Baufinanzierung DHH statt EFH (inkl. Bauvertrag überprüfung?)

Diskutiere Baufinanzierung DHH statt EFH (inkl. Bauvertrag überprüfung?) im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, da ich leider immer noch kein Grundstück seperat gefunden habe, bzw immer mal welche finde aber nicht bekomme, habe ich diesmal einen...

  1. UltraAram

    UltraAram

    Dabei seit:
    25. Juli 2013
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Produktionssteuerer
    Ort:
    OWL
    Hallo,

    da ich leider immer noch kein Grundstück seperat gefunden habe, bzw immer mal welche finde aber nicht bekomme, habe ich diesmal einen Bauunternehmer gefunden der was interessantes hätte....

    zu meiner finanziellen Situation: hier der Link zum ersten Thread, da ging es um ein EFH http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?78845-Neubau-finanzierung-machbar-f%FCr-ein-EFH

    zu meiner momentanen lage:
    Ich 27 verheiratet ca. Netto 3000€ festvertrag
    (Frau 27 ca. Netto 750€ festvertrag/halbtags was ich aber nicht mit einplane) zur Zeit in Mutterschaftsurlaub, bleibt wohl auch erstmal zuhause...
    1 Kind 2 Jahre alt
    2 Kind im November da....
    Eigenkapital ca. 70t € + 2 Bausparverträge, aber lange nicht zuteilungsreif
    Monatliche ersparniss ca. 1200€ - 1500€


    Diesmal wirds eine DHH Stadtvilla KFW55...

    -laut ersten Bauvertrag(nicht Unterschrieben)

    -ohne Carport oder Garage, eigentlich wollt ich eine Doppelgarage, aber das würde evtl meinen Rahmen sprengen..

    -ohne Keller wie gewünscht

    -ca. 140qm Wohnfläche (Spitzboden nicht dazu gerechnet)

    -468qm Grundstück ( 290€/qm² )


    laut Bauunternehmer 342000€, leider bin ich Laie und sehe bestimmt viele Details nicht, die mir später evtl das Genick brechen könnten:o

    diese Bauleistungen sind noch sehr grob und wir sind nicht in die Details gegangen,

    deshalb hab ich mal die Bauleistungen bearbeitet und eingefügt, da ich leider keinen in der Familie habe, der viel mehr ahnung hat wie ich, hoffe ich darf das:angel:

    die Leistungen die nicht erbracht werden, stehen schon unter der Nummer 28. Sonderleistungen, gibts es wohl noch wichtige Details die nicht erwähnt worden sind und
    so wie ich das lese, sind bekannte Marken dabei, aber auch gleichwertig, kann ich auf bestimmte Marken ohne Aufpreis bestehen, wie z.B. Schüco für die Fenster, wenn diese in der Bauleistungsbeschreibung angegeben sind ?

    Ich hab hier mal eine Liste gefunden, wo alles mal beschrieben war, leider hab ich die nach langer Suchzeit nicht gefunden...

    Da einiges noch Geld kostet und ich es nicht wirklich abschätzen kann, würde ich gerne wissen, mit welche Gesamtkosten ich rechnen kann die über diese 342000€ gehen.

    Ich war schon bei der Bank, aber die sind mir irgendwie kaum eine Hilfe, die meinte das ich von 260t€ - 400t€ finanzierungshilfe bekommen würde.

    Ich hoffe ich verlange nicht zuviel und bin euch Dankbar für jede Antwort ( Kritik ist erwünscht )

    MFG
     

    Anhänge:

    • 5.jpg
      5.jpg
      Dateigröße:
      68,1 KB
      Aufrufe:
      102
    • 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      105,2 KB
      Aufrufe:
      105
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      105,6 KB
      Aufrufe:
      113
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      98,9 KB
      Aufrufe:
      166
    • Hausansicht.jpg
      Hausansicht.jpg
      Dateigröße:
      133,8 KB
      Aufrufe:
      179
    • Draufsicht.jpg
      Draufsicht.jpg
      Dateigröße:
      137,5 KB
      Aufrufe:
      177
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. UltraAram

    UltraAram

    Dabei seit:
    25. Juli 2013
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Produktionssteuerer
    Ort:
    OWL
    weiter Bauleistungen...
     

    Anhänge:

    • 11.jpg
      11.jpg
      Dateigröße:
      104,2 KB
      Aufrufe:
      84
    • 10.jpg
      10.jpg
      Dateigröße:
      106,8 KB
      Aufrufe:
      78
    • 9.jpg
      9.jpg
      Dateigröße:
      96 KB
      Aufrufe:
      77
    • 8.jpg
      8.jpg
      Dateigröße:
      92,8 KB
      Aufrufe:
      77
    • 7.jpg
      7.jpg
      Dateigröße:
      89,7 KB
      Aufrufe:
      79
    • 6.jpg
      6.jpg
      Dateigröße:
      69,3 KB
      Aufrufe:
      87
  4. feelfree

    feelfree Gast

    Um welche Hälfte gehts denn?
    Bei der unteren sehe ich irgendwie keine 468qm Grundstück und das obere geht mMn gar nicht. Nach Westen und Osten zugebaut, im Süden die andere DHH. Bleibt nur der Norden.... Das wäre nix für mich.
     
  5. UltraAram

    UltraAram

    Dabei seit:
    25. Juli 2013
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Produktionssteuerer
    Ort:
    OWL
    hallo, fellfree

    es ist die obere hälfte wo am Dach die kleine 2 steht, die obere hälfte ist noch auf 517qm gezeichnet, daraus werden 468qm...

    die bedenken hatte ich auch, das es die Nordseite ist, aber da der Garten recht lang nach hinten geht, bekommt man nur an der Terasse keine Sonne, das vorteilhafte ist, das die untere Seite an der Straße gebaut wird und somit hätte ich Lärmschutz,dahinter sind Bauerfelder und dahinter in 2 km entfernung ist ein Stück Autobahn, und über die obere hälfte wäre nach dem Garten richtung Norden, freies Gelände, also unverbaut....
     
  6. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Du weisst aber schon, dass für so eine Prüfung 5 bis 8 Stunden ins Land gehen? Du weisst auch, dass das hier im Forum keiner mal eben so machen wird (zumindest keiner der es kann und demanch damit sein Auskommen bestreitet)?

    Du brauchst eigenen Sachverstand an Deiner Seite ... der kann dir bei all deinen Fragen helfen und auch aufpassen, dass das, was du bestellst auch korrekt bekommst.

    Beim ersten Überfliegen habe ich bereits ein paar Knaller (nicht nur orthographische) gesehen ... aber die wird Dir dein Sachverstand erklären ...
     
  7. feelfree

    feelfree Gast

    Mir ging es nicht um den Garten und Terasse - die passen schon. Sondern um die Ausrichtung des Hauses. Aber das musst Du schon selbst wissen.

    468qm*290€/qm = 136k€. Wenn ich das von dem Gesamtpreis abziehe bleiben 206k€ fürs Haus. Das mag' hinkommen ohne Keller.

    Was noch alles dazukommt? Einiges. Vieles. Erstmal 23k€ Steuer/Notar.
    Ein paar Preisbeispiele von unserer DHH: 18k€ Hausanschlüsse. 18k€ Außenanlagen. 5k€ Maler. 12k€ Parkett, 16k€ Küche. Klar, bis auf ersteres geht auch alles für die Hälfte.
    Wenn ich die BLB so überfliege, würde ich noch dazuaddieren: 1-3k€ Aufpreis für die Fliesen, die ihr dann wirklich wollt. Ebensoviel für die Badausstattung, wenn ihr sie mal bemustert habt. Open end...
    Egal wie Du's machst, ich würde wetten: Unter 400k wirst Du da nicht rauskommen.
     
  8. #7 Norderstedter, 15. August 2014
    Norderstedter

    Norderstedter

    Dabei seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreibtischtäter (Computer)
    Ort:
    Norderstedt
    Da möchte ich auch mal in feelfrees Bresche schlagen: Im Westen hast ja auch einige Nachbarbebauung. Sicher, dass Du Nachmittags/abends, wenn die Sonne tiefer steht, nicht im Schatten sitzt?
    In Paderborn wird es doch wohl auch noch bessere Grundstücke (Autobahn nicht vergessen) für den Preis geben?? OK, musst Du wissen. Wenn's passt, dann passt's. Aber lass bei Dir bloss kein "oh, wir suchen schon so lange, jetzt müssen wir aber endlich mal" Effekt hochkommen. Das ist bei Immobilien gaaanz falsch.

    Solltest noch ein paar Tsd für einen eigenen Bau-Ing zur Überwachung des Ganzen einplanen... und auf Basis von Taipans Andeutungen, dass er Knaller gefunden hat, dann wohl besser auch noch mal vor Ort einen Fachmann der das im Vorfeld prüft. Aber generell wird es halt immer teurer als man denkt - auch weil einem immer irgendwelche Sonderwünsche (und wenn es nur extra Deckenspots oder Steckdosen sind) einfallen. Genug Puffer einrechnen und im besten Fall freuen, dass man sich evtl doch noch die Garage leisten kann wenn der Bau ansonsten gut vonstatten geht.
     
  9. UltraAram

    UltraAram

    Dabei seit:
    25. Juli 2013
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Produktionssteuerer
    Ort:
    OWL
    Danke erstmal für eure Antworten...

    Mit Aufpreis hatte ich schon gerechnet, aber das es dann so viel ist, wobei das wahrscheinlich nicht alles war...

    Dann bleib ich doch bei meinem bisherigen Plan, Grundstück suchen und mit Architekt alles selber vergeben, da fürchte ich keine hohen extra kosten...

    @Norderstedter
    Ein freies Grundstück in Paderborn zu finden, wo man einigermaßen alles in der nähe hat, aber keine Autobahn oder Strommasten, ist verdammt schwer, Suche nicht umsonst seit 2007 schon :) , und da die Familie nun nochmals größer wird, ist der Wunsch noch größer was zu finden..

    Danke euch nochmals für die Mühe. .

    MfG
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. cc24

    cc24

    Dabei seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzmakler
    Ort:
    33106 Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Öffentliche Mittel und Baufinanzierungen
    Hallo UltraAram, um was geht es Dir ? Um Überprüfung der BLB, um Berechnung der Gesamtkosten ? Was die BLB betrifft, so hilft hier wirklich ein Fachmann.
    @ Taipan: Welche "Knaller" hast Du da entdeckt ? Grundsätzlich habe ich schon schlechtere Leistungsbeschreibungen gelesen nach dem Motto: "Wir bauen ein Haus mit Wänden und Dach. Wird fertig. Schwöre."

    Meine Meinung: Du hast geschrieben, dass Du einen BU gefunden hast, der was Interessantes hätte, dann aber soll ein Werkvertrag abgeschlossen werden. Kauft Ihr das Grundstück dann doch separat oder als Gesamtprojekt und Ihr schließt einen Bauträgervertrag. Wo steht in der BLB, dass es ein sog. KfW 55 Haus wird ? Was ist dann mit der Baubegleitung durch einen Sachverständigen, die bei einem Effizienzhaus 55 vorgeschrieben ist ?
    Was die Kosten betreffen, kann man natürlich für alle Leistungen mehr Geld ausgeben. Das sind nicht nur Fliesen und Bödenbeläge, sondern auch die Eingangstür, Sanitärobjekte, BUS System in den Räumen, plötzlich doch einen Kamin, aufwendige Außenanlagen, Besucherkamera, Wäscheschacht, Staubsaugeranlage, LED Beleuchtung, etc, etc. General kann man mit den verwendeten Materialien aber gut leben, denke ich. Was mir persönlich nie gefällt, ist, dass häufig in der Fabrikatsbeschreibung "oder gleichwertig" geschrieben steht. Bei "gleichwertig" hat der BU die Wahl.

    Zu den Kosten: Diese erstelle ich auf 2 Seiten nach der 2. Berechnungsverordnung und fahre damit ganz gut. Zu berücksichtigen wären da neben der
    - Grunderwerbsteuer ( entweder nur auf das Grundstück oder auf den Gesamtpreis Grundstück + Werkvertragskosten ),
    - Notar,- und Gerichtskosten für den Kauf
    - Notar,- und Gerichtskosten für die Eintragung der Grundschuld(en),
    - Architektenkosten
    - Anschlußkosten für Wasser, Strom, Telefon ( Gas fällt ja weg )
    - Bauzeitzinsen, da Ihr ja in der Bauphase gem. Ratenzahlungsplan (der natürlich vorher besprochen werden muss), Gelder abruft, die Zinsen kosten und Ihr bis zum Einzug Miete bezahlen müsst
    - Kosten für Kontrollschächte (hab ich in der BLB nicht gelesen)
    - Kosten für die Endeinmessung für Kataster. (kostet ca. 1.000 EUR)
    - eventuell Bereitstellungszinsen
    - eventuell Kosten für eine SAT Anlage
    - eventuell Kosten für ein Vordach
    - Schornsteinabnahme
    - Baugenehmigung ( bei Freistellung sind es nur 50 EUR )
    - und natürlich die Kosten für Pflasterarbeiten und weiterer Außenanlagen und Maler, Tapezier, und Bodenbelagsarbeiten.

    Darüberhinaus würde ich darüber nachdenken, ein Bodengutachten erstellen zu lassen. Der BU erwartet laut BLB ja eine bestimmte Güte.

    Beim Einsatz des Eigenkapitals solltet Ihr berücksichtigen, dass i.d.R. zusätzliches Mobiliar angeschafft wird. (Küche, Einbauschränke, etc).

    Nicht vergessen: Zahlungsplan anfordern und mal nachfragen, welche Unternehmer die Gewerke errichten (Handwerkerliste) und einen Termin für den Baubeginn und die Fertigstellung vereinbaren.
    Der Zahlungsplan sollte dem Baufortschritt entsprechen ( nicht 10% nach Baugenehmigung dann 10 % nach Baubeginn dann 10% nach Fertigstellung Bodenplatte ), etc.........

    Viele Grüße
    Stefan
     
  12. UltraAram

    UltraAram

    Dabei seit:
    25. Juli 2013
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Produktionssteuerer
    Ort:
    OWL
    @cc24
    Danke für deine Antwort, in erster Linie ist es eine Finanzierungs frage in diesem Thread, aber dafür wollte ich noch die Zusatz kosten herrausfinden.

    Klar nach oben ist kein Ende wenn es um Materialien geht, aber eben die einfachen Dinge die man machen muss und als Laie vlt nicht im Überblick hat.

    MfG

    Aber da ich schon sehe das es über 400k gehen wird, wäre es für mich als DHH zu teuer, dann doch lieber ein EFH in der Preisklasse.
     
Thema:

Baufinanzierung DHH statt EFH (inkl. Bauvertrag überprüfung?)

Die Seite wird geladen...

Baufinanzierung DHH statt EFH (inkl. Bauvertrag überprüfung?) - Ähnliche Themen

  1. Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974

    Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974: Hallo liebes Forum, meine Partnerin und ich haben uns eine schöne Doppelhaushälfte in Bungalow-Stil (Flachdach), BJ 1974 gekauft. Nun planen wir...
  2. Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal

    Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal: Hallo zusammen, wir haben nun ein Objekt gesichtet, bei welchem auf einer Fläche von über 3.600 m² 7 Häuser errichtet werden sollen, inkl. einer...
  3. DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen

    DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen: Hallo liebe Baugemeinde, lasse gerade mein erstes (und hoffentlich letztes) Haus bauen. Eine Doppelhaushälfte KFW55 Standard mit 36,5 cm...
  4. Feuchtigkeit richtig messen, Holzbalken überprüfen

    Feuchtigkeit richtig messen, Holzbalken überprüfen: Am Mittwoch den 8.11. schaue ich mir mit meinem Schwiegervater und einem befreundeten Maurer ein Haus an, welches wir eventuell kaufen. Baujahr:...
  5. Grundriss EFH mit 280m² am Hang

    Grundriss EFH mit 280m² am Hang: Hallo zusammen, gerne würde ich möglichst viele Meinungen / Erfahrungen zu meinem aktuellen Grundriss einholen. Man baut schließlich (meist) nur...