bauen ohne Unterschrift des Nachbarn?

Diskutiere bauen ohne Unterschrift des Nachbarn? im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen. Ich muss Euch mal wieder mit einem kleinen Problemchen nerven. Unser Bauantrag steht nach langem Warten (Satzungen ändern,...

  1. #1 TeamGreen, 10. April 2011
    TeamGreen

    TeamGreen

    Dabei seit:
    3. Dezember 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    Langenbernsdorf
    Hallo zusammen.

    Ich muss Euch mal wieder mit einem kleinen Problemchen nerven.
    Unser Bauantrag steht nach langem Warten (Satzungen ändern, Bebauunsgpläne erstellen usw usw) nun kurz vor der Genehmigung.:28:

    4 Nachbarn die auch Ihre Häuser auf den angrenzenden Flurstücken besitzen, haben die Pläne für das Landratsamt auch bereits unterzeichnet und freuen sich auch bisschen, dass wir dort bauen möchten.
    Der 5. Nachbar macht uns Probleme.

    Das Flurstück hat er vor paar Jahren seiner Tochter überschrieben. Allerdings verweigert er uns die Herausgabe von Telefonnummer, Wohnort, Adresse, email oder irgendetwas anderem und wir kommen so nicht an unsere Unterschrift. (Das betreffende Grundstück ist unbebaute Wiese)

    Wir haben nun erfahren, dass er selbst vor sehr vielen Jahren auf dieses Grundstück bauen wollte. Dies aber Aufgrund von Außenbereich nicht durfte. Also verklagte er alle möglichen Ämter und auch die Gemeinde, streitete sich ewig rum und blieb letztenendes doch erfolglos.
    Nun wurmt es Ihn anscheinend, dass wir es innerhalb eines Jahres geschafft haben über Argumente, viele Termine in Ämtern und Gemeinde. Einfach nur über die menschliche Seite und ohne Anwalt ein Stück Bauland zu ergattern. Auch seine Wiese wurde mit ca 1/3 (1000qm) in den Bebauungsplan einbezogen. (er hat quasi auch was von unserer investierten Kohle)

    Und anstatt er sich für seine Tochter freut (schließlich sind 1000qm Bauland auch was wert) sagt er:"Mir geht es ums Prinzip. Ich durfte damals auch nicht bauen und habe Geld verloren ........ " :mauer :mauer :mauer :mauer
    Wie böse und gemein sind manche Menschen bloß gegen eine junge Familie!? :motz

    Und nu???

    Kann das Landratsamt auch auf die Unterschrift verzichten?
    Da die Tochter ja im Elternhaus gemeldet ist, aber da net wohnt bleibt ja jegliches Schreiben alles bei Ihm hängen ....?

    HILFE ....... :deal:deal

    Mfg

    P.S. Bundesland Sachsen und es werden alle Abstände uns eingehalten. Auch die SächsBO wird komplett eingehalten und es gibt keine Ausnahme oder Befreiung richtung Nachbargrundstück usw
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wieland

    Wieland Gast

    Wenn alles eingehalten wird, warum benötigt man dann die Unterschrift von 5 Nachbarn ?


    Grüße
     
  4. K Heuer

    K Heuer

    Dabei seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Sülfeld
    und warum bedarf es dann der Zustimmung von Nachbarn?
     
  5. Mathie

    Mathie

    Dabei seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Wenn Du keine Ausnahmen oder Befreiungen benötigst, brauchst Du lt. §70 SächsBO auch keine Nachbarzustimmung und damit keine unterschriebenen Pläne.

    Hat Dir der Planer oder das Amt gesagt, dass Du diese Zustimmung benötigst? Wenn ja mit welcher Begründnung?

    Gruß Mathie
     
  6. #5 TeamGreen, 10. April 2011
    TeamGreen

    TeamGreen

    Dabei seit:
    3. Dezember 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    Langenbernsdorf
    Danke für die schnellen Antworten.

    Die Pläne und den Hinweis hat mir unser Architekt gegeben.

    Und da Landratsamt hat gesagt, dass es der Verfahrensvereinfachung dient wenn alle Nachbarn auf den Bauplänen unterzeichnen......

    Mfg Jens und Jaci
     
  7. #6 TeamGreen, 10. April 2011
    TeamGreen

    TeamGreen

    Dabei seit:
    3. Dezember 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    Langenbernsdorf
    ....und irgendwie ist das in dem Paragraph auch komisch beschrieben. Wir haben auch gedacht, dass es nur der Zustimmung bedarf wenn es zu Abweichungen oder befreiungen kommt.

    Aber sicher waren wir uns bei dem Text eben nicht. Und da das Landratsamt ja auch nochmal nachgefragt hat waren wir noch mehr verunsichert! :o
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Mathie

    Mathie

    Dabei seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Genau das tut es auch, wenn Ihr die Zustimmung von den Nachbarn nicht beibringt, muss die Baubehörde prüfen, ob Euer Bau die Rechte des Nachbarn beeinträchtigt und ggf. die Nachbarn anhören.

    Wenn Ihr die Zustimmung von 4 Nachbarn habt, dann vereinfacht das das Verfahren bereits. Wenn die Eigentümerin des fünfte Nachbargrundstücks nicht zu erreichen ist, bzw. keine Zustimmung gibt, ab mit den Unterlagen zur Baubehörde und sagen, dass Du die fünfte Unterschrift nicht bekommen hast.

    Es lohnt sich in meinen Augen nicht, jetzt noch länger Zeit zu verlieren, nur damit die Bearbeitung im Bauamt schneller geht. Das Verhältnis zu Nachbar 5 scheint ja bereits im Eimer zu sein.

    Gruß Mathie
     
  10. #8 TeamGreen, 10. April 2011
    TeamGreen

    TeamGreen

    Dabei seit:
    3. Dezember 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    Langenbernsdorf
    Danke, da hast Du wahrscheinlich recht.

    Aber irgendwie ärgert uns das Ganze schon. Wir sind halt ziemlich friedliche Menschen die egtl auch noch nie jemand was getan haben. Und in 31 Lebensjahren hatte ich noch nie in größeren Streit und wir haben auch noch keinen Anwalt benötigt.
    Eigentlich lässt sich ja alles auch so klären, aber bei dem hier ...... :mauer

    Zum Glück ist das ja net unser Nachbar. Das ist ja wie gesagt nur ein Stück Wiese. Und der hat ein eigenes Haus woanders! :D

    Schau mor mal. Alles wird gut!

    Danke nochmal für die Antwort. Hoffentlich kanns bald irgendwann losgehen!!! :bau_1::bau_1::bau_1:

    Schönen Sonntag Euch allen!
    mfg Jaci und Jens
     
Thema:

bauen ohne Unterschrift des Nachbarn?

Die Seite wird geladen...

bauen ohne Unterschrift des Nachbarn? - Ähnliche Themen

  1. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  2. Erdkühlschrank bauen

    Erdkühlschrank bauen: Hallo zusammen, ich würde mir gerne so einen Erdkühlschrank bauen. Es gibt ja fertige Bausätze mit Plastikrohre die teilweise 1-1,50 meter in...
  3. Entwässerung nach Aufschüttung durch Nachbarn

    Entwässerung nach Aufschüttung durch Nachbarn: Hallo, wir wohnen auf einem Hang Grundstück in Aichach (Bayern), das zu Nachbargrundstück relativ eben ausläuft. Nun soll das Grundstück bebaut...
  4. Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen)

    Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen): Hallo. Ich stehe vor der Aufgabe, eine Treppe in einen WOhnraum im Keller zu planen und auch umzusetzen - also selbst zu bauen. Von...
  5. Welche Plane für einen Teich-Bau?

    Welche Plane für einen Teich-Bau?: Ich möchte einen kleinen Teich anlegen und benötige dafür eine geeignete Plane, die im Internet aufgefundenen scheinen mir aber nicht so geeignet.