Baubegleiter/Bauleitung

Diskutiere Baubegleiter/Bauleitung im Bauüberwachung, Bauleitung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hello! inzwischen haben wir ein Baubegleiter bei unsere Konstellation mit eigener Bauleitung und GU (Archi die BL macht hat GU empfohlen). Nun...

  1. #1 ednicdraw, 22.08.2008
    ednicdraw

    ednicdraw

    Dabei seit:
    18.02.2008
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hausfrau
    Ort:
    hofheim
    Hello!
    inzwischen haben wir ein Baubegleiter bei unsere Konstellation mit eigener Bauleitung und GU (Archi die BL macht hat GU empfohlen).
    Nun die Beiden Vertragspartner rufen selbständig unseren Bausachverständiger an, fordern Feedback per email/telefonisch, und zuletzt rief ihn zur Bastellenbesuch um inzwischen die Gewerke vor Abnahme anzuschauen.
    Ferner ist ein Gewerk-spezifische Sachverständiger von uns bestellt worden und das Gewerk ist 2 mal als nicht abnahmefähig wegen wesentlicher Mangel erklärt worden. Diese Kosten kommen auch zuerst zu uns...
    Wir bekommen für alle diese Tätigkeiten die Rechnung. Finde ich nicht in Ordnung.
    Was meint Ihr?
     
  2. #2 Gast943916, 22.08.2008
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    die Rechnung bekommt logischerweise immer der der den SV beauftragt hat, da zwischen diesen Parteien ein Vertrag besteht, mit niemand sonst.
    Ob ihr diese Kosten beim GU / BL / Archi wieder geltend machen könnt, steht auf einem anderen Blatt
     
  3. #3 Bodynerv, 23.08.2008
    Bodynerv

    Bodynerv

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Erfurt
    Allerdings würde ich festlegen, zu welchen Zeitpunkten mein Sachverständige auf meiner Baustelle arbeitet und auf keinen Fall dulden, dass mein Auftragnehmer meinen Sachverständigen zu Terminen bittet, oder gar ein Feedback bei ihm abfordert :irre Nur so hab ich auch die Kosten für den Sachverständigen im Griff und wüsste immer was auf mich zukommt :)
    Also einfach dem GU bzw. Archi verbieten, den Sachverständigen selbstständig hinzuzuziehen und selbst entscheiden, wann er gebraucht wird, bzw. den Sachverständigen entsprechend der Bauabschnitte hinzuziehen.
     
  4. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Das spricht nicht so für den SV. Denn wer die Kosten auslöst sollte auch bezahlen. Oder umgekehrt, wer bezahlt bestimmt.
    Daher Absprache treffen mit dem SV. Es sollte mit Ihnen dann Rücksprache halten bzw. der GU ihr ok zur Einladung einholen.
     
Thema:

Baubegleiter/Bauleitung

Die Seite wird geladen...

Baubegleiter/Bauleitung - Ähnliche Themen

  1. Bausachverständiger für Baubegleitung in Göttingen/Bovenden gesucht

    Bausachverständiger für Baubegleitung in Göttingen/Bovenden gesucht: Hallo zusammen! Meine Familie und ich werden demnächst mit dem Bau unseres EFHs in Bovenden bei Göttingen beginnen. Dafür suchen wir einen...
  2. Baubegleitender Gutachter/ Sachverständiger im Raum Nürnberg gesucht

    Baubegleitender Gutachter/ Sachverständiger im Raum Nürnberg gesucht: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und auf Eure Hilfe dringend angewiesen :( Wir haben eine Neubauwohnung von einem hiesigen Bauträger...
  3. Wieviel Baubegleitung nötig für Schwammbekämpfung + Neues Dach?

    Wieviel Baubegleitung nötig für Schwammbekämpfung + Neues Dach?: Liebe Bauexperten, Ich habe eine Frage: Und zwar saniere ich derzeit ein altes Haus, das von Hausschwamm befallen ist. Der Befall ist so...
  4. Haftung Baubegleitende Qualitätskontrolle

    Haftung Baubegleitende Qualitätskontrolle: Guten Tag, ich überlege aktuell einen Berater für Baubegleitende Qualitätskontrolle für ein Einfamilienhaus zu beauftragen. Dabei dachte ich an...
  5. Sanierung: Bauleitung, baubegleitende Qualitätssicherung oder normaler Architektenver

    Sanierung: Bauleitung, baubegleitende Qualitätssicherung oder normaler Architektenver: Hallo zusammen, Wir planen derzeit die wärmetechnische Sanierung unseres Zweifamilienhauses (Baujahr 1981) auf EnEV -30 bis -50%. Ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden