstellen.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Der Bauberater, 26. August 2015
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Ausnahme bei Überschreitung von (ich glaube) 10% der Bausumme.
    § 39 LBO i.V. mit der VerkaufsstättenVO
    siehe
     
  11. #9 Der Bauberater, 26. August 2015
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Nach §56 (5) LBOAVO maximal eine Befreiung von §39 LBO wg. unzumutbarer Härte .... Die liegt m.W. bei mehr als 10 % Mehraufwendung zur "normalen" Ausführung. Am besten mit dem zuständige Baurechtsamt abklären!
     
Thema:

Barrierefreier Zugang

Die Seite wird geladen...

Barrierefreier Zugang - Ähnliche Themen

  1. Nasser Teilkeller von außen nicht zugänglich

    Nasser Teilkeller von außen nicht zugänglich: Hallo zusammen! Ich bin neu hier und habe noch nicht den passenden Beitrag gefunden, so dass ich einen neuen erstelle. Hier die Problemstellung:...
  2. Baugenehmigung ohne direkten Zugang zum Grundstück

    Baugenehmigung ohne direkten Zugang zum Grundstück: Hallo liebe Foristen, ich habe zur Zeit eine Immobilie plus Garten (gleiches Flurstück) zum Erwerb im Auge. Der Garten ist größer als 1000qm...
  3. Altes Schwimmbad auffüllen / schwer zugänglich -> Angebot in Ordnung?

    Altes Schwimmbad auffüllen / schwer zugänglich -> Angebot in Ordnung?: Hallo Community, dies ist mein erster Beitrag. Ich möchte mit meinem Mann das UG eines Hauses sanieren, welches sich im Rohbauzustand...
  4. Zugang Dachraum

    Zugang Dachraum: Hallo, ich habe eine baurechtliche Frage bezüglich eines Dachraumes ohne möglichen Aufenthaltsraum und dessen Zugang. Es geht um eine Gebäude...
  5. Arztpraxis - "komplett barrierefrei": ein Muss?

    Arztpraxis - "komplett barrierefrei": ein Muss?: Hallo liebe Kollegen, folgende Fragestellung bzw. erstmal die Fakten: - Neubau einer Arztpraxis (Allgemeinmedizin) in einem Bestandsgebäude...