Baufinanzierung nur mit Abschluss eines Bausparvertrages?

Diskutiere Baufinanzierung nur mit Abschluss eines Bausparvertrages? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, unsere Hausbank möchte eine Finanzierung nur unter der Bedingung: Bausparvertrag über 250 mtl. bei gleichzeitiger Abtretung an die...

  1. Hohmann

    Hohmann

    Dabei seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Juristin
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,

    unsere Hausbank möchte eine Finanzierung nur unter der Bedingung:

    Bausparvertrag über 250 mtl. bei gleichzeitiger Abtretung an die Bank über 10 Jahre Laufzeit
    Abschluss einer Risikolebensversicherung für Ehegatten
    Abschluss einer Bauherrenhaftplichtversicherung

    Ich finde diese Verkuppelung mit dem Darlehensvertrag eigenartig und habe den Eindruck die Finanzierung bringt eher der Bank Vorteile.
    Oder täusche ich mich da?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Welche Gründe führt die Bank denn dafür an?
    Oder ist die Bank eher eine Bausparkasse?

    Ich würde darauf keinesfalls eingehen, vorher die Bank wechseln. s.a. Suchfunktion unter "Bausparvertrag, BSV, ..."

    Gruss Seev
     
  4. Hohmann

    Hohmann

    Dabei seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Juristin
    Ort:
    Wiesbaden
    Begründung der Bank.
    Sie möchte das Zinsrisiko bei Ablauf des Vertages in 10 Jahren absichern. Wobei wir zwei bausparvertäge ja schon haben, wenn auch kleiner bespart....
     
  5. #4 lordbauer, 2. März 2009
    lordbauer

    lordbauer

    Dabei seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    softwareentwickler
    Ort:
    bietigheim
    Hallo,

    Bauherrenhaftpflicht: ist in Ordnung. Meine kostet 120€.

    Risikolebensversicherung für Ehegatten: Das mag sinnvoll sein muß/sollte aber unabhängig von der Finanzierung betrachtet werden.

    Bausparvertrag: Halte ich generell für nicht sinnvoll.

    Gruß
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann sind die Fronten doch klar.
    Jetzt liegt es an Dir ob Du mit dieser Bank zusammenarbeiten möchtest,.... oder ob Du nicht besser nach anderen Optionen suchst.

    Dein freundlicher Berater versucht seine Produkte zu verkaufen, das ist sein Job und legitim.

    Jetzt stellt sich die Frage, welche Alternativen hast Du. Keine? Dann bist Du in einer schlechten Verhandlungsposition. Dann schnellstmöglich Deine Position verbessern.
    Hast Du bereits Alternativen, dann kannst Du die beiden Varianten einfach vergleichen und die für Dich bessere wählen.

    Ich bin kein Freund von BSV weil sie nur in den wenigsten Fällen sinnvoll eingesetzt werden können. Trotzdem betrachte ich immer das Gesamtpaket, und wenn der freundliche Berater einen BSV für seine Quote braucht, dann muss er eben woanders Federn lassen. Kann bzw. will er das nicht, dann liegt es letztendlich an mir ob ich mit ihm Geschäfte mache, und dafür sollte ich wissen an was für einem Hebel ich sitze.

    Gruß
    Ralf
     
  7. check

    check

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Gera
    Dieses Angebot der Hausbank habe ich auch,

    Zinsbindung 10 Jahre, Abschluss eines Bausparvertrages mit Bausparsumme in Höhe der Restschuld nach 10 Jahren.

    Da ich schon andere Angebote per online-Rechner erstellt habe, fragte ich nach Zinsbindung von 30 Jahren...

    Ich möchte 100%-ige Sicherheit, daher möchte ich die Hohe Zinsbindung.


    Antwort der Beraterin:

    eine 30-jährige Zinsbindung gibt es nicht, sowas macht keine Bank


    Wenn Sie sicher gehen wollen, dann gibt es nur die Variante mit dem Bausparer....
     
  8. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Bei 15 oder 20 J Zinsbindung sollte die Restschuld gering genug sein, um damit zu überleben. Und das wird angeboten.
     
  9. capslock

    capslock

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Phys.
    Ort:
    Südwest

    aber die Debeka
     
  10. marzipan

    marzipan

    Dabei seit:
    7. September 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Hamburg
    Also das mit der Risikolebensversicherung finde ich persönlich nicht schlimm. Die kostet 5-10 Euro im Monat. Sollte man eigentlich sowieso haben wenn man verheiratet ist, Kinder hat, etc.
    An dieser verdient deine Bank bestimmt auch nicht viel. Aber wenn nun tatsächlich mal ein Partner stirbt ist die Chance, dass der Kredit weiter bedient wird bestimmt um einiges höher wenn der andere Partner erstmal 100.000 Euro zum Abfedern von einem wegfallenden Gehalt oder sonstiges hat.
     
  11. Fuxx

    Fuxx

    Dabei seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zertifizierter Finanzierungsberater (IHK)
    Ort:
    Köln
    Normalerweise verlangt eine Bank eine Risiko-LV, wenn die Kredite den Beleihungswert (idR Kaufpreis abzüglich 10%) um 80 % übersteigen. Für diese letzten 20 % hat die Bank fachlich gesehen keine Sicherheit mehr, egal was sie sich im Grundbuch eintragen läßt. In einer Zwangsversteigerung wird sie dieses Geld nicht wieder bekommen.
    Es ist natürlich Sache des Kunden, dem zuzustimmen, jedoch auch Angelegenheit der Bank im Rahmen Ihrer Prüfung dies zur Bedingung zu machen.

    Der Bausparvertrag ist ein anderes Thema. Die Bank wird kaum darauf bestehen, ihn mit einzubinden, da der BSV mit nur 1 % Tilgungsbesparung, wie er oft angeboten wird, meist nur ca. 25 % der Baufinanzierung ablösen kann nach 10 Jahren. Zu diesem Zeitpunkt hätte das 1 % direkte Tilgung aber auch schon 13 % getilgt. Von wirklicher Zinssicherheit kann hier keine Rede sein. Wenn die Bank einen höheren Sparbetrag verlangt, so erhöht sich die Zinssicherheit natürlich dadurch, allerdings wäre die reguläre Tilgung hier auch schon höher.

    Der Bausparvertrag hat andere Vorteile, keine Frage, aber mit der Begründung der Bank könnte ich nicht leben.

    Die Bauherrenhaftpflichtversicherung hat wiederum einen ganz anderen Hintergrund und hat grundsätzlich mit der Baufinanzierung gar nichts zu tun. Jetzt kenne ich die Konstellation nicht, wer hier genau baut, aber ein Versicherungsexperte wird da weiter helfen können.
     
  12. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Gib mir Deine FAX-Nummer. Dann bekommst Du auch einen Zeitungsartikel wo dieser Quatsch sorgfältig betrachtet wird.
    Fazit: Die Banker wollen ihre Verluste bei dir wieder gewinnen.

    pauline

    PS: Es wäre allerdings schön, ich könnte auch mal eine juristische Frage stellen, ohne gleich eine Rechnung zu bekommen.
     
  13. marzipan

    marzipan

    Dabei seit:
    7. September 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Pauline,

    falls du den Artikel nicht mailen kannst hätte ich ebenfalls Interesse daran!

    VG
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    :yikes

    Hat Josef jetzt ernst gemacht und verschickt für die Antworten hier im Forum Rechnungen? :mega_lol:

    Gruß
    Ralf
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Juristen ticken anders und haben sich ein Rechtsberatungsmißbrauchsgesetzt gebastelt. Da kann die Kammer noch nicht einmal den Umfang einer Erstberatung angeben und empfiehlt damit einen Anwalt zu beauftragen(!)
    Ich kann ihn nicht Mailen. Vielen Dank für Dein Interesse! :) :)
     
  17. Accuresed

    Accuresed

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vers.kauffrau
    Ort:
    München
    Dito! Wenn die Bank wollte, würden die auch mit dir so ins Geschäft kommen, ohne dass du denen die Versicherungsprovisionen zahlst... tztzt :motz
     
Thema:

Baufinanzierung nur mit Abschluss eines Bausparvertrages?

Die Seite wird geladen...

Baufinanzierung nur mit Abschluss eines Bausparvertrages? - Ähnliche Themen

  1. Abschluss Terasse zur Tür korrekt??

    Abschluss Terasse zur Tür korrekt??: Hallo zusammen. ich hatte bei mir einen Galabauer ( großes Unternehmen) der die Terasse neu gemacht hat. Als die alte Terasse lag, sagte der Chef...
  2. Erfahrung Höchster Pensionskasse?

    Erfahrung Höchster Pensionskasse?: Hallo, unser Finanzierungspartner hat uns für unseren Baukredit die höchster Pensionskasse vorgeschlagen. Hat jemand zu diesem Kreditgeber...
  3. Materialempfehlung unterer Abschluss Fenster/ Haustür

    Materialempfehlung unterer Abschluss Fenster/ Haustür: Hallo, wir haben PVC Fenster und ein Porotonmauerwerk. Für den unteren Abschluss der 2 bodentiefen EG Fenster und der Haustür brauche ich noch...
  4. "Konstant-Zinsen-Baufinanzierung" Erfahrungen?

    "Konstant-Zinsen-Baufinanzierung" Erfahrungen?: Tag zusammen. Ich habe zum Thema Baufinanzierung von einer Finanzierungsmöglichkeit erfahren, die sich "Konstant-Zinsen-Baufinanzierung" oder...
  5. Große Lücke zwischen Abschluss Mauerwerk und Dachuntersicht (Giebel)

    Große Lücke zwischen Abschluss Mauerwerk und Dachuntersicht (Giebel): Große Lücke zwischen Abschluss Mauerwerk und Dachuntersicht (Giebel) Liebe Forengemeinde, möchte mich hier vertrauensvoll an euch...