Bauen im Außengebiet (§35)

Diskutiere Bauen im Außengebiet (§35) im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo zusammen, wir möchten bei uns in Ostholstein quasi "auf dem Acker" bauen. Es gibt dort bereits zwei alte Bauernhäuser und dort würden...

  1. Ostsee

    Ostsee

    Dabei seit:
    8. Januar 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Scharbeutz
    Hallo zusammen,

    wir möchten bei uns in Ostholstein quasi "auf dem Acker" bauen.

    Es gibt dort bereits zwei alte Bauernhäuser und dort würden wir nun auch gerne ein Haus bauen.

    Sinn und Zweck ist zum einen ländlich und ruhig zu leben und zum anderen - sofern es klappt - einen kleinen Biohof evtl. mit Ferienhäusern zu errichten.

    Das ganze soll erstmal mit einem Haus anfangen und dann müssen wir schlicht und ergreifend schauen was der Geldbeutel in den nächsten Jahren so alles für Spielraum lässt.

    Die große Frage ist nun, wie man am besten vorgehen kann, um eine Baugenehmigung für ein Haus ca. 2-3km von dem nächsten Dorf entfernt zu bekommen.

    Wen muss man fragen, welche Argumente gibt es dafür, welche dagegen etc.

    Stromanschluß und Telefonanschluß sind allem Anschein nach vorhanden. Sonstige Versorgungsleitungen liegen nicht. D.h. man müsste auf jeden Fall einen Brunnen bohren und wahrscheinlich eine Klärgrube einrichten.

    Da wir mit Erdwärme heizen wollen, fällt ein Flüssiggastank weg.

    Also, was tun um so einen Plan genehmigt zu bekommen?

    Vielen Dank für eure Tipps

    Ostee

    P.S.: Keine Ahnung ob der §35 überhaupt richtig ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    bauen im außenbereich ist ein sehr kompliziertes vorhaben.
    sinn und zweck von §35 ist es eben, daß es im außenbereich
    so "ruhig und ländlich" bleibt.

    ortsansässigen planer suchen, der evtl. im rahmen einer
    bauvoranfrage auslotet, was geht.
    für laien ist das thema zu komplex.

    http://www.kreis-borken.de/uploads/media/bauenimaussenbereich_01.pdf
     
  4. Ostsee

    Ostsee

    Dabei seit:
    8. Januar 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Scharbeutz
    Super, danke für den Link, das hilft schon mal weiter.

    Wir werden dann mal einen lokalen Architekten fragen und mit unseren Vorstellungen und Plänen losziehen lassen.

    Was entstehend Erfahrungsgemäß für Kosten für eine solche Sondierung?
     
  5. MWilkens

    MWilkens

    Dabei seit:
    15. November 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Sittensen
    Bauen im Aussenbereich ist ganz schwer. Ich würde versuchen ein bestehendes Gebäude bzw. einen Resthof im Aussenbereich zu erwerben.
     
  6. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Bleib hart in Deinen Forderungen und zieh das durch. Wirklich verbieten kann Dir das keiner . Der Weg wird sicher nicht leicht, aber der Gedanke an Selbstständigkeit und "Freiheit" sollte helfen.
    Ich find das Vorhaben klasse, selbst wen es nur dazu dienen würde alleine zu wohnen...
     
  7. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    aha, du kannst beurteilen ob sein BVH genehmigungsfähig ist??
     
  8. fmjuchi

    fmjuchi

    Dabei seit:
    14. September 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öffentliche Verwaltung
    Ort:
    Speyer
    ja klar, weil es keiner verbieten kann, gibt es ja auch Reihenhausgrundstücke zu 130 qm....

    Die schlaue Idee zum Sonderpreis im Grünen zu wohnen hatten schon viele. Die Geschichte funktioniert anders rum. Im Vordergrund muss in dem Fall "Biohof" der landwirtschaftliche Betrieb stehen und nicht das Wohninteresse.

    Die von Baumal genannte Broschüre ist sehr informativ. Vor allem über 6.5 solltest du dir Gedanken machen. Spätestens hier ist meist Schluss, wenn erkennbar wird, dass in erste Linie um das Wohnen geht.

    gruß Frank
     
  9. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    darüber bin auch froh, dass es den §35 gibt und mit vielen hürden eine
    außnahmen erreicht werden kann, welche aber nicht eine regel bestädigt.

    ich möchte meinen kindern, enkeln, nicht eine landschaft hinterlassen,
    in welcher hinz und kunz seine dackelgarage in feld, wald und wiese
    hinterlässt, weil ein wohnraumgestalter der ansicht ist:

    "verbieten, kann dir das keiner"....
     
  10. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    nun ja geht ja nicht um eine Dackelgarage, sondern um Lebensqualität aufm Land, mit der Möglichkeit auf selbstbestimmtes Leben. Und das darf ich dann auch befürworten. Sicherlich will keiner das irgendwer seinen Geistespup in der Landschaft auslebt. Und wenn man denn genug Durchhaltevermögen gegenüber Ämtern und Behörden hat, ist schon einiges möglich.
    "Es gibt dort bereits zwei alte Bauernhäuser und dort würden wir nun auch gerne ein Haus bauen."
    Klingt erstmal gar nicht so schlecht. Meiner Meinung nach...
     
  11. #10 wasweissich, 9. Januar 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wenn es dann so aussieht , wie in dänemark , wo es fast keine zusammenhängenden bebauungen gibt , aber auch kein fleckchen , wo man nicht mindestens in drei himmelsrichtungen eine bude sieht ( nennt sich zersiedlung der landschaft )
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    nee, es geht darum, dass das "land", der "naturraum" seine qualität
    auch für generationen später, beibehalten darf...

    lebensqualität aufm land und feld wiese?

    kein laden um die ecke, selbstbestimmt lebensmittel anbauen,
    waldschrat sein?

    auto fahren um lebensmittel zu kaufen,
    (im winter?) sorry aber, dass sind meist menschen welche im
    elterlichen betrieb aufgewachsen sind und solch eine lebensart gewohnt sind
    und nun neu bauen wollen um das altenteil zu trennen.

    städtler....:sleeping
     
  14. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ich finde es auch richtig, dass in D die Hürden für das Bauen im Aussenbereich so hoch wie möglich gelegt werden und würde niemanden unterstützen, der sich mal eben in die Einsamkeit verabschieden will.

    Das Beispiel Dänemark passt hier als Abschreckendes sehr gut. Die dortigen Baubehörden schielen m.E. zu sehr zu auf ihre dünnbesiedelten Nachbarn Schweden und Norwegen, sind aber, was Bevölkerungsdichte angeht sehr nah an Deutschland.
     
Thema:

Bauen im Außengebiet (§35)

Die Seite wird geladen...

Bauen im Außengebiet (§35) - Ähnliche Themen

  1. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  2. Erdkühlschrank bauen

    Erdkühlschrank bauen: Hallo zusammen, ich würde mir gerne so einen Erdkühlschrank bauen. Es gibt ja fertige Bausätze mit Plastikrohre die teilweise 1-1,50 meter in...
  3. Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen)

    Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen): Hallo. Ich stehe vor der Aufgabe, eine Treppe in einen WOhnraum im Keller zu planen und auch umzusetzen - also selbst zu bauen. Von...
  4. Welche Plane für einen Teich-Bau?

    Welche Plane für einen Teich-Bau?: Ich möchte einen kleinen Teich anlegen und benötige dafür eine geeignete Plane, die im Internet aufgefundenen scheinen mir aber nicht so geeignet.
  5. Flachdach Bau Garage

    Flachdach Bau Garage: Guten Abend, folgendes Problem, wir haben uns ein Haus gekauft auf dem eine Garage entstehen sollte, leider ist es soweit nie gekommen und so...