Bauen ohne Architekt - Passivhaus

Diskutiere Bauen ohne Architekt - Passivhaus im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Hallo, mich würde generell Eure - realistische - Meinung interessieren ob es machbar ist ein Passivhaus ohne einen Architekten zu bauen, d.h....

  1. Baumaa

    Baumaa

    Dabei seit:
    18. April 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Planer
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,

    mich würde generell Eure - realistische - Meinung interessieren ob es machbar ist ein Passivhaus ohne einen Architekten zu bauen, d.h. mit Unterstützung eines "Planers", intensivem Studium des Passivhausstandards, integrale Planung mit den Fachhandwerkern etc.? Hintergrund ist u.a. dass das Passivhauskonzept frei verfügbar ist und Baukonstruktionen (z.B. Wärmebrückenkataloge) zu Passivhäusern werden von vielen Herstellern (Fenster, Ziegel etc.) kostenfrei zur Verfügung gestellt.

    Mit besten Grüßen
    Michael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rechter Winkel, 13. November 2014
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    = Architekt?

    Wichtig ist, das der "Planer" Erfahrung mit Passivhäusern hat...
     
  4. ManfredH

    ManfredH Gast

    "intensives Studium des Passivhausstandards" = Umschreibung für keinerlei eigene Erfahrung?

    "integrale Planung mit den Fachhandwerkern" > klingt ja toll... was genau ist darunter zu verstehen (z.B. auch unter Vergütungs- oder Haftungs-/Gewährleistungsaspekten) ?
     
  5. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Das ist hochgradig paradox: "Ohne Planer mit Unterstützung eins Planers", also "mit ohne" Planer :mauer

    Entweder mit oder eben ohne! :shades
     
  6. Gast036816

    Gast036816 Gast

    dann sollte der TE erst einmal den planer definieren und dessen qualifikation darstellen. planer ist ein weit dehnbarer begriff, ein architekt ist auch planer.

    @ Skeptiker - oder auch: mit ohne.
     
  7. #6 wasweissich, 13. November 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    kommt doch vom englischen without heisst doch mitohne :D
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 14. November 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wieso - seine Berufsangabe ist doch Planer.

    Ihr müsst mal etwas um die Ecke denken. Ein Laie, der sich Planer nennt, soll dann ein PH ohne Architekten detailülanen, weil ja alles online zu finden ist.
    Da muss der Laienplaner nur noch einen Stempelaugust finden, der den Bauantrag legalisiert.

    Oder sich mal die Förderbedingungen durchlesen, um zu merken, wie brüchig der Holzweg ist.
     
  9. Gast036816

    Gast036816 Gast

    von wegen, der ist auf ganzer länge morsch und darunter ist nur sumpf!
     
  10. #9 Alfons Fischer, 14. November 2014
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    kostenfrei ja, aber leider für einen echten Passivhausstandard nicht verwertbar. Da hört es i.d.R. bei U-Werten um 0,16 auf...
    Man muss sich erst mal fragen, was das für ein Passivhaus werden soll. Ein Passivhaus nach freier Definition des Bauherrn oder ein Passivhaus nach Prof. Dr. Feist, vielleicht gar zertifiziert vom Passivhausinstitut?
    Ich habe schon vor mehr als 10 Jahren Firmen gesehen, die "Passivhäuser" gebaut haben mit U-Werten der Wände/Dächer um 0,17, Standardfenstern, normaler Heizung und normaler Lüftung mit WRG. Warum? Weil der Begriff "Passivhaus" damal nicht geschützt war - und ist es meines Wissens auch heute noch nicht.

    Förderung ohne Sachverständigen funktioniert ohnehin nicht.
     
  11. Gast943916

    Gast943916 Gast

    lasst ihn doch, freut euch auf die vielen neuen Threads.....
     
  12. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    learning by doing? (learning by trying?)

    Trial and Error?

    Kann man natürlich versuchen. Wahrscheinlich wird einiges schief gehen, man wird abändern, verbessern, rückbauen, neu konziperen, fluchen (verfluchen?) ... am Ende könnte ein funktionsfähiges und funktionierendes Passivhaus dastehen. Warum will man sich diesen dornenreichen Weg in dieser Form antun?

    - Man kann auch sein Brot selber backen. Ist was "Eigenes", daher wertig und im Falle des Nichtgelingens kein Beinbruch.
    - Man kann sein Auto selber reparieren. Geht da beim Einbau der Bremsscheiben irgendwas schief, dann kann es deutlichunangemeher werden. Aber immerhin: Kann man machen, ist auch kein Hexenwerk .. denke ich.
    - Man kann auch seine Zähne selber sanieren. Habe da mal (vor Jahren) etwas über einen gelsen, der das tatsächlich selber gemacht hatte. Sein Lächeln war natürlich eher begrenzt schön. Aber: machbar.
    - Eine OP am offenen Herzen sollte man nicht selber versuchen. Alleine die vorherige Einnahme von Anästhetikum dürfte die motorischen Fähigkeiten recht nachteilig beeinflussen....
    - Ein Passivhaus ... Naja...nicht so schlimm wie die OP am offenen Herzen. Von daher: Gutes Gelingen!
     
  13. #12 BauPraktiker, 29. November 2014
    BauPraktiker

    BauPraktiker

    Dabei seit:
    28. November 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Nürnberg
    @ BAUMAA

    um eine Baugenehmigung zu bewirken bedarf es immer eines zeichnungberechtigten Planverfassers.
    Dieser Planverfasser muß zumindest im Sinne der Landesbauordnung zeichnungsberechtigt sein und eine kleine Bauvorlageberechtigung besitzen.
    Dies betrifft dei Gebäudeklasse 1 bis 3 , für genehmigungspflichtige Bauvorhaben ist stets die große Bauvorlageberechtigung erforderlich.
    Das kann dann nach Prüfpflichtkatalog auch Gebäude der Klassen 1 bis 3 betreffen ( mal so grob umrissen)
    Planverfasser:
    Dies Bezeichnung klebt nicht ausschließlich am Titel des Architekten, dies kann ein Dipl Ing. Tiefbau , Bautechniker ein Maurermeister. Zimmermeister sein. Dann gehts um die technischen Nachweise , Statik, Wärme-, Schallschutz Brandschutz in allen Formen und ander Dinge, die darf dann auch nicht jeder Planverfasser ( Architekt) machen, dafür gibt es Fachingenieure TWP usw., die dann von Planverfasser im Namen des Bauherren beauftragt werden und daher ist der Architekt in der Funktion des Erfüllungsgehilfen des Bauherren tätig.

    Und da alles eine Ornung haben muß geht es mal nicht ohnen zeichnungsberechtigten Planverfasser.

    Und daher ist es nicht möglich ohne dies formalen Voraussetzungen ein Gebäude für Wohnzwecke zu errichten.
     
  14. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Mit besten Grüßen:
    Ja es ist möglich!
    special one !
    Passivhaus?
    Ein "echtes" mit Wohnraum kostet viel Geld !
    Die Definition PH ist überholt!
    Sorry,das ich hier und da "rumtoben "muß,aber so ein halbgares Gelaber langweilt ,weil sowas keiner möchte !
    Fragt mal beim Experten nach, wie" es ist" ein PH zu entwerfen!
    Und das noch in einem akzeptablen Kostenrahmen ?
    get freaky!
     
  15. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Passivhäuser und Architektur?
    make my day!
    for everyone !
    Sehschlitze nach N und O und Fenster ohne Ende nach Nirvana ?
    Sehr heldenhaft!:Brille
     
  16. Peonie

    Peonie

    Dabei seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Giftmischerin
    Ort:
    Nürnberg
    ----gelöscht da Doppelpost----
     
  17. Peonie

    Peonie

    Dabei seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Giftmischerin
    Ort:
    Nürnberg
    Da fühle ich mich glatt genötigt, meinen ersten Forumsbeitrag zu schreiben.

    Ganz einfach: Nein! Wir haben über ein Jahr nach einem geeigneten Architekten gesucht, denn um ein Passivhaus korrekt zu planen, ist ein ordentliches Maß an Fachwissen und Erfahrung notwendig. Zusätzlich sollte der Architekt auch noch die Fachhandwerker an der Hand haben, die den Passivhausstandard dann auch regelgerecht ausführen-und das geht mMn nur dann wenn der Architekt mit den entsprechenden Unternehmen schon Erfahrung hat.

    Also: Nimm das Geld in die Hand und hole Dir einen erfahrenen Passivhaus-Architekten, der Planung, Ausschreibung und Bauleitung macht. Sonst endet das Unterfangen mit einem "Pseudo-Passivhaus", dass Dich am Ende mehr ärgert als erfreut.

    @Nolu13: Ja, PH geht auch in einem akzeptablen Kostenrahmen-aber natürlich nicht im 200 000 Euro "Stadt und Land"-Ferighausanbieterrahmen, das ist klar.
     
  18. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Peonie,
    deine Wertung lasse ich aussen vor,weil es ab und zu mal vorkommt,daß "Allrounder" auch in der Lage sind ein PH Niveau zu erreichen.
    Fachkompetenz!
    Wer möchte denn heute noch Außenwände die 50 cm "dick" sind .
    Das hat man früher so gemacht(machen müssen)!
    Ich tippe mich mal wieder in Rage .....
    Und immer sind die Anderen dafür verantwortlich!:deal
     
  19. Peonie

    Peonie

    Dabei seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Giftmischerin
    Ort:
    Nürnberg
    Wer sagt denn, dass wir mit einem "Allrounder" bauen-unser Architekt baut ausschließlich PH und das seit über 15 Jahren ;-). Und jemand anderen hätte ich da auch nicht rangelassen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nolu ist mittlerweile ein Troll, inhaltliche Auseinandersetzung mit seinen Ergüssen lohnt sich ME nicht.
     
  22. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Können wir "nolu" in "Nölu" umbenennen?!

    Nölen tut er, bleibt im Vagen, im Ungefähren, im Unscharfen, läßt aber Dampf ab. Zuviel Dampf...zu viel heiße Luft....
     
Thema:

Bauen ohne Architekt - Passivhaus

Die Seite wird geladen...

Bauen ohne Architekt - Passivhaus - Ähnliche Themen

  1. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  2. Architekt Kundenaquise vs. Honorar

    Architekt Kundenaquise vs. Honorar: Guten Tag, folgender Fall: Familie A möchte bauen. Hierzu verhandelt sie mit einem Makler über ein Grundstück G. Über ein anderes...
  3. Ermittlung Architekten-Honorar bei Anbau???

    Ermittlung Architekten-Honorar bei Anbau???: Hallo, ich hätte mal eine Frage, die vielleicht einer der Architekten, die im Forum vertreten sind, beantworten könnte. Andere Meinungen sind...
  4. Erdkühlschrank bauen

    Erdkühlschrank bauen: Hallo zusammen, ich würde mir gerne so einen Erdkühlschrank bauen. Es gibt ja fertige Bausätze mit Plastikrohre die teilweise 1-1,50 meter in...
  5. Architekt für Naturstammhaus in Sachsen gesucht

    Architekt für Naturstammhaus in Sachsen gesucht: Hallo, wir, eine junge Familie aus dem Vogtland, suchen auf diesem Weg einen Architekt oder Ingenieur oder ein Büro mit : - Erfahrungen im Bau...