BauFinanz Festd. und Bausparvertrag von LBS

Diskutiere BauFinanz Festd. und Bausparvertrag von LBS im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, Ich habe hier folgender Finanzierungsvorschlag von der LBS bekommen. Obwohl ich eigentlich ein Annuitätendarlehen haben wollte, hat man...

  1. Baukater

    Baukater

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inf. (FH)
    Ort:
    Weingarten
    Hallo,

    Ich habe hier folgender Finanzierungsvorschlag von der LBS bekommen. Obwohl ich eigentlich ein Annuitätendarlehen haben wollte, hat man
    mir die Variante Festdarlehen und Abschluß von Bausparverträgen angeboten.
    Laut Excel Programm von Stiftung Warentest ergibt sich ein Gesamteffektivzins über die gesamte Laufzeit von 10 -12 %.

    Kann das wirklich stimmen?

    Hier die Daten:

    Gesamtsumme 100.000,--
    Tarif: Classic F5
    Guthabenzins 0,50 %
    SollZins 2,95
    Sonderzahlung 1000,-

    Zuteilungsdatum: 31.10.2021
    Tilgungsende: 31.07.2033
    Bausparsumme: 100.000,-
    BSP-Summe bei Zuteilung: 48000
    Guthaben bei Zuteilung: 19574,84
    Darlehensanspruch 28425,16
    Kontogebühren: 200,25
    Guthabenzins: 500,04
    Darlehenszinsen: 5233,46
    Effekt. Jahreszins Bauspardarl. 3,23

    Sparplan: 96 Raten zu 166,67
    Bauspardarlehen 120 Raten zu 480,--, Schlußrate 166,62

    Das Bankdarlehen wird zu 3 % nominal gewährt.

    Der zweite Bausparvertrag über die restlichen 52000,- wird nach dem gleichen Muster jedoch mit 224 Raten abgeschlossen und löst das Restdarlehen ab 31.12.2031 ab, die Beträge sind etwas anderst.

    Der Nominalzins wird über die gesamte Laufzeit mit 3 % angenommen.

    Was haltet Ihr davon? Ich bin davon eigentlich gar nicht überzeugt. Entweder habe ich das nicht verstanden oder ich bin bei Bausparverträgen beratungsresistent.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Piet

    Piet

    Dabei seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hamburg
    Über Bausparverträge wurde hier schon viel geschrieben. Sie sind evtl. sinnvoll, wenn man erst langfrsitig bauen will und von stark steigenden Zinsen ausgeht. Dann nutzt man die jetzt niedrigen Zinsen (Alternativanlagen bringen derzeit eben auch nicht viel), um sich später bei vermeintlich hohen ein Bauspardarlehen zu sichern. Will man aktuell Geld, sollte man ein Annuitätendarlehen mit möglichst langer Laufzeit vorziehen, oder noch besser mit möglichst hoher Tilgung, damit man nach zehn Jahren weitgehend schuldenfrei ist und Zinssteigerungen nicht schmerzen würden. Ein Bausparvertrag ist besonders gut für den Vermittler: Provision.
     
  4. bobby81

    bobby81

    Dabei seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankbetriebswirt
    Ort:
    Deggendorf
    Komplette Finanzierung mit Bausparkasse würde ich nicht unbedingt machen!
    Man muss aber das Gesamtkonzept betrachten.

    Bauspardarlehen und Bausparverträge gehören meines Erachtens in jede Finanzierung. Aber wie gesagt als Teil des Ganzen und nicht ausschließlich.

    Um das beurteilen zu können brauchts ein paar Daten mehr!
    Gesamtfinanzierungssumme, Gewünschte (machbare) Rate, gibt es noch weitere Darlehen, ...
    Wie ist die ganze Finanzierung aufgebaut?

    Evtl. Baukosten um die Zinssätze etwas bewerten zu können.
     
  5. Torian

    Torian

    Dabei seit:
    11. Mai 2011
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Rutesheim
    Ich bin auch nicht überzeugt, durch komplizierte Konstrukte wird die einfache Vergleichbarkeit verhindert :-( Lassen Sie sich von einer Bank ein Volltilgerdarlehen (Zinsbindung über gesamte Laufzeit) berechnen das die gleiche monatliche Belastung hat (Tilgungswechsel sind auch bei Banken möglich)und vergleichen Sie die Laufzeit, dabei Kontoführungsgebühren/Abschlussgebühren etc. etc. nicht vergessen, nur so haben Sie einen fairen vergleich :-)

    Allgemein haben die BSV bei Stiftung Warentest nur mit Riesterförderung eine gute Bewertung erhalten (http://www.test.de/themen/bauen-fin...m-Doppelt-sparen-mit-Riester-4168759-4168761/). Aber letztendlich muss der Einzelfall verglichen werden! Und bei Riester muss auch noch die nachrangige Besteuerung im Alter berücksichtigt werden...
     
  6. #5 jens17071980, 28. Oktober 2011
    jens17071980

    jens17071980

    Dabei seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Pommersfelden
    Der eine Bausparvertrag riecht verdächtig nach einer geförderten Variante(Riester). Diese macht dann auch unter Umständen Sinn. Beim Rest würde ich aber eher zu einer Hytothek raten. Vielleicht dann auch eher mit 15 Jahren Zinsbindung.
     
Thema:

BauFinanz Festd. und Bausparvertrag von LBS

Die Seite wird geladen...

BauFinanz Festd. und Bausparvertrag von LBS - Ähnliche Themen

  1. Baufinanzierung mit Bausparvertrag

    Baufinanzierung mit Bausparvertrag: Hallo liebes Forum, Auch ich habe vor 3 Jahren meine Baufinanzierung mit einem vorfinanzierten Bausparvertrag bei der Deutschen Bank sprich...
  2. Finanzierungslücke durch Vorausdarlehen/Bausparvertrag schließen?

    Finanzierungslücke durch Vorausdarlehen/Bausparvertrag schließen?: Hallo! Wir haben bei der Finanzierung eines Hauskaufs eine Finanzierungslücke: Neben fast 45 % Eigenkapital haben wir theoretisch einen weiteren...
  3. Finanzierung Neubau durch Bausparvertrag?

    Finanzierung Neubau durch Bausparvertrag?: Hallo, kurz zu uns: Er 28 Jahre (Vollzeit) Netto 2600 Sie 30 Jahre (25 Stunden/Woche) Netto...
  4. Aus Bausparvertrag rauskommen

    Aus Bausparvertrag rauskommen: Hoffe Ihr könnt mir einen Tipp geben, in Sachen Finanzierung sind wir ziemliche Laien. Sorry im voraus, sollten die Begrifflichkeiten nicht...
  5. Baufinanzierung Kombiprodukte (Kredit + Bausparvertrag)

    Baufinanzierung Kombiprodukte (Kredit + Bausparvertrag): Hallo liebe Experten, wir werden ein Haus kaufen und sind nun auf der Kreditsuche. Von unserer Hausbank (Sparkasse) haben wir ein Angebot...