Bauablauf HRB Trockenbau, Estrich

Diskutiere Bauablauf HRB Trockenbau, Estrich im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, nach zahlreichen Problemen bei der Planung, wie zum Beispiel Wechsel des Architekten und Statikers konnten wir nun endlich vor 2 Monaten...

  1. #1 Sebastian344, 2. Juli 2014
    Sebastian344

    Sebastian344

    Dabei seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Offizier
    Ort:
    DE
    Hallo,

    nach zahlreichen Problemen bei der Planung, wie zum Beispiel Wechsel des Architekten und Statikers konnten wir nun endlich vor 2 Monaten mit dem Bau beginnen. Der Zimmerer hat nun soweit den Rohbau stehen und der Trockenbauer soll nun die Innenwände und Installationsebene sowie die Decken beplanken. Anschließend soll FBH und dann der Estrich rein.

    Nun stoßen mir zwei Dinge auf:
    Zum einen haben wir auf der OSB eine mit Holzfaser gedämmte 6cm Installationsebene. Wenn die vor dem Estrich kommt und dieser dann trocknet, nimmt doch die Dämmung die ganze Feuchte auf oder?
    Zweitens ist die Instebene und Holzfaserdämmung bis auf den Boden runter gezogen, sollte nicht die Dämmung vom Estrich bis an die OSB gehen?

    Mein Architekt meinte auf Nachfrage, dass sei so normal, man macht erst die Dämmung, dann Trockenbau und dann Estrich. Mann darf nur noch nicht spachteln.

    Ist das so korrekt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sterneberg, 2. Juli 2014
    Sterneberg

    Sterneberg

    Dabei seit:
    24. Oktober 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozent
    Ort:
    Stade
    hallo,
    zur Beantwortung deiner Fragen folgendes.

    der Estrich wird ja durch die Randdämmung und die vor der Installationsebene liegende Platte (Fermacell oder Gipskarton?) von der Faserdämmung getrennnt. Da hier ebenfalls eine zusätzliche Verklebung notwenig ist, kann die Feuchtigkeit dort nicht eintreten. Zur anderen Frage wäre zu sagen, dass das Herunterziehen der Innenschale u.a. auch eine erhöhte Wämmwirkung, gerade im Bereich Aussenwand/ Bodenplatte vorhanden ist.

    Also passt der Aufbau und der Arbeitsablauf so schon. :winken

    MfG der Sterneberger
     
  4. #3 Sebastian344, 2. Juli 2014
    Sebastian344

    Sebastian344

    Dabei seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Offizier
    Ort:
    DE
    Es gibt zwischen Faserdämmung und Gipskarton keine Dampfbremse
     
  5. #4 Sterneberg, 2. Juli 2014
    Sterneberg

    Sterneberg

    Dabei seit:
    24. Oktober 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozent
    Ort:
    Stade
    hallo,

    das muss ja auch nicht sein. Bei meiner Erklärung ging es nur um den Randbreich des Estrichs. In der Gesamtfläche wird die entstehende Luftfeuchtigkeit natürlich aufgenommen. Daher ja auch erst Spachteln wenn Räume wieder trocken sind.
     
  6. #5 Alfons Fischer, 2. Juli 2014
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    darf ich mal klugscheißern? ;)

    es wird von der Dämmung nicht die Luftfeuchtigkeit aufgenommen (hört sich ja so an, als ob es dort kondensieren oder aufgesaugt würde), sondern es stellt sich in Abhängigkeit vom tatsächlichen Raumklima eine gewisse Ausgleichsfeuchte ein, welche, wenn es vorher trockener war, etwas höher ist. Wenn es später wieder trockener wird, dann wird die Ausgleichsfeuchte wieder sinken.


    Ein ähnlicher Vorgang, wie beim Sommer-Winter-Wechselspiel: Im Sommer wird die Dämmung dort (aber auch alle anderen Baustoffe) feuchter sein, im Winter trockener.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Sterneberg, 2. Juli 2014
    Sterneberg

    Sterneberg

    Dabei seit:
    24. Oktober 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozent
    Ort:
    Stade
    :bef1003:
     
  9. #7 Sebastian344, 3. Juli 2014
    Sebastian344

    Sebastian344

    Dabei seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Offizier
    Ort:
    DE
    dann bin ich beruhigt danke!
     
Thema:

Bauablauf HRB Trockenbau, Estrich

Die Seite wird geladen...

Bauablauf HRB Trockenbau, Estrich - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  3. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?

    Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?: Ahoi Würde gerne mal wissen ob man Rigipsplatten Stoß an Stoß legen tut, oder etwas Luft lässt zwischen den platten so 1mm-2mm ? . Die Frage...