Baufinanzierung teil2

Diskutiere Baufinanzierung teil2 im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; sorry das ich euch schon wieder wegen einer finanzierung nerve!! bei mir schaut es im moment folgendermaßen aus, meine frau und ich verdienen...

  1. steve.o

    steve.o Gast

    sorry das ich euch schon wieder wegen einer finanzierung nerve!!

    bei mir schaut es im moment folgendermaßen aus, meine frau und ich verdienen im mom 3100 euro netto.

    wir moechten ein ganz normales reihenhaus kaufen das ca 200000 euro ink notar kosten etc. kostet.problem duerfte sein das bei uns noch ein kredit im 13000 euro bereich läuft.eigenkapitel leider null!

    monatlich waere ich bereit ca 1000-1100 euro fuer den kredit aufzuwenden.
    gibt es eine bausparkasse bzw bank die einem sowas finaziert ,trotz altschulden??? bin ueber jeden hinweis dankbar....

    vielen dank im voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Klaus

    Klaus Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Zwischenfrage


    Darf ich fragen, weshalb "schon wieder", die Vorfrage habe ich nicht gefunden.

    Danke und Gruß
    Klaus
     
  4. Christ 32

    Christ 32

    Dabei seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Nüsttal
    kommt drauf an wie hoch eure monatliche Belastung aus dem anderen Kredit ist. Meiner Erfahrung nach, findet man immer eine Bank solange Ihr genügend verdient um die Kredite bedienen zu können und eure Schufa- Einträge sauber sind. Ich hatte extra eine Aufstellung der gesamten Ein und Ausgaben gemacht welche aber sogut wie niemand sehen wollte.

    i.d.R. hat die jeweilige Bank nur das Einkommen und die eventuell vorh. monatlichen Belastungen aus anderen Krediten interessiert. Wenn unterm Strich genügend über war um Zins und Tilgung zu bedienen gabs zumeist schon ne mündliche Zusage unter Vorbehalt. Zwar macht das nicht jede Bank und die Zinsen können ohne Eigenkapital höher sein, aber trotzdem gabs genügend Banken die Bereitschaft signalisiert haben.

    Gilt aber nur bei sauberer Schufa- Akte und keinen sonstigen außergewöhnlichen Belastungen wie Unterhaltszahlungen etc.

    sagt jemand der auch nur 10 % Eigenkapital hatte ....
     
  5. #4 Robin H....d, 25. September 2006
    Robin H....d

    Robin H....d

    Dabei seit:
    6. September 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    Süddeutschland
    Lesen, nicht ohne Nebenwirkungen ;)

    In der Ausgangsfrage, richtig erkannt,
    wurde schon ein Alt-Kredit als Problem genannt.

    Ich kann die Bänker schon stöhnen hören:
    Huch, das wird u.U. aber gewaltig stören !

    Rein statistisch, das ist jetzt ot, ist BAD als Adresse ja sonst ganz ok.
    Im Murgtal kanns dann von der Beleihung schon hapern. Da schreit keiner mehr olè!

    Vom Beruf, man kanns wohl schreiben, wird’s der Daimler sein, mal nicht ganz schlecht!
    Obs für ein Arbeitgeberdarlehen langt? Ich glaubs nicht recht.

    Noch viele Fragen nicht gestellt, du wirst es ahnen,
    da tut sich noch ganz andres anbahnen!

    In diesem Sinne, ich weiß nicht weiter,
    probiers halt, und bleib, trotz des Reims, ein wenig heiter!

    Gruß ins Badische Baden-Baden
    Robin
     
  6. steve.o

    steve.o Gast

    wie du schon erahntest ist es der daimler-fuer ein arbeitgeber darlehen wollen die, das man fuer das bauvorhaben 20% eigenkapital hat.gibts denn generell ne bank von der man sagen kann die macht so ne finanzierung ohne das man ueber den tisch gezogen wird?
     
  7. Klaus

    Klaus Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ohne Reim, dafür direkt:

    1.) Zum Hauspreis kommen ja noch die von Ihnen erwähnten Kosten hinzu.

    2.) Und dann nicht vergessen, machen Banken in der Regel einen Abschlag für die Beleihungsprüfung, sprich, sie sagen beispielsweise, dass die Immobilie nicht 200.000 € wert ist, sonder bei einer möglichen Versteigerung nur 15 % weniger. Oder 10 % weniger (ist von Bank zu Bank verschieden). Diesen Abschlag sollte man/frau eigentlich auch mit Eigenkapital auffüllen.

    3.) Den Gnadenstoss wird man Ihnen geben bei der Berechnung, weil dann noch die bestehenden Schulden dazu addiert werden.

    Dann sind wir bei einer Finanzierung (Summe 1-3) angelangt, die nicht nur 100 %, 110 % oder ähnlich ausgelegt ist, sondern WEIT höher. Wenn Sie dafür einen Finanzierer finden, heißt das bestimmt nicht, dass Sie automatisch, wie Sie formulieren, „über den Tisch gezogen werden“. Aber die günstigsten Zinsen am Markt, die werden Sie nicht realisieren können. Ob daher Miete nicht besser als sündhaft teuer erkauftes Eigentum ist? Darüber sollten Sie sich im „Familienkreis“ erst einmal Gedanken machen, bevor Sie voreilig zu einer Unterschrift eilen, vor lauter Freude, einen Finanzierer „gefunden“ zu haben.

    Gruß
    Klaus
     
  8. Christ 32

    Christ 32

    Dabei seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Nüsttal
    was heist übern Tisch gezogen :irre

    zieh halt über die Lande, frag jede Bank an und aus den Finanzierungsangeboten die Du bekommst such Dir das günstigste raus.
    Wie schon der Vorredner sagte, bei Null Eigenkapital und einem weiteren Kredit wirst Du zwar nicht die besten, aber auch nicht unbedingt schlechte Konditionen bekommen.
     
  9. OurHouse

    OurHouse

    Dabei seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Hauskäufer
    @steve.o
    Ich würde das Ganze mal so beschreiben:

    (1) 3100 Nettoverdienst im Monat ist gut.
    (2) Der aktuelle Kredit mit den 13 T€ muss nicht unbedingt ein Problem sein - kommt darauf an wie viel ihr dafür monatlich zurückzuzahlen habt, der evtl. neue Kredit kommt ja dann auch noch hinzu - und Leben sollte man auch noch können, oder ?
    (3) 200 T€ zu bekommen ohne Eigenkapital habe ich nicht versucht. Würde dafür einfach mal die ortsansässigen Banken / Bausparkassen ansprechen. Das Ganze kostet nichts, außer manchmal Zeit und Nerven... ;-)
    (4) Mit 1000-1100 Euro pro Monat Rückzahlrate ist es nicht getan. Hinzu kommen noch Nebenkosten, etc., etc. Am besten erst mal eine Rechnung machen was zum Leben bleibt, wenn man den Nettoverdienst abzgl. aller festen Ausgaben ausrechnet. Das bringt Euch was und ist eine gute Vorbereitung für die Finanzgespräche.

    Viel Erfolg - vielleicht teilst Du uns ja mit wie die Gespräche verlaufen und die Konditionen so sind ??!
     
  10. steve.o

    steve.o Gast

    so nochmal weitere vertiefung des themas....

    200000 euro sind incl. notar und all den anderen bau nebenkosten...

    zu dem zurueckzahlen vom kredit rechne ich mit bis zu 250 euro NK pro monat?lieg ich damit richtig?

    hat jemand mal nen direkten tip fuer ne bank oder aehnliches?

    meint ihr ich komm ueber 5% zinsen?
     
  11. steve.o

    steve.o Gast

    achso wuerde natuerlich die 13000 gern in den hauskredit hinein laufen lassen..sodas ich nur einen kredit am start habe
     
  12. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    dann solltest du die hohe tilgungsrate des konsumkredits aber im verhältnis in die annuität des hauptkredits einfließen lassen. sonst zahlst du dein auto o.ä. über 25 jahre ab.
     
  13. OurHouse

    OurHouse

    Dabei seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Hauskäufer
    Viele Fragen, ich versuchs mal zu "beantworten"...

    @steve.o

    Ich würde mir aber trotzdem noch einen Puffer schaffen von mindestens 3%, sprich hier 6000 Euro. Es kommen immer ungeplante Kosten. Das natürlich nur dann wenn dies nicht in Form von Eigenkapital vorhanden ist... :)

    Damit liegst Du in etwa richtig, ja. Meine Bank hat z.B. mit 1,5 Euro pro Monat Nebenkosten je qm Wohnfläche gerechnet für Strom, Wasser, Heizung. Mit noch mal 50 Euro Puffer obendrauf liegt man dann meiner Meinung nach richtig... :28:

    Traust Du Dich nicht zu fragen ? Denke hier wirst Du keine Bank finden die Dir eine Antwort dazu gibt. Ich bin bis jetzt mit der SPK & LBS zufrieden. :shades

    Die 5%-Frage kenn ich von irgendwo anders her, kann sie Dir in diesem Fall aber nicht beantworten. ;)
     
  14. steve.o

    steve.o Gast

    ging mir ja im endeffekt darum mal meinungen bzw. erfahrungen von anderen leuten einzuholen-soweit mal auf jedenfall danke....

    angefragt hab ich auch schon nur eben noch kein konkretes angebot...
     
  15. voggel

    voggel

    Dabei seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlossermeister
    Ort:
    Dirmstein
    Benutzertitelzusatz:
    Pfälzer ist das höchste was ein Mensch werden kann
    Grundsätzlich ist es immer so , das man "irgendwo" " irgendjemand " findet der einem sowas finanziert , wie meine Vorredner schon sagen alles nur eine Frage des Preises .
    Haben selbst im engen Verwandtenkreis jemanden der 180 000 Euro finanzieren will ohne Eigenkapital , jeds Jahr ist er Saisonbedingt ( Bau ) Arbeistlos , die Frau arbeitet für 400 Euro nebenher weil Baby da ....

    und es gibt tatsächlich eine Bausparkasse ( die mit dem Fuchs ) die sich auf solche eine Finanzierung einlässt ....

    Ich verstehe dabei die Welt nicht mehr weil ich nicht verstehen kann wie man sich auf solch einen Schleudersitz setzen kann , aber man sieht es geht ....

    :mauer :mauer :mauer

    Nur die Frage ist will man 35 jahre abzahlen und macht es sinn .... mit aller gewalt ein Haus haben zu wollen und dann nach 3 jahren die Hütte bei der Bank auszuhängen weil man am ende ist ...



    In deinem Fall würde ich auch ohne die vorgeschichte zu kennen vorschlagen , schau das du den Kredit abgezahlt bekommst und dann ein wenig Eigenkapital ansparen ...


    Nur zur Info auch ich baue im Moment und hatte zumindest das grundstück als Eigenkapital ...
    bei uns ist ausser Abriss einer Scheune noch nicht viel passiert und es sind schon 10 000 Euro weg .... ( Vermessen , Steuer , Notar ) .... Kleinzeug .. da mal ne rolle schutt , hier mal ne Maschine ....
     
  16. steve.o

    steve.o Gast

    notar geschichten etc sind alles komplett mit eingerechnet.....incl. einem puffer.


    habe jetzt mal ein angebot bekommen: 220000 euro

    fuer 4,8% was ja ok waere der haken daran ist das die 1,7% tilgung haben wollen was mir ein bisschen viel vorkommt..

    habe auch nicht vor irgendwelche dinge uebers knie zu brechen....kind und andere eventualitaeten sind also beruecksichtigt.....deshalb haette ich ja irgendwas wo ich mit 1000 euro kredit rueckzahlung pro monat rauskomme.
     
  17. OurHouse

    OurHouse

    Dabei seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Hauskäufer
    Wie lange ist der Zinssatz fest ? Wie lange muss Du welchen Betrag bezahlen ? Nur nebenbei: Tilgung in Höhe von 1,7% ist nicht viel, der normale Bereich ist bei 2-3 %, wie mir gesagt wurde.
     
  18. voggel

    voggel

    Dabei seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlossermeister
    Ort:
    Dirmstein
    Benutzertitelzusatz:
    Pfälzer ist das höchste was ein Mensch werden kann
    na ja 1,7 % Tilgung ... bei 4,9 % ,,,, wieso nicht auf 2 % gehen und auf Nummer Sicher ... denke mal das die bank dir 10 Jahre angeboten hat oder ?!

    Was machst du wenn wieder aller Erwartungen nach 10 Jahren die Zinsen auf 8 % Steigen ....

    Klar die zinsen sind niedrig aber ich habe z.B. sofort mit mehr Tilgungen gerechnet .... was absolut möglich wäre ...
    aber :offtopic: meine Meinung :offtopic:

    Meine Meinung ist :boxing :boxing :boxing und dann nach 20 jahren sagen :winken Bank und :bounce: ins Leben im eigenen Haus :irre
     
  19. Maidörfer

    Maidörfer Gast

    Hallo,

    bin zwar auf dem Gebiet kein echter Fachmann, aber das ganze klingt verdammt schwierig. Beim Eigenkapital soll doch der Kunde beweisen, dass er sparen bzw. auch die im Vergleich zur Miete eine höhere Belastung schaffen kann.

    Dieser "Beweis" ist aber leider negativ erbracht worden.

    1,7% Tilgung klingt ja noch o.k., aber mehr als 10 Jahre Zinsbindung gibt es meines Wissens nie. Natürlich muss eine Zinssatzsteigung nicht automatisch das Aus bedeuten, wenn parallel die Einkommen steigen geht dies schon. Nur ist der heutige Zins wohl eher durch eine allgemeine Unsicherheit mitgeprägt. Wenn diese wegfällt, steht einer Zinssatzänderung nicht mehr Einkommen gegenüber.

    Und nun zu den Banken. Nach meiner Meinung (nur Meinung) sind die Genossenschaftsbanken schlechter geeignet für "Problemfälle" (da war doch was in Ettlingen, was nicht weit von Baden-Baden weg ist?) . Aber auch hier gibt´s Ausnahmen (wir haben selbst über die SKB finanziert). SPK´s sind aber häufig größer und mehr an kleinen Kunden interessiert (nicht nur KMB´s).

    Das ganze soll natürlich keine Schleichwerbung werden. Die verbleibenden Banken (DreBa, DB, etc.) haben sich häufig stärker auf Geschäftskunden eingependelt. Direktbanken können Problemfälle nicht mit ihrem Raster bearbeiten.

    Ich war anfangs mit unserem Finanzierungskonzept selbst uneins, weil zu statisch in der Anfangsphase (keine Sondertilgungen), aber nach reiflicher Überlegung und dem "Verhandlungsgeschick" der Bank (so oder garnicht!) haben DIE mich überzeugt.

    Wir sparen einen BSP (mit dem Fuchs) an und bis dieser fällig wird, übernimmt die Hausbank das Darlehen. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Zinsfestschreibung des Vorschaltdarlehens bis Zuteilung BSP (ca. 8 Jahre) und heute schon kalkulierbare Zinsen für das Bauspardarlehen. Somit eine Zinsbindung für die gesamte Laufzeit. Die monatliche Belastung wurde auf die gesamten ca. 19 Jahre gleichmäßig verteilt. Hintergedanke ist dabei, das durch ein steigendes Lohnniveau später die monatliche Belastung weniger einschränkt und somit die ersten Reparaturen leichter geschultert werden können.

    Vielleicht hilft Ihnen dies etwas weiter.

    Hat man Ihnen eigentlich ausgerechnet, wie lange Sie bei 1,7% zurückzahlen müssen.

    Gruß

    Maidörfer

    P.S. Noch ein Tipp, um die Banken besser verstehen zu könne. In fast allen Fällen wird eine Kreditzusage von zwei Verantwortlichen getragen. Den einen lernen Sie im ersten Gespräch kennen und der zweite kommt in einer späteren Phase oder garnicht persönlich hinzu. Nur wenn beide JA sagen, wird der Kredit gewährt. Zeigen Sie den Banken, dass Sie Ihre Finanzen im Griff haben. Je besser Sie Ihre Ausgaben, Einnahmen auch auswendig innerhalb eines Gesprächs rauf- und runter beten können, desto besser ist der persönliche Eindruck bei der Bank. Und dieser hat ebenfalls in schwierigen Fällen eine große Bedeutung.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Vince P.

    Vince P.

    Dabei seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rohstoffrecycler
    Ort:
    Mannheim
    Kann das sein dass Du hier einen Denkfehler begehst? Bei 1000€ (genauer 1070) sind bei Deinem Kredit zu 4,8% und 1% Tilgung am Anfang 880€ nur die Zinsen. Der kleine Rest von 190€ ist für das Abzahlen. Nach zehn Jahren hast Du so immer noch 192000€ Schulden.
    Hier zum herumspielen ein Link zu einem Darlehensrechner
     
  22. voggel

    voggel

    Dabei seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlossermeister
    Ort:
    Dirmstein
    Benutzertitelzusatz:
    Pfälzer ist das höchste was ein Mensch werden kann
    Wieso sollte es keien zinsbindung länger wie 10 Jahre geben ? Jede Bank bietet an auf 15 jahre zu finanzieren , und je nach Verhandlung gibt es auch anuitätendarlens über 20 Jahre ...

    Aber gebe meinen vorrednern unbedingt recht . rechen dir mal aus wie lange du Abzahlen musst und überleg dir wie unsicher die zeiten sind , dann wirst du bestimmt die für dich richtige lösung finden ...

    Wie gesagt einfach mal im zinsrechenr die 192000 Euro eingeben und mit dem zinssatz spielen ... ( 192000 nach den 10 jahren ) und dann mal 8 % Zinsen annehmen ... das gibt n AHA Effekt ...
     
Thema:

Baufinanzierung teil2

Die Seite wird geladen...

Baufinanzierung teil2 - Ähnliche Themen

  1. Erfahrung Höchster Pensionskasse?

    Erfahrung Höchster Pensionskasse?: Hallo, unser Finanzierungspartner hat uns für unseren Baukredit die höchster Pensionskasse vorgeschlagen. Hat jemand zu diesem Kreditgeber...
  2. "Konstant-Zinsen-Baufinanzierung" Erfahrungen?

    "Konstant-Zinsen-Baufinanzierung" Erfahrungen?: Tag zusammen. Ich habe zum Thema Baufinanzierung von einer Finanzierungsmöglichkeit erfahren, die sich "Konstant-Zinsen-Baufinanzierung" oder...
  3. Finanzierung der Außenanlage nach Fertigstellung des Neubaus

    Finanzierung der Außenanlage nach Fertigstellung des Neubaus: Hallo Bauexperten, Ich benötige einen Kredit für die Gestaltung meiner Außenanlage und habe dabei leichte Verständnisprobleme. Als Einstieg...
  4. Wichtige Frage zu bestehender Baufinanzierung beantragter Umfinanzierung

    Wichtige Frage zu bestehender Baufinanzierung beantragter Umfinanzierung: Vor 2,5 Jahren habe ich ein Haus gekauft welches komplett saniert werden muss. Ich habe von der Bank damals 75.000 Euro als Darlehen bekommen für...
  5. Petition: Fortführung des 10.000 Häuser Programms

    Petition: Fortführung des 10.000 Häuser Programms: Hallo zusammen, ich habe eine Online-Petition zur Fortführung des 10.000-Häuser-Programms eingerichtet. Es geht darum, dass dieses...