Baufinanzierung als selbstständiger?

Diskutiere Baufinanzierung als selbstständiger? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; hallo zusammen, ich bin durch Google auf dieses Forum aufmerksam geworden. Ich Plane einen Hauskauf oder evtl. einen Hausbau in den nächsten Zwei...

  1. #1 einprozentler, 2. Oktober 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Oktober 2010
    einprozentler

    einprozentler

    Dabei seit:
    30. September 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schrotthändler
    Ort:
    kassel
    hallo zusammen, ich bin durch Google auf dieses Forum aufmerksam geworden.
    Ich Plane einen Hauskauf oder evtl. einen Hausbau in den nächsten Zwei Jahren.
    Ich bin seit 2006 Selbständiger nicht bilanzierender umsatzsteuerpflichtiger Einzelunternehmer.
    Bei Internetrecherchen nach einer möglichen Immobilienfinanzierung, habe ich mich durch diverse Angebote gelesen.
    Eine eventuell interessante Möglichkeit für mich habe ich bei Vermittler
    xxxxxxx gefunden.
    Die vergeben bei Vorlage des letzten Einkommensteuerbescheids mit einem zu versteuernden Jahreseinkommen von mindestens 35000Euro,ohne weitere Bonitätsprüfung ein Annuitätendarlehen.
    Diese Möglichkeit wäre für mich recht unkompliziert.
    Eine Frage hätte ich hierzu ,ist ein Verlustvortrag im Einkommensteurbescheid hierbei ein Problem?
    Den habe ich vom letzten Jahr.
    Kennt jemand diesen Finanzmakler?
    Ich hoffe auf ein paar Antworten, oder evtl . ein Paar Tips von Fachleuten.
    Schufa und Creditreform ohne Eintrräge.
    mfg
    1%ler
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Auch als Selbständiger bekommt man eine Hausfinanzierung, zumindest so lange die Zahlen passen. Es ist zwar deutlich schwieriger im Vergleich zu einem Angestellten oder Beamten, aber es geht.

    Die Banken die ich kenne geben sich mit einem Einkommensteuerbescheid aber nicht zufrieden, die wollen schon mehr wissen. Dazu gehört eine entsprechende Auswertung der Umsätze, sprich E/A, der letzten 3 Jahre. Je nachdem wie eng die Zahlen dann sind, wird man auch auf die Zukunft ein Auge haben, sprich Business-Plan mit allem drum und dran.

    Man sollte mit Lockangeboten immer vorsichtig sein, was wirklich Sache ist, zeigt sich später wenn es an die Details geht. Ein Vermittler kann schon sinnvoll sein, da habe ich bisher gute Erfahrungen gesammelt. Sobald meine Sache aber von 08/15 abweicht, bevorzuge ich die Banken hier vor Ort.

    Gruß
    Ralf
     
  4. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    In Ihrem Fall würde ich - auch als nicht bilanzierender Unternehmer - einen Steuerberater suchen und mit dem das Vorhaben durchrechnen.
    Es gibt - soweit ich weiß - noch immer das sogenannte 2-Konten-Modell, durch das Selbständige ordentlich Steuern auch im privaten Bereich sparen können!!
     
  5. #4 LiBa Hannover, 3. Oktober 2010
    LiBa Hannover

    LiBa Hannover

    Dabei seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt und Bauunternehmer
    Ort:
    Hannover
    Benutzertitelzusatz:
    planen und bauen fängt an, wo andere aufhören
    seit dem baulöwe schneider die deutsche bank um peanuts besch........hat, ist das mit dem finanzieren sehr schwer geworden, vor allem als selbstständiger.......und ich weiß wovon ich hier schreibe. wenn du als selbstständiger 10.000 euronen kredit willst, mußt du heute 20.000 euro als sicherheit haben..........ist leider so.
    mal als anregung :
    lass deine ehefrau das haus kaufen, und du mietest dann im haus von ihr dein büro an:bierchen:
     
  6. plink

    plink

    Dabei seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzierungs und Versicherungsfachmann
    Ort:
    Dortmund
    ich kann da nur R.B zu stimmen!

    Eine vernünftige Bank prüft immer die letzten 3 Jahre bei selbstständigen!
    Sollte das von den zahlen her passen, bekommt man da natürlich auch eine Finanzierung mit vernünftigen Konditionen.

    Von allem anderen, die anders prüfen oder nur 1 Jahr wenn man erst seit so kurzer Zeit selbstst. ist, würde ich die Finger lassen!

    Selbstst. die bereits ohne Probleme in den letzten 3 Monaten durch gegangen sind; Bestatter, Pflegedienst, Fliesenleger, UND SOGAR ein Bauunternehmer!
    Also garkein Problem!

    Bei Kleinkredite gebe ich aber recht! Weil ich hier was von 10.000 Euro gelesen habe.... Das stimmt, das sind die selbstst. wirklich zur Zeit mehr als benachteiligt!!!

    Schönen Gruß
    Patrick
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Aber welcher Selbständige muss 10T€ fremdfinanzieren? Und dann vielleicht auch noch mittel- oder gar längerfristig?
    Wenn ich mit so einer Anfrage bei meiner Bank antanzen würde, gäb´s keinen Kaffee mehr. Und die Kekse würde der Berater wohl auch gleich vom Tisch räumen.

    Man sollte immer daran denken, eine Bank ist keine Heilsarmee. Die hat nichts zu verschenken, sondern lebt davon, dass sie mit dem Geld Geschäfte macht. Ich darf also nicht nur erwarten, sondern mir muss klar sein, dass ich auch geben muss. Wenn dann beide an diesem Geschäft verdienen, ist alles klar.

    Gruß
    Ralf
     
  9. flo79

    flo79

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Kronach
    nur die "schlechteren" Selbständigen. bzw. Existenzgründer. Bei 2.eren noch verständlich. 1.ere haben fast keine Chance auf so nen Kleinkredit. Bei ner Direktbank mit guten Zinsen eh nicht. Die nehmen nur DN mit festem Einkommen.
     
Thema:

Baufinanzierung als selbstständiger?

Die Seite wird geladen...

Baufinanzierung als selbstständiger? - Ähnliche Themen

  1. Erdbauer übergibt selbstständig Auftrag an Dritten

    Erdbauer übergibt selbstständig Auftrag an Dritten: Hallo Zusammen, Das Thema Erdarbeiten scheint sehr gängig zu sein, da schließen wir uns mit unserem problem direkt an. Ein ähnliches Thema habe...
  2. Erfahrung Höchster Pensionskasse?

    Erfahrung Höchster Pensionskasse?: Hallo, unser Finanzierungspartner hat uns für unseren Baukredit die höchster Pensionskasse vorgeschlagen. Hat jemand zu diesem Kreditgeber...
  3. "Konstant-Zinsen-Baufinanzierung" Erfahrungen?

    "Konstant-Zinsen-Baufinanzierung" Erfahrungen?: Tag zusammen. Ich habe zum Thema Baufinanzierung von einer Finanzierungsmöglichkeit erfahren, die sich "Konstant-Zinsen-Baufinanzierung" oder...
  4. Finanzierung der Außenanlage nach Fertigstellung des Neubaus

    Finanzierung der Außenanlage nach Fertigstellung des Neubaus: Hallo Bauexperten, Ich benötige einen Kredit für die Gestaltung meiner Außenanlage und habe dabei leichte Verständnisprobleme. Als Einstieg...
  5. Wichtige Frage zu bestehender Baufinanzierung beantragter Umfinanzierung

    Wichtige Frage zu bestehender Baufinanzierung beantragter Umfinanzierung: Vor 2,5 Jahren habe ich ein Haus gekauft welches komplett saniert werden muss. Ich habe von der Bank damals 75.000 Euro als Darlehen bekommen für...