Baubeschreibung - Wer trägt Kosten für den Erdaushub

Diskutiere Baubeschreibung - Wer trägt Kosten für den Erdaushub im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich habe zur Zeit Streit mit meinem Bauträger darüber, wer die Kosten für den Überschüssigen Erdaushub von unserem Grundstück zu zahlen...

  1. swisha

    swisha

    Dabei seit:
    9. Mai 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo,

    ich habe zur Zeit Streit mit meinem Bauträger darüber, wer die Kosten für den Überschüssigen Erdaushub von unserem Grundstück zu zahlen hat.

    In der Bau- und Leistungsbeschreibung steht unter dem Punkt Erdarbeiten: Der überschüssige Aushubwird fachgerecht deponiert.

    Nach Rückfrage bei einem ehemaligen Arbeitnehmer des Bauträgers, dem bereits seitens des Bauträgers gekündigt wurde, schrieb mir dieser in einer e-mail, dass fachgerecht deponiert = wegfahren und auf einer Deponie abladen bedeutet, da es ansonsten lauten würde der Aushub wird auf dem Grundstück gelagert.

    Hat jemand mit solchen Formulierungen schon einmal Erfahrungen gemacht?

    Bin für jede Hilfe dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Ist es überhaupt ein Bauträger? Mal hier lesen.
    Was der "Ehemalige" schreibt hat mit deinem Vertrag nix zu tun. Da gilt, was geschrieben steht.

    Und da steht nur "deponieren" von abfahren ist da nichts geschrieben.

    Deponieren kann man auch auf dem Baugrundstück.

    Typischer Fall von Trickserei in der Baubeschreibung.

    Ob ein Anwalt was draus machen kann? I.S. von "konnte vom Bauherren nur so verstanden werden, dass ......."
     
  4. rudi1106

    rudi1106

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwalt
    Ort:
    Delmenhorst
    Das ist nicht ganz unwahrscheinlich. Allerdings sicher keine 100%ige Sache. Die Frage ist dann, ob man bereit ist, dafür falls notwendig einen Prozess zu führen.
     
  5. gonso

    gonso

    Dabei seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker
    Ort:
    Regensburg
    Bei uns im Vertrag steht: Humus sowie Aushub wird sofern möglich am Grundstück seitlich gelagert.
    -> Wir müssen den Transport und Deponierung bezahlen.
    Das Angebot lautet auf "fachgerechte Deponierung des Erdaushubes" Abfuhr ist in dem Angebot enthalten.

    Gruß
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Baubeschreibung - Wer trägt Kosten für den Erdaushub

Die Seite wird geladen...

Baubeschreibung - Wer trägt Kosten für den Erdaushub - Ähnliche Themen

  1. Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal

    Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal: Hallo zusammen, wir haben nun ein Objekt gesichtet, bei welchem auf einer Fläche von über 3.600 m² 7 Häuser errichtet werden sollen, inkl. einer...
  2. Kosten 50qm Flachdach

    Kosten 50qm Flachdach: Hallo, mich würde mal interessieren, was rein an Arbeitsleistung für ein 50qm Flachdach zu Veranschlagen ist... im einzelnen müsste folgendes...
  3. Baugrube absichern wer zuständig?

    Baugrube absichern wer zuständig?: Hallo. Wir haben einen Vertrag mit einem Bauträger für schlüsselfertiges Haus. Dieser hat einen Erd-/Rihbauer beauftragt, nach dem die Baugrube...
  4. Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?

    Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?: Hallo zusammen, Wir planen aktuell den Abriß einer DHH von 1956 (eine gemeinsame Trennwand) und Neubau wieder einer DHH bei München. Laut der...
  5. Maler Kosten

    Maler Kosten: Hallo, bei mir stehen ca. 1000 qm zum streichen an (Neubau). Mit welchen Kosten sollte ich kalkulieren? Material besorge ich (Farbe,...